Urlaub in Griechenland

Ganzjährig günstig Urlaub in Griechenland buchen!

Feine Sandstrände, türkisblaues Wasser und Sonne ohne Ende: Ein Urlaub in Griechenland ist die perfekte Auszeit, für Familien, Paare und Alleinreisende die am Mittelmeer günstig entspannen wollen. Aber auch Kulturliebhaber und Aktivurlauber kommen in Griechenland voll auf ihre Kosten. Beliebt sind bei Urlaubern vor allem die vielen traumhaften griechischen Inseln.

Kreta ist die Alleskönnerin der Ionischen Inseln, die für alle Geschmäcker etwas zu bieten hat. Ein Urlaub auf Kreta ist für Familien mit Kindern und Pauschalreisende vor allem im Norden der Insel bestens geeignet. In den vielen All-Inclusive Hotels können auch die Eltern die Seele baumeln lassen, während für die komplette Familie gesorgt ist. Entspannter Urlaub für Paare ist in den malerischen Fischerdörfern im Süden von Kreta garantiert. Im Innern der größten Insel Griechenlands können antike Sehenswürdigkeiten, wie der Palast von Knossos oder die weißen Berge auf einer der zahlreichen Wanderrouten entdeckt werden.

Korfu ist die regenreichste und deshalb die grünste der griechischen Inseln. Auch kulinarisch unterscheidet sich ein Urlaub auf Korfu etwas von den anderen Inseln Griechenlands, denn hier ist die mediterrane Küche von italienischen Einflüssen geprägt. Für Sonnenanbeter und Wasserratten ist ein Pauschalurlaub auf Rhodos die beste Wahl. Auf der Sonneninsel Griechenlands lässt sich das Strandleben so richtig genießen. Dabei sind Strände wie Tasos und Glystra besonders familienfreundlich. Wer es etwas beschaulicher mag, wird bei einem Urlaub auf Kos glücklich. In den vielen verschiedenen Buchten von Kos finden sich sowohl flache Sandstrände für den entspannten Badeurlaub als auch perfekte Bedingungen für Surfer.

Die Halbinsel Chalkidiki verzaubert Griechenland Urlauber durch ihre einzigartige Landschaft: Ihre drei Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos ragen weit ins Meer hinaus. Mit ihren versteckten Buchten, endlosen Sandstränden und kristallklarem Wasser lassen sie das Herz jedes Badeurlaubers höher schlagen. Doch auch Wanderfreunde kommen bei einem Griechenland Urlaub auf den imposanten Gebirgszügen von Chalkidiki mit ihren ausgedehnten Kiefernwäldern und versteckten Bergdörfern voll auf ihre Kosten.
MEHR ANZEIGEN

Aktuelle Urlaubsangebote für Griechenland

Beliebte 4 Sterne Hotels in Griechenland

Beliebte Ausflugsziele im Griechenland Urlaub

Argos

Die Stadt Argos auf dem griechischen Festland ist zu jeder Jahreszeit einen Abstecher wert. Der Ort wurde vor über 5.000 Jahren gegründet und ist damit die älteste Stadt Europas, die kontinuierlich besiedelt wurde. Ein ausgedehnter Spaziergang führt durch verschiedene Epochen der Geschichte. Die Burg Larissa aus dem mykenischen Zeitalter überschaut die Stadt aus dem Nordwesten. Ihr zu Füßen befindet sich das imposante Amphitheater, das in der Römerzeit für 20.0000 Menschen Platz bot. Ganz in der Nähe gibt es die am besten erhaltene römische Therme auf griechischem Boden zu bestaunen. Ein Besuch im archäologischen Museum von Argos gibt weitere Einblicke in die spannende Vergangenheit dieser beeindruckenden Stadt. Wer anschließend eine Pause von so viel Kultur und Geschichte braucht, der kann einfach dem Fluss Inchos folgen. Denn dieser mündet südlich der Stadt in den Argolischen Golf. Die von duftenden Pinienwäldern gesäumten Strände sind vor allem bei den Einheimischen beliebt und für Touristen noch ein echter Geheimtipp.

Meteora - Die schwebenden Klöster in Chalkidiki

Wer auf Chalkidiki Urlaub macht, darf sich einen Tagesausflug zu den Meteora-Klöstern des Pindo-Gebirges keinesfalls entgehen lassen. Am Rande der thessalischen Ebene ragen spitze Felsnadeln und skurrile Gesteinsformationen in die Höhe. Auf diesen thronen die Meteora-Klöster, die bei dunstiger Luft im Himmel zu schweben scheinen. Der atemberaubende Klosterkomplex gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wird noch heute von Mönchen und Nonnen bewohnt. Mittelalterliche Einrichtungen, jahrhundertealte Wandbemalungen und überwältigende Architektur geben dem Besucher das Gefühl, sich in einer längst vergangenen Zeit zu bewegen. In den Klöstern werden lokale Produkte wie Honig, Olivenöl oder Bienenwachskerzen zum Kauf angeboten.

Kato Zakro auf Kreta

Kato Zakro ist der östlichst gelegene Ort Kretas. Die Fahrt dahin führt durch die Berge und ist an sich schon ein Erlebnis. Zakros ist ein kleines Fischerdörfchen, das nur aus einigen Dutzend Häusern besteht. Seine drei Strände sind sauber und wenig besucht. Deshalb ist dieser Ort perfekt für einen entspannten Badetag und um die regionalen Köstlichkeiten Kretas zu genießen. Denn in den kleinen Tavernen am Meer kommt der Fang des Tages frisch auf den Grill. Daneben können die minoischen Ruinen von Zakos besichtigt werden.

Paxi - Tagesausflug ab Korfu

Nur wenige Kilometer südlich von Korfu liegt die kleine Insel Paxi. Am einfachsten ist sie mit der Fähre ab Korfu zu erreichen. Diese legt im Hauptdorf Gaios an. Von dort aus kann die malerische Insel mit einem gemieteten Fahrrad erkundet werden. Die Fahrt führt durch idyllische Olivenhaine und Dörfchen mit einladenden Tavernen. An der Küste wechseln sich sanfte Sandstrände und steile Klippen ab. Ein besonderes Highlight sind die abgelegenen Buchten und Meeresgrotten, die nur mit dem Boot erreichbar sind. Abenteuerlustige können dafür auf Paxi auch ohne Führerschein ein Boot mieten und auf eigene Faust die Küste entdecken.

Tal der Schmetterlinge auf Rhodos

Bei einem Urlaub auf Rhodos gehört ein Ausflug ins Tal der Schmetterlinge zum Pflichtprogramm. Das kleine Tal ist geprägt von verschlungenen Wegen, saftigem Grün und plätschernden Wasserfällen. Von Juni bis September versammeln sich hier Schwärme von bunten Schmetterlingen, die oft ganze Bäume oder Felsen bedecken. Für dieses Naturschauspiel lohnt es sich, den Strand für eine Weile zu verlassen.

Embros-Therme auf Kos

Dank ihres vulkanischen Ursprungs gibt es auf Kos mehrere Thermalquellen. Die Embros-Therme ist jedoch als einzige noch heute zugänglich. An einem kleinen Strand, umgeben von steilen Klippen, sprudelt heißes, mineralhaltiges Wasser in ein Becken aus Natursteinen. Das Thermalwasser vermischt sich hier mit dem Meerwasser. Die kühlen Wellen des Meeres, die ab und zu in das heiße Thermalwasser vordringen, sorgen für ein natürliches Wellness-Erlebnis.

Für den Griechenland Urlaub zu zweit

Wetter und Klima

In Griechenland sind die Sommer trocken und heiß. Das Thermometer steigt auf bis zu 35 °C, auf den südlichen Inseln sogar auf über 40 °C. Die Wassertemperatur liegt dann zwischen angenehmen 25 °C und 28 °C. Im Frühling und Herbst liegen die Temperaturen meist knapp über 20 °C, das Wasser ist etwas kühler. Die Wintermonate sind regnerisch und mit 7-15 °C recht kühl. Im Norden des Landes fällt in den Bergen sogar genug Schnee um Ski zu fahren.

Die beste Reisezeit für einen Griechenland Urlaub

Der Sommer auf Griechenland eignet sich vor allem für den klassischen Strandurlaub. Kleine Ausflüge sind zwischen Juni und August zwar immer drin, doch die Hitze treibt jeden Urlauber früher oder später wieder ans Meer. Wer möglichst viel von den schönen Landschaften und den kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes erleben möchte, sollte seine Reise eher in den Frühling oder Herbst legen. Dann herrschen in Griechenland ideale Bedingungen für Wanderausflüge und Städtetrips.
© 2022 by Neckermann Reisen