Ostsee

Urlaub mit Hund an der Ostsee

 

Die Ostsee bietet ideale Voraussetzungen für einen Urlaub mit Hund. Lange Sandstrände und große Wälder lassen den Urlaub für Hund und Herrchen zur Erholung werden. In der Nebensaison können Sie in den meisten Orten an der Ostsee uneingeschränkte und ausgedehnte Strandspaziergänge unternehmen. Dabei kann Ihr Vierbeiner nach Herzenslust baden und laufen oder neue Hundebekanntschaften schließen. Ein Bad in der Ostsee ist gut für die Vitalität Ihres Lieblings – die Bewegung im Wasser schont die Gelenke und unterstützt dabei den sanften Muskelaufbau.  In den Sommermonaten sind spezielle Strandabschnitte ausgewiesen, die als Hundestrände genutzt werden können. Die Hundestrände grenzen häufig an den Badebereich an, befinden sich meistens etwas außerhalb der Ortsmitte. Wie wäre es mit einem Besuch in der Hundeschule? Die OstseeHundeSchule bietet in Rerik und Kühlungsborn Hundetraining und gemeinsame Wanderungen an. Sie mögen es sportlich? Im Herbst können Sie in den Küstenwäldern wandern gehen oder Fahrrad fahren – zum Beispiel auf der deutschen Ostseeküstenroute, die von Usedom über Stralsund nach Flensburg führt. In vielen Restaurants sind Hunde willkommen, sodass auch die kulinarischen Genüsse der Region entdeckt werden können! Für das „große Geschäft“ stehen in den Ostseebädern ausreichend Kotbeutelspender zur Verfügung.Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub mit „Wau“-Effekt bei Neckermann Reisen!

Ostsee Angebote

Informationen Ostsee

Urlaub mit Hund Reiseführer

Reiseführer

loading
Hundestrände an der Ostsee

Reisen mit Hund

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Das könnte Sie auch interessieren