0234 - 96 103 71 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Fragen und Antworten
Video

Alle wichtigen Fragen zu Indonesien

Wie viele Inseln hat Indonesien?

Der Inselstaat Indonesien verteilt sich auf über 17.500 Inseln und ist der größte Inselstaat der Welt. Der mehrheitliche Teil ist dem asiatischen Kontinent zugeordnet. Ein kleiner Abschnitt gehört zu Australien. Die Hauptinsel heißt Java – hier lebt mehr als die Hälfte der Einwohner des Landes.

Wie lange fliegt man nach Indonesien?

Nach Bali fliegen Sie mit einem Stopp inklusive etwa 15 Stunden und 30 Minuten. Der Flug nach Jakarta (die Hauptstadt) dauert etwa 15 Stunden (inkl. einem Stopp). Für einen Direktflug ist die Strecke zu lang.

Benötige man ein Visum für Indonesien?

Für die Einreise nach Indonesien benötigen Sie ein Visum. Sie kaufen es direkt bei der Ankunft am Flughafen für ca. 35 Dollar. Es gilt für 30 Tage. Die Zahlung ist nur bar möglich. Halten Sie diesen Betrag bereit. Tauschen Sie das Geld am besten vor Ihrer Reise. Eine einmalige Verlängerung des Visums um weitere 30 Tage ist möglich.

Welche ist die beste Reisezeit für Indonesien?

Als beste Reisezeit gilt der Zeitraum zwischen Mai und September: zur Trockenzeit – wobei es auch dann zu Schauern kommen kann. Das gilt für die nördlich des Äquators gelegenen Inseln. Für die südlichen Regionen ist die Zeit von Oktober bis April die ideale Reiseperiode. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über konstant bei etwa 30 Grad. Die Luftfeuchtigkeit ist das ganze Jahr über relativ hoch.

Wann ist Regenzeit in Indonesien?

Grob kann man sagen, dass die Regenzeit von Oktober bzw. November bis April dauert.

Wo in Indonesien ist es am schönsten?

Die Inseln Indonesiens unterscheiden sich klimatisch und landschaftlich voneinander. Es gibt viele schöne und sehenswerte Orte. Wo es Ihnen am besten gefällt, hängt von Ihren Wünschen und der Art zu reisen ab. Viele Touristen kommen zum Baden nach Bali, auf die „Insel der Götter“ oder auf die kleine Schwesterinsel Lombok und natürlich nach Java, mit der Hauptstadt Jakarta und den weltberühmten Tempeln Prambanan und Borobudur bei Yogyakarta. Backpacker steuern außerdem Sumatra, Sulawesi oder Rinca an, wo die berühmten Komodowarane leben.

Wo in Indonesien kann man Urlaub machen?

Eine der berühmtesten Urlaubsinseln von Indonesien ist Bali. Die Strände sind traumhaft und die touristische Infrastruktur ist bestens ausgestattet. Auch die Schwesterinsel Lombok und die Gili-Inseln stehen wegen der paradiesischen Palmenstrände auf dem Plan vieler Urlauber. Auf den kleineren Inseln wie Sumatra oder Sulawesi geht es ländlich und einfach zu. Viele Touristen entdecken diese Regionen mit dem Rucksack. Wer sich für Kultur interessiert, besucht die Tempel Borobudur oder Prambanan in der Nähe von Yogyakarta auf der Hauptinsel Java.

Welche Währung hat Indonesien?

Die Indonesische Währung heißt Rupiah. Dabei sind 100.000 Rupiah umgerechnet ca. 7,3 Euro (Stand 2015).

Welche Sprache spricht man in Indonesien?

Die Amtssprache heißt Bahasa-Indonesisch. In den Teilen des Landes sprechen die Menschen verschiedene Dialekte. Mit Englisch können Sie sich überall hervorragend verständigen. An den Schulen wird neben Englisch auch Niederländisch gelehrt.
Indonesien

Indonesien

Über 17.000 Inseln bilden den lang gestreckten Staat Indonesien im Indischen Ozean und im Pazifik. Borneo und Sumatra, Bali ...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0