Verfasst von Dominika Szarmach am 24.04.2017

New York: Hoch hinaus in der Stadt die niemals schläft

In nur 8 Stunden bin ich mit dem Direktflug in der Metropole New York angekommen und war total überwältigt von der Stadt. Sie ist riesig, laut, überall hohe Gebäude, viele Menschen und viele Autos. Die Sirenen heulen, es ist alles genau so, wie ich es aus den Filmen kenne. Ein Chaos bei dem ich mich als Hamburgerin wie zu Hause fühle.

Der Time Square mit seinen bunten Leuchtreklamen

Um die Zeitverschiebung und den Jetlag zu überbrücken kann ich euch den Time Square empfehlen. Den Platz mit den berühmten Leuchtreklamen, deren Bilder um die ganze Welt gehen. Tagsüber wie auch Abends ist der Time Square Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Die Atmosphäre am Abend ist ganz besonders, es leuchtet in allen möglichen Farben. Hier zieht sich das Chaos und die vielen Menschenmassen weiter, es ist faszinierend und gleichzeitig beruhigend für mich, mich dem Anblick hin zu geben und einfach nur dem Treiben zu zuschauen. Das ist New York! Selbst Mickey und Minnie Mouse habe ich dort getroffen.

Von meiner Cousine habe ich den Tipp bekommen im Applebee´s essen zu gehen, da es in dem Restaurant eine große Auswahl an leckeren und bezahlbaren, zwischen 8-15 Dollar, Gerichten gibt. Das kann ich nur bestätigen und euch den Tipp weiter geben. Egal ob amerikanische Burger, Steak, Sandwiches, Salate, Pizza,Pasta, für jeden ist etwas dabei.

Wer es lieber süßer mag, der muss unbedingt in die Magnolia Bakery. Die Cupcakes und Torten sind überall in der Bäckerei  angerichtet, ich wusste nicht wo ich zuerst hingucken sollte. Sie sehen alle so lecker aus. Die Cupcakes gibt es in allen möglichen Variationen mit verschiedenen Cremehauben, ob mit Zitronen-, Butter-, Vanille- Schoko- oder Marshmellowcreme Geschmack. Mir fiel es wirklich nicht leicht, mich bei der großen Auswahl zu entscheiden. Legendär ist der Banana Pudding für 5 $. Achtung Suchtgefahr! Die Preise sind typisch NY natürlich saftig, aber es lohnt sich!

Über den Dächern New Yorks

Mit dem Fahrstuhl geht es hoch hinaus in die 86. Etage zur Aussichtsplattform des Empire State Buildings, von welcher ihr einen fantastischen 360 Grad Ausblick auf ganz New York mit seiner Skyline habt. Wolkenkratzer und Häuserschluchten soweit das Auge reicht. Einfach ein tolles Erlebnis, dass ich nicht missen möchte. Selbst die Freiheitsstatue auf der Liberty Island kann ich von hier aus sehen, sie wirkt von oben aus sehr klein. In Wirklichkeit ist sie aber 102 Meter hoch! Sie ist das Symbol der Freiheit und nicht nur eines der bekanntesten Wahrzeichen der Vereinigten Staaten, sondern auch der Welt.

Ich empfehle euch morgens zur Aussichtsplattform des Empire State Buildings zu gehen, da die Wartezeiten dann noch relativ kurz sind, ich war nach nur 20-30 Min Wartezeit ganz oben über den Dächern New Yorks. Der Eintritt kostet 30 $, aber es lohnt sich!

Mich hat die “Stadt die niemals schläft” in den Bann gezogen, die Atmosphäre und die Freundlichkeit der New Yorker haben mich begeistert, ich werde auf jeden Fall wieder kommen.

Wenn ihr mehr über die fantastische Metropole wissen möchtet, kontaktiert mich gerne.

SEE YOU IN NEW YORK

Interessante Orte in der Nähe

Weitere Beiträge zu New York

Weitere Beiträge zu den Urlaubsarten: Städtereise

4 Tage in Athen

Die wichtigsten Highlights in Athen besucht Stefanie Thimm – in vier Tagen in ...

Zum Artikel

Montmartre, je t´aime!

Nicht umsonst wird Paris "die Stadt der Liebe" genannt. Besonders Montmartre...

Zum Artikel

24 Stunden in Amsterdam

In den Gesichtern der Gäste macht sich ein Lächeln breit, wenn die Kellnerin...

Zum Artikel

Frühling in Regensburg

Wir haben uns einen jener Frühlingstage ausgesucht für unseren Besuch in...

Zum Artikel

Ein Tag in Barcelona

Barcelona ist die perfekte Stadt für einen Städtetrip: schöne alte...

Zum Artikel

Viva Las Vegas!

Selbst im „Land der Superlative“ ist Las Vegas das Nonplusultra: Alles ist...

Zum Artikel

Brüssel als Comicstrip

Ich lasse mich hinüber in die Altstadt treiben, wo die Gassen schmaler und...

Zum Artikel

München leuchtet

Augenzwinkernd wird München das Millionendorf genannt. Wo, wenn nicht hier,...

Zum Artikel