0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Krakau

Krakau, die Florenz des Nordens

Krakau ist die Hauptstadt der polnischen Wojewodschaft Kleinpolen. Sie ist eine der ältesten und schönsten Städte Polens und neben Prag und Budapest das beliebteste Reiseziel in Osteuropa. Anders als die meisten polnischen Städte wurde Krakau im zweiten Weltkrieg kaum zerstört und besitzt deshalb eine wunderschöne Altstadt mit sehr alter Bausubstanz. Von der Romanik bis zum Jugendstil sind in Krakau alle großen Epochen Europas vertreten. Viele Sehenswürdigkeiten, vor allem der gotischen und barocken Denkmäler, liegen auf dem ´Königlichen Weg`. Der Königliche Weg beginnt nördlich der Altstadt Krakaus, am Denkmal der Grunwaldschlacht auf dem Matejko-Platz vor der Floriankirche. Über die Florianstraße erreicht man den größten europäischen Marktplatz des Mittelalters. Um ihn herum liegen die Marienkirche mit dem berühmten Hochaltar von Veit Stoß, die im Renaissance-Stil erbauten Tuchhallen mit einer Gemäldegalerie und einigen Souvenirläden, der Rathausturm von Krakau und die Adalbertkirche. 

Krakau - Die heimliche Hauptstadt Polens

Dies sind längst nicht alle historischen Denkmäler, die es in Krakaus Innenstadt zu bestaunen gibt. Kein Wunder, dass die UNESCO bereits 1978 die Altstadt Krakaus zum Weltkulturerbe erklärte. Zudem ist die Stadt im Sommer beliebt wegen ihres südlichen Flairs. Krakau wird deshalb gerne auch mit dem italienischen Florenz vergleichen. Der einladende Badesee Zakrzowek liegt sogar fast im Zentrum Krakaus.

Krakau p.P. ab 641 €

Unicus

Unicus

KartePolen, Polen, Krakau (Krakow)

100 % Weiterempfehlung

5.4 von 6 Gesamtbewertung

Hotel Unicus
5.4 23 Hotelbewertungen

7 Nächte - Übernachtung mit Frühstück

Pauschalreise p.P. ab 641 €
Nur Hotel p.P. ab 534 €

Das könnte Sie auch interessieren

Wetter Krakau

Sonnenstunden

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0