0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Fragen und Antworten

Alle wichtigen Fragen zur Schweiz

Wie heißen die Kantone der Schweiz?

Die Schweiz ist in Kantone gegliedert. Die größten der insgesamt 26 Kantone sind Graubünden, Tessin und Wallis im Süden, Waadt und Jura im Westen, Aargau, Zürich und Thurgau im Norden sowie St. Gallen im Osten. Die größten Kantone im Landesinneren sind Bern und Luzern.

Mit welchem Land hat die Schweiz die längste Grenze?

Die längste Grenze der Schweiz verläuft zu Italien (Süden). Im Westen grenzt Frankreich an die Schweiz, im Norden Deutschland und im Osten Österreich und das Fürstentum Liechtenstein.

Wo kann man in der Schweiz Urlaub machen?

Die Schweiz verzeichnet viele wundervolle Urlaubsorte und Regionen – sowohl für Sommerurlaub als auch für den Wintersport. Eine Städtereise verbringen Sie in Bern, Basel, Genf, Lugano, Lausanne oder Zürich. Die Ferienregion Nummer 1 ist Graubünden im Süden: Hier stehen sommerliche oder winterliche Bergerlebnisse u.a. im Engadin auf dem Plan oder eine Fahrt mit dem Bernina Express – er markiert die höchste Bahnstrecke über die Alpen und schlängelt sich durch eine fotoreife Landschaft vom Norden in den Süden. Inzwischen ist die Route als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen. Der Glacier Express verkehrt zwischen St. Moritz und Zermatt, durch eine nicht minder eindrucksvolle Bergkulisse. Im Berner Oberland besuchen Sie den Ort Interlaken.

Zum Baden laden die großen Seen ein – der Luzerner See, der Vierwaldstätter See, der Zürichsee, der Neuenburger See, der Luganer See und der von Palmen gesäumte Lago Maggiore, im Tessin. Diese beliebte, schweizerische Ferienregion verwöhnt ihre Gäste mit einer üppig mediterranen Landschaft und italienischem Flair. Die populären Skigebiete der Schweiz sind Arosa, St. Moritz, Saas Fee, Gstaad, Zermatt und Davos.

1 Euro entspricht wie vielen Schweizer Franken?

Ein Euro entspricht je nach Wechselkurs ca. 1,04 Franken (2015).

Wo kann man Schweizer Franken tauschen?

Schweizer Franken tauschen Sie in privaten Wechselstuben oder bei Banken. Dabei entstehen allerdings Kosten, die häufig horrend sind. Je nachdem, bei welcher Bank Sie Ihr Konto unterhalten, ist das Abheben von Schweizer Franken via EC- oder Kreditkarte günstiger. Einige Geschäfte und Restaurants akzeptieren auch Euro.

Was muss man in der Schweiz gesehen haben?

Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten der Schweiz gehören die Routen des Bernina und des Glacier Expresses, die Städte Zürich, Basel und Bern, die Schweizer Alpen mit Zermatt und dem Matterhorn, dem Eiger oder dem Jungfraujoch, dem tiefsten Punkt zwischen Mönch und Jungfrau und dem höchsten Bahnhof Europas. Weiterhin das mittelalterliche Schloss Chillon bei Montreux, die mediterran anmutende Umgebung des Lago Maggiore, der Rheinfall von Schaffhausen oder die 300 Meter hohen Felsen der Viamala Schlucht (Kanton Graubünden). Die touristisch beliebten Kantone sind Graubünden, Wallis und Tessin. Der Urzeitfundort Monte San Giorgio (Tessin) steht auf der Liste zum UNESCO-Weltkulturerbe ebenso wie die Weinbergterrassen von Lavaux am Genfersee.

Wofür ist die Schweiz bekannt?

Auf der politischen Landkarte ist die Schweiz als neutraler Staat bekannt. Auf der touristischen Karte stechen die Städte Bern, Zürich, Basel und die Schweizer Alpen mit den Kantonen Graubünden, Tessin und Wallis hervor. Bei Urlaubern stehen außerdem das Berner Oberland hoch im Kurs und die vielen Seen, wie der Vierwaldstättersee in der Zentralschweiz oder die oberitalienischen Seen, dem Luganer See und dem Lago Maggiore. Außerdem ist die Schweiz berühmt für die geruhsame Lebensart, die Staatsform als föderale Republik, den eigenen Dialekt, einen hohen Lebensstandard, den aromatischen Käse, hochwertige Uhren und edle Schokolade.

Ab wann kann man die neue Vignette für die Schweiz kaufen?

Die Vignette für die Schweiz ist eine Jahresvignette. Alternativen wie z.B. Tages-Vignetten gibt es nicht. Die Jahresvignette gilt vom 1. Dezember bis zum 31. Januar des darauffolgenden Jahres (14 Monate). Bringen Sie sie gut sichtbar innen an der Windschutzscheibe an. Nicht angeklebte Vignetten sind ungültig.

Was kostet eine Vignette in der Schweiz?

Die Schweizer Vignette kostet im Jahr 2015 40 Euro – erhältlich an Tankstellen, bei öffentlichen Verkaufsstellen oder beim ADAC.

Was muss bei einer Reise durch die Schweiz im Auto sein?

Wer durch die Schweiz fährt, benötigt einen Verbandskasten, ein Warndreieck und die grüne Versicherungskarte. Seit 2014 ist das Fahren mit Licht auch tagsüber Pflicht.

Bis wann benötigt man einen Kindersitz in der Schweiz?

Kinder bis zu einer Größe von 150 Zentimetern und unter 12 Jahren benötigen einen Kindersitz.
Schweiz

Schweiz

Die Schweiz ist ein Alpen Land in Mitteleuropa. Sie grenzt an Deutschland, an Österreich, an Liechtenstein, an Italien und ...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0