0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Fragen und Antworten

Alle wichtigen Fragen zu La Gomera

Zu welchem Land gehört La Gomera?

La Gomera gehört zu Spanien, genauer gesagt: zum spanischen Archipel der Kanaren.

Wo liegt La Gomera?

Als Teil der Kanarischen Inseln liegt La Gomera im Atlantischen Ozean, etwa 1300 Kilometer vom im Norden liegenden spanischen Festland entfernt. Die afrikanische Küste liegt östlich von La Gomera in etwa 300 Kilometern Entfernung. Teneriffa ist rund 30 Kilometer von La Gomera entfernt.

Aus wie vielen Inseln bestehen die Kanaren?

Das Kanarische Archipel besteht aus sieben Hauptinseln und sechs Nebeninseln. Die Hauptsinseln sind nach Größe geordnet: Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro.

Wie groß ist La Gomera?

La Gomera ist mit 369 Quadratkilometern die zweitkleinste Insel der Kanaren.

Gibt es auf La Gomera einen Flughafen?

Ja. Der Flughafen von La Gomera in Playa de Santiago wird jedoch nicht von internationalen Fluggesellschaften angeflogen. Es verkehren ausschließlich Maschinen zu den Nachbarinseln Teneriffa und Gran Canaria.

Wie lange dauert ein Flug von Deutschland nach La Gomera?

Der bevorzugte Anreiseweg nach La Gomera führt über Teneriffa (Flugzeit aus Deutschland: vier bis fünf Stunden). Vom südlichen Flughafen in Teneriffa, Reina Sofia, fahren Busse, Taxis und organisierte Transfers in 15 bis 30 Minuten zum Hafen Los Cristianos (vom nördlichen Flughafen Los Rodeos sind es rund 70 Kilometer). Von dort gibt es regelmäßige Fährverbindungen zum Fährhafen von La Gomera in San Sebastián. Die Überfahrt dauer je nach Fähre 45 bis 90 Minuten.

Kann man auch im Herbst und Winter auf La Gomera Urlaub machen?

Aufgrund des milden und gemäßigten Klimas ist La Gomera das ganze Jahr über eine Reise wert. Mit um die 21 Grad Lufttemperatur herrscht von November bis März Wohlfühlwetter, das ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Mountainbiking ist. Baden ist an der Südküste das ganze Jahr über möglich. Dort ist es grundsätzlich wärmer und trockener als im Norden.

Gibt es auf La Gomera Party und Nightlife?

Auf La Gomera gibt es einige Locations, die Spaß und Party garantieren. Wer allerdings Großraumdiskos, Kneipenstraßen und Halligalli in Dauerschleife erwartet, ist hier falsch. Auf La Gomera geht es chillig und auch landestypisch zu. Nicht ohne Grund war die malerische Kanareninsel vor allem in den Sechziger- und Siebzigerjahren eine Hochburg für Aussteiger und Hippies (es ist kein Geheimnis, dass auch Blumenkinder eine gute Party zu schätzen wussten). Auch heute noch weht ein hippiesker Geist durch La Gomera. Beliebt bei Einheimischen und Gästen sind Open-Air-Events und Strandbars, und in den Ferienzentren wie San Sebastián oder Valle Gran Rey wird gerne und gesellig gefeiert. Beinahe schon Kult ist das Sonnenuntergangs-Happening in La Playa: Bei Casa Maria treffen sich Tänzer, Musiker und Gäste zum entspannten Sundowner am Meer.
La Gomera

La Gomera

La Gomera, die zweitkleinste der Kanarischen Inseln, blieb bisher weitgehend vom Massentourismus verschont. Noch immer ist das ...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0