Verfasst von Ronny Kühnert am 31.10.2015

Schlagwörter:

Strandurlaub Kreta

Kreta – die griechische Insel aus Sicht von zwei Instagramern

Wir, das sind Michaela und Ronny. Wir sind als Geschwister im Fotonetzwerk Instagram sehr aktiv. Unser Hobby ist die Fotografie. Daher freuten wir uns sehr nach Griechenland zu fliegen, um von unserem Hotel aus, dem smartline Kyknos Beach Kreta, Santorini und Chrysi Island zu erkunden und die Schönheit der Inseln mit unseren Kameras festzuhalten.

Aber warum überhaupt Kreta? Kreta ist die größte griechische Insel und überzeugt mit ihrer Vielfalt an landschaftlichen Zügen. Jeder Schritt ist eine neue Entdeckung. Die gebirgige Insel lädt zu vielen Unternehmungen ein, egal ob Strandausflug, Schluchten-Besichtigung oder Eintauchen in das griechische Leben. Mit ungefähr 300 Sonnentagen im Jahr ist das gute Wetter ebenfalls garantiert.

smartline Kyknos Beach auf Kreta

Gemütliche Altstadt, aufregendes Nachtleben und einzigartige Strände – Hier in Malia verbrachten wir eine Woche im smartline Kyknos Beach. In der Nähe des Hotels gibt es zahlreiche Supermärkte, Restaurants, traditionelle Tavernen und kleine Läden, in denen man prima Souvenirs kaufen kann. Aber auch im Hotel selbst ist für alles gesorgt. Aktive Urlauber können Billard, Minigolf, Tischtennis u.v.m. spielen oder sich im Fitnessraum auspowern. Die, die es ruhig angehen wollen, können es sich in den Liegen an einen der beiden Poolanlagen bequem machen. Auch abends kommt keine Langeweile auf – das Animationsteam unterhält mit abwechselndem Programm.

Agios Nikolaos

Den schönsten Ort, den wir auf Kreta besuchten, war Agios Nikolaos im östlichen Teil der Insel. Der Ort liegt direkt am Golf von Mirabello. Was diesen Ort so besonders macht?! Er liegt direkt an einer malerischen Bucht. Auch wenn dieser Ort von einigen Touristen besucht wird, hat er nie seine Ursprünglichkeit und die Tradition verloren. Das Dörfchen ist von unserem Hotel aus mit einem Quad einfach zu erreichen. Ein kleiner Tipp: Da die Insel sehr bergig ist, am besten ein Quad mit höherer Leistung mieten.

Santorini

Kreta ist ein guter Ausgangspunkt, um die Nachbarinsel Santorini für einen Tag zu erkunden. Mit dem Katamaran dauert die Überfahrt ungefähr zwei Stunden. Diese Zeit kann man wunderbar nutzen und in der Sonne brutzeln. Die typisch, kykladische Urlaubsinsel ist bekannt für seine weiß gekalkten Häuser mit blauen Dächern und zieht jeden Besucher sofort in seinen Bann. Jeder hat dieses Motiv zumindest schon einmal auf einer Postkarte gesehen.

Die schönste Stadt der Insel ist Oia. Das malerischste aller Dörfer bietet vor allem eine sensationelle Aussicht auf die Caldera.

Das Highlight unseres Santorini-Ausflugs war der einzigartige Ausblick von der ca. 300 Meter hohen Steilküste. Wir hätten Stunden hier verbringen können.

 

Chrysi Island

Karibik Feeling Pur auf Chrysi Island. Die unbewohnte Insel im lybischen Meer hat uns mit ihren puderfeinen Stränden und kristallklarem Meer sofort überzeugt. Unser Tipp: Am besten unter der Woche der kleinen Insel einen Besuch abstatten, um größere Menschengruppen zu vermeiden. Am besten auch ein Strandtuch mitnehmen, so kann der Preis für die Liegen gespart werden.

Weitere Beiträge zu Kreta

Weitere Beiträge zu den Urlaubsarten: Strandurlaub

Aloha auf Hawaii!

Hawaii steckt voller Traumstrände, kulinarischen Highlight und Dingen die ihr...

Zum Artikel

Im Süden Gran Canarias

Ich war über Gran Canarias Vielfalt bei meinem ersten Besuch überrascht. Jede ...

Zum Artikel

Bibione: In der Lagune

Bibione war ursprünglich eine Ansammlung kleiner Inseln. Und die gilt es zu...

Zum Artikel

Reise ins Zwischenreich

Malta ist eine Welt zwischen den Welten, die Inselgruppe liegt zwischen Europa...

Zum Artikel

Pure Lebensfreude

Man muss Costa Rica einfach gerne haben: Atemberaubende Natur im Überfluss,...

Zum Artikel