0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Fragen und Antworten

Alle wichtigen Fragen zu Sizilien

Welche Airlines fliegen nach Sizilien?

Viele deutsche, aber auch internationale Fluggesellschaften fliegen nach Sizilien. Insgesamt drei Flughäfen hat Sizilien. Die touristisch relevanten Flughäfen sind Palermo im Norden und Catania im Osten. Von Deutschland aus dauert der Flug circa 2,5 Stunden.

Was sollte man sich auf Sizilien anschauen?

Hauptattraktion Siziliens ist der Ätna, der höchste und aktivste Vulkan von Europa – allmächtig schwebt er über der Insel und seine schneebedeckte Spitze ist von vielen Seiten sichtbar. Viele Gäste besuchen außerdem die Barockstadt Catania und das antike Theater von Taormina. Sehenswert sind weiterhin die Hauptstadt Palermo und die hübsche Hafenstadt Cefalu.

Was kann man auf Sizilien alles machen?

Im Grunde genommen können Sie auf Sizilien alles machen: Badeurlaub, Aktivurlaub und Kultururlaub. Sizilien verspricht den perfekten Mix. Toll sind die Sandstrände im Osten und die Buchten im Norden. Zu den kulturellen Highlights zählen das antike Theater von Taormina und die barocke Stadt Catania. Sportler suchen die Herausforderung beim Wandern oder in den Kurven und Anstiegen der Küstenstraßen.

Ist Sizilien teuer?

Sizilien gehört zu Italien. Die Preise sind mit denen anderer Urlaubsregionen Italiens vergleichbar. Im Landesinneren und touristisch weniger entwickelten Regionen sind beispielsweise Restaurantbesuche günstiger. Am höchsten sind die Preise für Übernachtungen in der Hochsaison.

Wie weit ist Sizilien vom italienischen Festland entfernt?

Die Entfernung zwischen Sizilien und dem italienischen Festland beträgt nur circa 5 Kilometer. Seit Jahren gibt es Überlegungen, eine Brücke über die Straße von Messina zu bauen und so die Insel mit dem Festland zu verbinden. Die großen italienischen Fährhäfen wie Genua, Neapel oder Civitavecchia verbinden das italienische Festland mit Sizilien. Die Überfahrt von Civitavecchia bei Rom nach Palermo dauert circa 14 Stunden, von Genua nach Palermo sind es 21 Stunden und von Neapel nach Palermo 7 Stunden. Die kürzeste Fährverbindung von Reggio Calabria bis nach Messina verbindet den Süden Festland-Italiens mit dem nördlichsten Zipfel von Sizilien. Die Fahrt dauert nur 20 Minuten.

Welche Insel ist schöner Sizilien oder Sardinien?

Das kommt darauf an, wo Ihr Schwerpunkt im Urlaub liegt. Grundsätzlich kann festgestellt werden, dass Sizilien die größere Insel ist. Die Anreise ist weiter und aufwendiger, denn Sizilien liegt südlicher. Wer den Sommer hinauszögern möchte, ist hier richtig. Sardiniens Landschaft zeigt sich wilder, außerdem ist die Insel weniger besiedelt als Sizilien. Sizilien besitzt mehr kulturelle Highlights und Sardinien eignet sich hervorragend für einen Strandurlaub.

Wo liegen die schönsten Strände von Sizilien?

Wunderschöne Strandreviere säumen die Ostküste. An der Nordküste dominieren sandige Buchten – hier gilt San Vito Lo Capo als schönster Strand. Berühmt ist der Sandstrand der Hafenstadt Cefalu. Von seltener Schönheit sind außerdem die Strände an der Südost- und Südwestküste. Familienstrände sind selten, an vielen Stellen wird das Wasser schnell tief. Einzelne Strände wie die Abschnitte von San Marco und Fondachello (Nordosten) oder bei Catania im Osten gelten als ideale Badereviere für Familien.
Sizilien

Sizilien

Inmitten von Ionischem, Tyrrhenischem und Mittelmeer liegt Sizilien, die größte der italienischen Sonneninseln. Die ...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0