Reisetipps Mallorca

Die beliebte Urlaubsinsel Mallorca bietet Reisenden alles, was das ferienreife Herz begehrt: Erstklassige Badestrände, idyllische Buchten, pittoreske Dörfer und eine Gebirgslandschaft, die wie gemacht ist für Outdoor-Aktivitäten. Etwa 1600 Hotelanlagen und zahlreiche Ferienunterkünfte und Fincas warten an den Stränden und im malerischen Inselinneren auf Gäste. Allein an der weitläufigen Playa de Palma (auch Platja de Palma) und im gleichnamigen Urlaubsort hast du eine Riesenauswahl an attraktiven Hotels zwischen 2 bis 5 Sternen. Um dir eine kleine Hilfestellung bei der Suche nach dem passenden Hotel für deinen Mallorca Urlaub zu geben, findest du im Folgenden einige Tipps und Hinweise.

Lage und Verkehrsanbindung

Mallorcas Küsten haben alle ihren eigenen Reiz. Sowohl reine Bade- als auch unternehmungslustige Aktivurlauber finden in Mallorca Hotels ideale Ausgangspunkte für den persönlichen Ferienspaß. Der Südwesten ist von wilden Gebirgszügen, weitläufigen Sandstränden, idyllischen Küstenorten und Bergdörfern sowie pulsierenden Ferienorten geprägt. Wanderer wählen gerne ein Hotel oder eine Finca in Puerto de Sóller. Das bezaubernde Paguera lädt zum entspannten Schlendern in der von kleinen Geschäften gesäumten Fußgängerzone ein. Und die Playa de Palma ist mit den langen Sandstränden und dem aufregenden Unterhaltungsangebot ideal für ausgehfreudige Strandurlauber. Im Nordosten zeigt sich Mallorca von der romantischen Seite. Cala d’Or mit den strahlend weißen Häuschen und dem kleine Yachthafen entfaltet ebenso wie Cala Millor ein besonderes Flair. In den beschaulichen Buchten des Städtchens Cala Ratjada mit dem hübschen Hafen findest du Ruhe und Erholung. Familien sowie Sportbegeisterte genießen die perfekte touristische Infrastruktur und das vielfältige Hotelangebot rund um Alcudia, etwa am Playa de Muro.

Unterwegs auf Mallorca

Mit einem Mietwagen, den öffentlichen Bussen und Bahnen oder auf organisierten Ausflügen mit Neckermann Reisen entdeckst du die spektakulären Serpentinenstraßen, Aussichtspunkte und Naturbuchten der Insel am besten. Die Überlandbusse von Transportes Illes Balears (TIB) fahren alle Dörfer, Städte, Ferienorte und wichtigen Strände an und halten teilweise direkt vor den Hotels. Die 100er-Linien verkehren im Südwesten, die 200er in der Serra de Tramuntana, die 300er in der Region Es Pla, die 400er im Inselosten und die 500er im Süden. Fahrräder werden in den Bussen nicht transportiert.

In Palma fahren die Stadtbusse EMT sowie eine U-Bahn und in Sóller verkehrt die historische Straßenbahn. Darüber hinaus gibt es einen Zugverkehr zwischen Palma, Inca und Manacor.

Ausflugstipps

Das facettenreiche Reiseziel Mallorca lässt jeden Urlaubertyp auf seine Kosten kommen. Wenn du nur wenige Tage in einem Hotel auf der Baleareninsel verbringst, bieten sich gezielte Unternehmungen an:

Mallorcas Natur erkunden

Ob das bergige Inselinnere mit der Serra de Tramuntana oder idyllische Buchten mit Naturstrand: Ein Ausflug in Mallorcas vielfältige Landschaft lohnt sich auf jeden Fall. In den warmen Monaten sind Wanderungen oder Radtouren reizvoll, die an einem Strand enden wie zum Beispiel von Colònia de Sant Jordi aus. So lässt sich das Aktivsein mit einem erfrischenden Bad im Meer verbinden. Mit der historischen Schmalspurbahn „Roter Blitz“ kannst du die herrliche Gebirgsgegend zwischen Palma und Sóller auch ganz bequem erkunden.

Altstadtbumel und Spaziergänge

Gleich mehrere Städte auf Mallorca laden mit pittoresken Promenaden und historischen Ortskernen zum Schlendern und Schauen ein. Bummele durch Palmas Altstadtgassen und lass dich von der Architektur verzaubern. Flaniere entlang von Alcudias palmengesäumter Hafenpromenade und genieße einen Sonnenuntergang in einem der vielen kleinen Küstenorte Mallorcas. Ein Spaziergang über die Bootsstege in Cala Figuera eröffnet nicht nur herrliche Ausblicke auf die fjordartige Bucht, sondern auch auf die Steilküste.

Klöster und Kirchen

Das Kloster Valldemossa liegt inmitten einer malerischen Bergwelt, die einst den Schriftsteller George Sand und den Komponisten Frédéric Chopin inspirierte. Eine Ausstellung erinnert an den Aufenthalt dieser berühmten Persönlichkeiten. Besucher genießen die Aussicht und die Ruhe im Klostergarten. Palmas gotische Kathedrale La Seu ist von außen wie innen ein beeindruckender Prachtbau. Die Sonneneinstrahlung durch die kunstvollen Fensterrosetten sorgt für spektakuläre Lichtspiele im Kirchenschiff.

Das passende Hotel finden

Mallorca gehört zu den vielfältigsten und abwechslungsreichsten Urlaubszielen. Ebenso variantenreich sind die Hotels der Insel. Auf Badeurlauber und Wellnessgäste spezialisierte Strandresorts ermöglichen einen Rundum-Sorglos-Urlaub mit All-inclusive-Verpflegung, Animation und Sportangeboten. Dazu kommen Stadthotels für Fans von Sehenswürdigkeiten und Kultur, Trainings- und Golfhotels für Sportbegeisterte und Fincas mit Selbstversorgung für Wanderer.

Hotels am Strand

Viele Hotels auf Mallorca liegen direkt am Meer. Strände wie „Cala Mesquida“ oder „Cala Figuera“ laden zu Badeausflügen ein. Du hast die Wahl zwischen Häusern in ruhiger Lage wie dem Hotel Aya oder All-inclusive-Clubanlagen wie dem Hotel Pabisa Bali in der Nähe der Amüsiermeilen an der Playa de Palma. Etliche Hotels in Strandlage sind familienfreundlich ausgestattet und bieten neben großen Zimmern mit Zwischentür alles, was du für einen Urlaub mit kleineren und größeren Kindern benötigst – vom Hochstuhl bis zum Babysitter-Service. In den Mini-Clubs tobt sich der Nachwuchs unter professioneller Aufsicht mit Gleichaltrigen aus. Altersgerechte Animation in den Teen-Clubs vervollständigt das Angebot.

Für Sightseeing und Shopping in Palma

In den Hotels von Palma de Mallorca sind Urlauber richtig, die durch die Altstadt schlendern und die Attraktionen der Inselhauptstadt sehen möchten. Da die Playa de Palma nur zehn Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt, quartieren sich die meisten Urlauber in einem Hotel am Strand ein und fahren bequem mit dem Bus oder Taxi zum Sightseeing und Einkaufen.

Sporthotels für Radfahrer, Läufer und Triathleten

Mallorca ist bei Rad- und Laufsportlern ein beliebtes Ganzjahresziel für Trainingslager. Etliche Mallorca Hotels sind auf die Bedürfnisse der Aktiven eingestellt und bieten neben großzügigen, beheizten Swimming Pools modern ausgestattete Fitnessräume, Fahrradkeller, Whirlpools, Sauna und Massagen für die Regeneration sowie schattige oder strandnahe Laufstrecken in Hotelnähe. Neben ambitionierten Triathleten und Läufern profitieren Freizeitsportler von den perfekten Bedingungen.

Golf- und Tennis-Hotels

Für passionierte Golf- und Tennisspieler stehen auf Mallorca eine Reihe erstklassiger 4- und 5-Sterne-Hotels mit hauseigenen Plätzen oder Anlagen in direkter Nähe zur Auswahl zum Beispiel in Santa Ponsa. Bei einer Buchung des exklusiven Erwachsenenhotels Vanity Golf in Alcudia etwa erhälst du Green-Fee-Ermäßigungen für die Golfplätze und -clubs der Insel. Tennisspieler können in etlichen Hotels auf hoteleigenen Sand- und Hartplätzen oder in nahe liegenden Tennisclubs den Schläger schwingen.

Nachtleben und Partyhochburgen

In einem Hotel in der Nähe des legendären Ballermann sind Mallorca-Urlauber richtig, die viel Spaß und Unterhaltung suchen. Am Party-Hotspot S’Arenal (auch El Arenal), einem Stadtteil von Palma de Mallorca, reiht sich eine Strandbar an die nächste. Im legendären Ballermann 6 oder im Bierkönig lässt sich auch der Tag zur Nacht machen. Ganz nahe bist du dem fröhlichen Treiben zum Beispiel im Hotel Timor oder im Hotel Oleander.

In Flughafennähe

Spaniens drittgrößter Flughafen Palma de Mallorca (PMI) liegt äußerst günstig wenige Autominuten vom Zentrum der Inselhauptstadt und der beliebten Playa de Palma entfernt. Somit gelangst du auch bei kurzen Aufenthalten schnell in dein Mallorca Hotel direkt am Strand. Besonders bei Last-minute- und Kurzurlauben geht kaum Zeit für den Transfer verloren.

Gut zu wissen

Bei der Buchung eines Hotels auf Mallorca tauchen viele Fragen auf. Das betrifft den besten Urlaubszeitraum und die Ausstattung der Unterkünfte. Was du bei der Planung und Auswahl deiner Reise nach Mallorca beachten musst, verraten folgende Tipps.

Hoch- und Nebensaison

Die Hauptsaison auf Mallorca beginnt im März. Die ersten Urlauber zieht es bereits ab Mitte Januar zur Mandelblüte auf die Insel. Ab November haben viele Hotels auf Mallorca geschlossen. Besonders die Betriebe direkt an den Stränden nutzen die Winterpause für Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen. Im Inselinneren findest du als Wander- und Aktivurlauber eine größere Auswahl an geöffneten Unterkünften.

Sternekategorien auf Mallorca

Die Klassifizierung von Hotels ist weltweit landesspezifisch geregelt und teilweise sogar regional unterschiedlich. Auf den Balearen galt lange die Regelung, zwischen einem und fünf Sterne nach baulichen Gesichtspunkten zu vergeben. Seit einigen Jahren richtet sich die Vergabe verstärkt nach Qualitätskriterien wie Service, Freizeitangebot und Ausstattung. 4- und 5-Sterne-Hotels verwöhnen dich also auch auf Mallorca nach allen Regeln der Kunst.

Mietwagen

Wenn du bei der Erkundung der Insel möglichst flexibel und unabhängig sein möchten, empfiehlt sich ein Mietwagen. Buche das Auto am besten bereits von zu Hause aus. Neckermann Reisen kooperiert mit Europcar und Avis, so dass sich die Buchung des Hotels auf Mallorca und des Mietwagens zusammen erledigen lässt. Der Wagen steht dann bei der Ankunft am Flughafen oder an deiner Unterkunft für dich bereit.

FAQ: Wichtige Fragen zu Mallorca

Wann ist die beste Reisezeit Mallorca?

Für einen klassischen Badeurlaub sind die warmen, trockenen Sommermonate von Juni bis September ideal. Naturliebhaber kommen im Frühjahr auf die Insel, wenn die Obst- und Mandelbäume in voller Blüte stehen. Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit zum Wandern und Radfahren in der vielfältigen Insellandschaft. Baden ist bis in den November hinein möglich.

In welcher Region Mallorcas ist ein Urlaub am schönsten?

Bade- und Pauschalurlauber fühlen sich an den herrlichen Sandstränden an der Süd- und Ostküste der Insel wohl. Die Platja de Palma, Paguera, Colonia de Sant Jordi, Sa Coma sowie die Cala Ratjada und Cala Millor sind die perfekte Wahl für Strandferien. Für Familien mit Kindern ist in den Buchten von Pollenca und Alcudia jede Menge Freizeitspaß geboten. Die Küsten im bergigen Inselnorden und -westen sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Ausflüge in die vielfältige Natur Mallorcas.

Ist ein Mallorca Urlaub als Frühbucher oder last minute günstiger?

Für Familien mit Kindern ist eine frühzeitige Buchung in der Regel günstiger. Das Reiseangebot für die beliebten Ferienorte im Osten und Süden Mallorcas kann in der Hauptsaison knapp werden. Last-Minute-Reisende schätzen die Nähe des Flughafens zur Playa de Palma mit dem berühmten „Ballermann“, die auch einen Kurzurlaub auf der Baleareninsel lohnenswert macht.

Welche Arten von Hotels gibt es auf Mallorca?

Auf der Insel findest du das ganze Spektrum an gängigen Urlaubsunterkünften, von All-inclusive-Clubs über Luxushotels bis zu Ferienhäusern und -appartements. Dazu kommen die typisch spanischen Fincas: Landhäuser in schöner Lage und meist mit Swimming Pool. Bei Neckermann Reisen buchst du dein persönliches Traumhaus mit Flug oder ohne.

Was muss ich nach Mallorca mitnehmen?

Bei der Einreise finden zwar keine generellen Ausweiskontrollen statt, trotzdem musst du deinen Personalausweis mitführen. Möchtest du einen Mietwagen ausleihen, genügt der nationale Führerschein. Wir empfehlen, von allen wichtigen Dokumenten Kopien anzufertigen und im Hotelsafe zu hinterlegen. Einen Stromadapter benötigst du nur in Ausnahmefällen. Nimm für Wanderungen in den Bergen einen Regenschutz und feste Schuhe mit.

Muss ich etwas Besonderes im Urlaub auf Mallorca beachten?

Das Leitungswasser auf der Insel ist häufig stark gesalzen und gelegentlich verunreinigt. Genieße Trinkwasser nur aus Flaschen. Deponiere Wertsachen im Hotelsafe und trage deine Geldbörse eng am Körper – Taschendiebstahl ist in belebten Urlaubsregionen keine Seltenheit. Warte in Restaurants, bis dich der Kellner zu einem Tisch führt und setz dich nicht einfach irgendwo dazu. Beachtedie langen Mittagspausen in den meisten Geschäften, die häufig bis in den Nachmittag geschlossen haben.

Brauche ich eine Reisekrankenversicherung für Mallorca

Notärztliche Behandlungen in öffentlichen Krankenhäusern sind mit deiner elektronischen Gesundheitskarte kostenfrei. Auf der Rückseite der Karte ist die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) integriert. Trotzdem ist der Abschluss einer privaten Auslandskrankenversicherung ratsam: Sie deckt über die Grundversorgung hinausgehende Leistungen und einen Krankenrücktransport nach Deutschland ab.

Was muss ich auf Mallorca gesehen haben

Am vielseitigen Sandstrand Es Trenc findet jeder sein Urlaubsglück. Wer es abgeschiedener mag, breitet sein Handtuch an einer der vielen kleinen Naturbuchten aus. Unser Tipp: Die Cala Varques an der Ostküste. Ein Ausflug in die Serra de Tramuntana lohnt sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Bahn mit dem „Roten Blitz“. Das Bergpanorama begeistert mit herrlichen Ausblicken aufs Meer und wilden Schluchten. Im Kloster Lluc und im Bergdorf Valldemossa finden Natur und Kultur auf wunderbare Weise zusammen. Romantiker sollten einen Sonnenuntergang am Cap de Formentor nicht verpassen und Kulturliebhaber der prächtigen Kathedrale La Seu in Palma de Mallorca einen Besuch abstatten. Partyurlauber bevorzugen die Feierhochburg S’Arenal.

Was kann ich im Urlaub auf Mallorca mit Kindern unternehmen?

Viele Familienhotels bieten Kinderanimation und -betreuung. Die Kleinen können sich in den großzügigen Poollandschaften und bei Spiel und Sport austoben. Das gilt auch für Mallorcas größten Wasserpark, das Aqualand bei S’Arenal. Für Wanderungen und Radtouren mit kleinen Kindern ist der Naturpark Serres de Llevant im Inselosten ein ideales Terrain. Bei schlechtem Wetter besuchst du mit den Kleinen das Palma Aquarium.

Aktuelle Reiseberichte

#NeckermannReisen bei Instagram