0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Fragen und Antworten

Alle wichtigen Fragen zu London

Wie viele Flughäfen gibt es in London?

In London gibt es sechs Flughäfen. Der internationale Flughafen Heathrow ist der größte und liegt rund 32 Kilometer westlich des Londoner Zentrums. Rund 45 Kilometer südlich der Londoner Innenstadt befindet sich in Gatwick der zweitgrößte Flughafen. Im Nordosten Londons liegt mit 64 Kilometer Entfernung der Flughafen Stansted, und im Nordwesten der London Luton Airport (56 Kilometer). Dann gibt es noch den Flughafen Southend rund 60 Kilometer östlich von London sowie den knapp 10 Kilometer von der Innenstadt entfernten London City Airport. Ein Großteil der Billigflieger landet am London Luton Airport, London Stansted Airport und am London Gatwick Airport.

Welcher Flughafen liegt am zentralsten?

Der zentralste Flughafen ist der London City Airport. Er ist rund 10 Kilometer von der Londoner Innenstadt und nur etwa 5 Kilometer von Canary Wharf entfernt.

Wann ist die beste Reisezeit für London?

London ist ein ganzjährig attraktives Reiseziel. Hochsaison für touristische Besuche ist von Mitte April bis Mitte Oktober sowie an Weihnachten und zum Jahreswechsel. Der Londoner Sommer dauert ungefähr von Juni bis August. In dieser Zeit finden zahlreiche Festivals und Open-Air-Veranstaltungen statt. Zudem bieten sich die wärmeren Monate Mai bis Anfang September für Besichtigungen von Gärten, Parks und Schlossanlagen an. Das Frühjahr und der Herbst sind ideal für Sightseeing und Museumsbesuche. Und zum Shoppen und für einen Wochenendtrip ist London das ganze Jahr über eine Reise wert.

Womit bezahlt man in London?

Die Landeswährung in Großbritannien ist das Pfund Sterling (£ oder GBP), das in 100 Pence (p) unterteilt wird. Nach aktuellem Wechselkurs entspricht 1 £ etwa 1,27 €, und 1 € rund 0,78 £ (Stand Dezember 2014). Folgende Banknoten gibt es: £5, £10, £20 und £50. Und Münzen: 1p, 2p, 5p, 10p, 20p, 50p, £1 und £2. Gegen Gebühr ist an Bankautomaten (cash points oder ATM) das Abheben von Bargeld mittels Geldkarte (Visa, Plus, Mastercard, Cirrus oder Maestro) möglich. Alle gängigen Kreditkarten werden in den meisten Restaurants, Geschäften, Hotels und touristischen Einrichtungen akzeptiert.

Wie groß ist London?

Die Weltmetropole London wird verwaltungstechnisch grob wie folgt aufgeteilt: City of London, Inner London und Outer London. Mit dem Sammelbegriff Greater London werden alle Stadtbezirke zusammengefasst. Die Gesamtfläche von Greater London beträgt etwa 1.584 Quadratkilometer, und die Einwohnerzahl betrug im Jahr 2013 rund 8,5 Millionen. Die London Metropolitan Area schließt die umliegenden Außenbezirke mit ein. Diese eingerechnet zählte die Metropole London im Jahr 2012 über 13,6 Millionen Einwohner.

Wie viele Besucher hat London pro Jahr?

London ist die meistbesuchte Stadt der Welt. Rund 16,8 Millionen Besucher kamen im Jahr 2013 in die Metropole an der Themse. Für das Jahr 2014 liegt die Schätzung bei 18,7 Millionen. Damit liegt London noch vor den Weltstädten Bangkok, New York und Paris.

Was sind die Highlights von London?

Die Sehenswürdigkeiten von London aufzuzählen ist eine Lebensaufgabe. Zu den populärsten gehören der Buckingham Palace, der Tower of London, die Tower Bridge, Picadilly Circus, Trafalgar Square, das London Eye sowie die Houses of Parliament und Big Ben. An Kirchen lockt die Westminster Abbey und die St. Paul's Cathedral. Zu den berühmtesten Museen zählt das British Museum, die Tate Modern sowie die National Gallery. Ein Besuch des Nobelkaufhauses Harrod's sowie des Portobello Road Market in Notting Hill runden das Sightseeing-Programm ab.

Wo und was ist der London Dungeon?

Der London Dungeon ist ein bei London Besuchern beliebtes Gruselkabinett, das mit dem Slogan wirbt "Fear is a funny thing". Hier werden die blutigsten Kapitel der vergangenen 1000 Jahre Großbritanniens aufs Gruslig-Unterhaltsamste präsentiert. Zum charmanten "Personal" zählen Jack the Ripper, Henry VIII. und ein Folterknecht. Zu finden ist der London Dungeon in der Westminster Bridge Road im Stadtteil Bankside.

Welche Souvenirs kann man in London kaufen?

London ist ein El Dorado für Shoppingfans. Souvenirshops und -stände gibt es an jeder Ecke, und von Kaufhäusern über Designerboutiquen bis hin zu Plattenläden wird alles geboten. Das klassischste aller Londoner Souvenirs ist Tee. Ob schwarz, fruchtig, aromatisiert, im Beutel, lose oder pulverisiert – in London gibt es alles rund um das britische Kultgetränk. Beliebt sind auch Souvenirs vom London Transport System. Die Untergrundbahn "tube" und die roten Doppeldeckerbusse sind legendär und dienen Kühlschrankmagneten, Schlüsselanhängern oder Ähnlichem als Modell. Erinnerungsstücke von der Royal Family sind ebenfalls ein Renner, und ein Regenschirm aus London hat Klasse. Eine Fundgrube für Schmuck, Kunst und Cooles sind die Straßenmärkte wie der Camden Market oder der Portobello Road Market in Notting Hill.

Wann ist in London Shopping Sale?

Reduzierte Preise und Schnäppchen gibt es in Londons Geschäften das ganze Jahr über. Ein absolutes Shopping-Event sind jedoch die January-Sales. Gewöhnlich starten diese bereits nach Weihnachten (meist am Boxing-Day, dem 26. Dezember, oder am 27. Dezember) und dauern in der Regel bis Ende Januar. Im Juni und Juli locken dann die Summer-Sales sprungbereite Schnäppchenjäger aus den Startlöchern.
London

London

Eine Reise nach London ist immer eine gute Idee, denn in der britischen Metropole gibt es so viel zu erleben wie sonst kaum irgendwo ...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0