0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Fragen und Antworten

Alle wichtigen Fragen zum Gardasee

Wann ist die beste Reisezeit für den Gardasee?

Der Gardasee ist eine ideale Destination für den Sommerurlaub oder auch eine Kurzreise im Frühjahr oder Herbst. Die meisten Hotels öffnen an Ostern. Zwischen Pfingsten und den Herbstferien herrscht in den touristischen Orten wie Malcesine oder Garda Hochbetrieb. In den Wintermonaten bleiben vor allem die kleinen Hotels geschlossen.

Wie ist die Wasserqualität des Sees?

Regelmäßig wird die Wasserqualität an mehr als 100 Messstellen geprüft. Aktuell gibt es keinerlei Gesundheitsbedenken, die Belastung mit Keimen ist eher gering. Auch Allergiker und kleine Kinder können in der Regel bedenkenlos im See baden. Allerdings hat der See keine Trinkwasserqualität.

Wo sind die schönsten Badeplätze am Gardasee?

Wer vor allem zum Baden an den See fährt, sollte sich für den windgeschützten Süden entscheiden. Schöne Liegewiesen finden Sie in Malcesine, Garda, Bardolino am Ostufer sowie in Toscolano Maderno und Desenzano am Westufer. In Sirmione am Südzipfel finden Sie sogar kleine „Strandabschnitte“, die im Hochsommer allerdings schnell belegt sind.

Ist der Gardasee warm?

Nicht unbedingt. Als größter See Italiens, der obendrein noch recht tief ist, steigen die Wassertemperaturen auch im Hochsommer nur selten über 20 Grad.

Darf man im Gardasee angeln?

Ja, sofern Sie über einen so genannten Angelschein für Urlauber verfügen, den Sie vorher im Internet beantragen oder sich von der jeweiligen Gemeindeverwaltung vor Ort ausstellen lassen.

Braucht man im Hotel einen Adapter für die Steckdose?

Für den in Deutschland üblichen Schuko-Stecker benötigen Sie vor allem in älteren Hotels einen Adapter auf L-Stecker. Diese Adapter können Sie in der Regel für wenige Euro vor Ort kaufen.

Wie kommt man vom Gardasee nach Verona?

Von größeren Orten im Süden wie Garda oder Salo fahren Sie in rund 45 Minuten mit Regionalbahn oder Bussen nach Verona. Vom Norden aus brauchen Sie etwa 30 Minuten mehr.

Ist die Region Gardasee teuer?

Urlaub am Gardasee mit Neckermann Reisen ist preiswert und auch für Familien erschwinglich. Die Restaurants in den touristischen Gebieten rund um das Ostufer haben sich allerdings auf das zahlungskräftige Publikum aus Bayern und Österreich gut eingestellt. Die Preise liegen auf dem bundesdeutschen Niveau oder sogar darüber. Das gilt auch für die vielen mondänen Boutiquen in Verona oder Garda. Wer seine Snacks und Getränke im lokalen Supermarkt kauft und sein Hotel am ruhigeren Westufer sucht, wird sich hingegen kaum über horrende Preise beklagen.
Gardasee

Gardasee

Die Region um den Gardasee zählt ohne Zweifel zu den beeindruckendsten und schönsten Naturregionen in Europa. So hat schon seinerzeit ...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0