0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Reykjavík

Reykjavík, die Stadt im Eis

Reykjavík ist die Hauptstadt Islands und gleichzeitig, die am nördlichsten gelegene Hauptstadt der Welt - ungefähr 270 km südlich vom nördlichen Polarkreis entfernt. Die Stadt liegt am Atlantik zu Füßen des Berges Esja und besitzt einen wichtigen Hochseehafen. Reykjavík wurde bereits im 9. Jahrhundert von Wikingern aus Norwegen gegründet. Heute ist Reykjavík eine aufstrebende und im künstlerischen Bereich blühende Metropole. Mit ständigen neuen Bauvorhaben ist man bemüht das Stadtbild noch weiter ästhetisch zu verschönern. Die Lebendigkeit der Stadt Reykjavík zeigt sich auch in der anspruchsvollen Kunst und Musikszene, deren international bekanntesten Vertreter Björk und die Band Sigur Ros sind. Wer bei seiner Reykjavik Reise die Augen offenhält, der wird erkennen, dass Reykjavik eine absolut "grüne" Stadt ist. Damit sind aber nicht die schönen Parkanlagen, die umliegenden Berge und das schöne Umland gemeint, sondern Reykjaviks Einstellung zum Umweltschutz und erneuerbaren Energien. Der Energiebedarf von Reykjavik und sogar von ganz Island wird zu hundert Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen. Den größten Anteil hierbei nehmen die Wasserkraftwerke ein, doch gut ein Viertel der Energie auf Island wird durch Erdwärme gewonnen. So kann man auf einer Reykjavik Reise lernen, was es heißt verantwortungsvoll mit seiner Umwelt umzugehen. Island ist ein gutes Beispiel dafür, bleibt zu hoffen, dass auch andere Länder dem Vorbild der skandinavischen Insel folgen.

Reykjavik - Zwischen Europa und Amerika

Das Nationalmuseum und das Museum für das kulturelle Erbe Islands stellen die besten Adressen dar um die Kunstwerke der reichen Geschichte Islands zu erforschen. Die Nationalgalerie beherbergt nicht nur Kunstwerke, sie stellt in sich ein eigenes dar. Der ältere Teil, der als Kühlhaus erbaut wurde, wird durch einen Neubau ergänzt. Das Freilichtmuseum Árbæjarsafn liegt im Stadtteil Árbær etwas außerhalb des Zentrums. Besonders Kindern macht es großen Spaß dort die Torfhütten aus dem 19. Jahrhundert zu besichtigen und den Handwerkern bei der Arbeit zuzusehen. Klar darf auch frischer Fisch auf keiner Reykjavik Reise fehlen. Im Hafen von Reykjavik, nur knapp fünf Minuten von der Altstadt entfernt, liegen zahlreiche Fischerboote, die die Stadt mit den feinsten Spezialitäten des Eismeeres versorgen. Versuchen Sie auf Ihrer Reykjavik Reise unbedingt eines der fantastischen Fischrestaurants der Stadt, es lohnt sich auf jeden Fall! Kulinarisch Unerschrockene können sich auf Ihrer Reykjavik Städtereise auch an eine isländische Fischspezialität wagen: Hákarl, fermentiertes Fleisch des Grönlandhais, sehr gewöhnungsbedürftig! Lassen Sie sich aber von solchen kulinarischen Absonderlichkeiten nicht von Ihrer Reykjavik Reise abhalten! Neckermann Reisen gibt Ihnen alle Informationen, die Sie für Ihre Reykjavik Reise benötigen.

Angebote nicht verfügbar

Zu den von Ihnen gewünschten Suchkriterien sind leider keine exakt zutreffenden Angebote verfügbar. Bitte verändern Sie Ihre Angaben (z.B. den Reisetermin) oder schränken Sie Ihre Suche weniger ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Wetter Reykjavík

Sonnenstunden

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Urlaubstypen