Reisetipps Baden Württemberg – Kultur, Genuss und Natur im Ländle erleben

Baden-Württemberg bietet Urlaubern eine beeindruckende Landschaftsvielfalt, faszinierende Sehenswürdigkeiten und eine geruhsame Atmosphäre. Aktiv sein in der Natur gehört ebenso zum Urlaubsangebot wie Wellness, Freizeitspaß und Kultur. Gehe mit Neckermann Reisen auf Entdeckungsreise und verbringe abwechslungsreichen Urlaub in Baden-Württemberg.

Urlaubsregionen

Die Urlaubsgebiete Baden-Württembergs bieten Ferien für jeden Geschmack. Lerne die Vielfältigkeit Baden-Württembergs kennen und entdecke mit Neckermann Reisen die landschaftlichen und kulturellen Reize der Region.

Region Stuttgart

Die baden-württembergische Landeshauptstadt liegt in einem von Weinbergen, Obstwiesen und Wäldern umschlossenen Talkessel, der sich zum Neckar öffnet. Zu den Top-Attraktionen der Kulturmetropole zählen die Stuttgarter Residenz, das Mercedes-Benz- und Porsche-Museum sowie die Staatsoper Stuttgart, eines der renommiertesten Opern- und Balletthäuser der Welt. Im Umland laden Sehenswürdigkeiten wie das Blühende Barock in Ludwigsburg, Esslingen am Neckar mit mittelalterlichem Stadtkern und die weltbekannte Universitätsstadt Tübingen.

Schwarzwald

Der Schwarzwald begeistert mit Tannenwäldern, Wiesen und Seen, mit Bergzügen und wilden Schluchten sowie einer einmaligen Kulturlandschaft. Bollenhüte, Kuckucksuhren und Schwarzwälder Kirschtorte sind weltbekannt, und historische Höfe und Gebräuche betonen den ursprünglichen Charakter der Region. Als Urlaubsziel ist der Schwarzwald ganzjährig attraktiv. Die Naturparks bieten alles, was das Aktivurlauberherz begehrt, und in traditionellen Kurorten wie Baden-Baden finden Gäste in gesundem Heilklima Erholung. Zu den Highlights zählen die Universitätsstadt Freiburg im Breisgau sowie die Schwarzwaldhochstraße, Deutschlands älteste Panoramastraße.

Kraichgau-Stromberg

Die Landschaftsregion Kraichgau-Stromberg wird vom Odenwald, Schwarzwald und der Oberrheinischen Tiefebene begrenzt. Das „Land der 1000 Hügel“ besticht durch Wiesen, Hügel und Weinberge und beherbergt eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Baden-Württembergs: Das Kloster Maulbronn.

Bodensee

Mildes Klima, reizvolle Landschaften und geschichtsträchtige Orte wie Konstanz und Meersburg machen den Bodensee zu einem der beliebtesten touristischen Ziele Deutschlands. Das „Schwäbische Meer“ liegt im Alpenvorland im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz und bietet Urlaub vor Hochgebirgskulisse. Attraktionen wie die prähistorischen Pfahlbauten in Unteruhldingen, die Insel Reichenau (beides UNESCO-Weltkulturerbestätten), die Burg Hohentwiel in Singen (die größte Festungsruine Deutschlands), sowie die Blumeninsel Mainau begeistern Besucher aus aller Welt.

Schwäbische Alb

Vor allem die abwechslungsreichen Landschaftsformen der Schwäbischen Alb machen ihren Reiz als Urlaubsregion aus. Karst- und Tropfsteinhöhlen, bewaldete Felshänge und sonnige Hochflächen bieten die ideale Umgebung für Ausflüge in die Natur. Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist auch bekannt für seine Burgen und Schlösser, malerischen Albdörfer und Renaissance-Städte wie das ehemalige Residenzstädtchen Bad Urach. Als Tor zur Schwäbischen Alb gilt Reutlingen, und Schloss Lichtenstein als Wahrzeichen der Region.

Oberschwaben und Allgäu

Die Region Oberschwaben mit dem baden-württembergischen Teil des Allgäus liegt zwischen Bodensee, Donau und Iller und beschert Besuchern ein einmaliges Naturerlebnis. Sanft gewellte Hügelketten und Moore, Obstbaumwiesen und Wälder sowie Äcker und Hopfengärten machen den Charme der Landschaft aus. Entlang der Oberschwäbischen Barockstraße kannst du Meisterwerke wie das Kloster Zwiefalten entdecken, und die Schwäbische Bäderstraße verbindet neun Kurorte mit Thermalbädern. Die Region beheimatet zahlreiche ehemalige Freie Reichsstädte wie Ravensburg und Ulm, Heimstatt des berühmten Ulmer Münsters.

Kurpfalz

Die historische Kurpfalz umfasste ein Gebiet zwischen Mosel und Kraichgau, heute versteht man darunter die Region Heidelberg-Mannheim. Beliebt bei Feriengästen sind Ausflüge in den nahegelegenen Odenwald, eine Neckar-Schifffahrt sowie eine Besichtigungstour durch Heidelberg und Mannheim. Ebenfalls einen Besuch wert ist die prächtige Gartenanlage von Schloss Schwetzingen.

Heilbronner Land, Taubertal und Hohenlohe

Im Heilbronner Land wächst über die Hälfte des Württemberger Weines, so auch die Reben für das Württembergische Nationalgetränk Trollinger. Im Rahmen von Gourmet-Events und Weinfesten können Besucher auf Genussreise gehen. Auch das Taubertal ist ein Reiseziel für Genießer. Weinsorten wie Müller-Thurgau werden hier angebaut, und die Tauberforelle gehört zu den Spezialitäten der Region. Aktivsportler können die schöne Landschaft beim Radfahren und Wandern erkunden. Und zur Sightseeingtour laden mittelalterliche Städte wie Rothenburg ob der Tauber ein. Im Nordosten Baden-Württembergs liegt die Region Hohenlohe. Landschaftlich reizvoll sind die von Schlössern, Kapellen, Ortschaften und Weingärten gesäumten Flusstäler der Kocher und Jagst, und die Hohenloher Ebene bietet Ruhe und herrliche Ausblicke.

Sehenswürdigkeiten

Das an Kultur und Tradition reiche Bundesland Baden-Württemberg begeistert mit prächtigen Schlössern, Sakralbauten von Weltrang und mittelalterlichen Städten. Gehe mit Neckermann Reisen auf Sightseeingtour durch’s malerische „Ländle“.

Mercedez-Benz-Welt Stuttgart

Die Mercedes-Benz-Welt in Stuttgart ist nicht nur für Autofans spannend, sondern auch für Architektur- und Design-Begeisterte. Der 2006 erbaute silberne Museumsbau ist spektakulär, und im Innern erfahren Besucher Spannendes aus der 130-jährigen Geschichte der ältesten Automobilfabrik der Welt. Zu den Highlights der über 160 Fahrzeuge und 1500 Exponate zählen die ersten jemals gebauten Automobile.

Freiburg im Breisgau

Freiburg im Breisgau besticht mit romantischem Charme und mittelalterlicher Altstadt. Das Freiburger Münster ist ein Meisterwerk der gotischen Architektur, und die „Bächle“, wasserführende Straßenrinnen, sind ein Wahrzeichen Freiburgs. Ein Ausflug zum nahegelegenen Kaiserstuhl, ein kleines Gebirge vulkanischen Ursprungs und eine der wärmsten Gegenden Deutschlands, rundet den Urlaub ab.

Kloster Maulbronn

Das im Jahre 1138 gegründete Kloster Maulbronn ist eine der wenigen vollständig erhaltenen Klosteranlagen nördlich der Alpen. Nicht nur aus kunsthistorischer Sicht ist die UNESCO-Weltkulturerbestätte bedeutsam, auch die Einblicke in das Leben der Zisterziensermönche ist faszinierend. Im 1504 gegründeten evangelischen Seminar gingen weltberühmte Dichter und Denker wie Hermann Hesse und Johannes Keppler zur Schule.

Burg Hohenzollern

Am Rand der Schwäbischen Alb thront die Burg Hohenzollern, Stammsitz des Preußischen Königshauses und der Fürsten von Hohenzollern. Die mittelalterliche Burg wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erstmals erwähnt. Ihre heutige neugotische Gestalt erhielt sie Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Waffen- und Schatzkammer zeigt ein besonderes Ausstellungsstück: Die Schnupftabaksdose Friedrich des Großen, die ihn während eines Gefechts vor einer Kugel schützte.

Schloss Heidelberg

Über den Dächern Heidelbergs erhebt sich majestätisch die Ruine des Heidelberger Schlosses. Das Wahrzeichen der Stadt beherbergte fünf Jahrhunderte lang die Kurfürsten von der Pfalz, bis es Ende des 17. Jahrhunderts von den Franzosen zerstört wurde. Das aus rotem Backstein erbaute Schloss zählt zu den bedeutendsten Beispielen deutscher Renaissance-Architektur. Besonders schön ist der Ausblick von der Terrasse auf den Neckar und die Altstadt mit Karl-Theodor-Brücke.

Ulmer Münster

Das Ulmer Münster ist nach dem Kölner Dom die größte gotische Kirche Deutschlands und besitzt den höchsten Kirchturm der Welt. Die Aussicht von dem 161,53 Meter hohen Turm ist spektakulär, und auch das Innere des Doms ist sehenswert. Hervorzuheben ist das Chorgestühl aus dem 15. Jahrhundert, das berühmte Gelehrte der Antike zeigt.

Natur und Freizeit

Die Vielfalt der Naturregionen Baden-Württembergs macht Aktivurlaub zum Vergnügen. Und für Erholung sorgen Kurbäder, Thermalquellen und ein umfassendes Wellnessangebot.

Wandern

Vielfältige Landschaftsformen, ausgeschilderte Wege und eine sehr gute touristische Infrastruktur schaffen ideale Bedingungen für Wanderurlaub in Baden-Württemberg. Zum Wanderausflug in die Natur laden unter anderem die dichten Wälder und Berge des Schwarzwaldes, die Hochwiesen und Täler der Schwäbischen Alb, und am Bodensee kannst du auf dem Bodensee-Rundweg die Schönheit der Voralpenregion genießen. Ob Tagesausflüge, Mehrtagestouren wie der Panoramawanderweg Taubertal oder Pilgerstrecken wie der Oberschwäbische Jakobsweg – in Baden-Württemberg kommen Wanderfreunde voll auf ihre Kosten.

Radfahren

Outdoor-Spaß auf zwei Rädern macht Aktivurlaubern wie Familien Freude. Egal, ob gemütliche Tagesausflüge, anspruchsvolle Mountainbike-Touren oder mehrtägige Fahrten mit dem Rennrad – Baden-Württembergs Natur bietet alles, was das Radler-Herz begehrt. Die Kurpfalz-Route führt durch die Rheinebene ins romantische Heidelberg, und in der Weinregion Kraichgau-Stromberg führen 29 Radwege durch die leicht hügelige Landschaft auf den Spuren des Weines. Und auf dem Klassiker-Radweg gelangst du in drei Tagesetappen von Rothenburg ob der Tauber nach Wertheim.

Wassersport

Ob Schwimmen, Kanu, Segeln, Surfen oder Wasserski – die zahlreichen Seen und Gewässer Baden-Württembergs bieten Wassersport für jeden Geschmack. Bootsfahrten und Ausflüge auf dem Schiff dürfen während eines Urlaubs in Baden-Württemberg natürlich auch nicht fehlen. Besonders beliebte Reiseziele sind der Bodensee, Titisee im Schwarzwald und die Feriengebiete am Neckar und im Donautal.

Wintersport

Wintersport ist unter anderem auf den Höhenzügen im Odenwald, Allgäu, Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb möglich. Das bekannteste Skigebiete im Schwarzwald ist Feldberg-Todtnau. Und auch die Region der Schwarzwaldhochstraße ist bei Skifahrern, Snowboardern und Winterwanderern beliebt. Für Langläufer stehen zahlreiche Loipen zur Verfügung.

Wellness

Baden-Württemberg ist bekannt für sein gesundheitsförderliches Klima und exzellentes Wellnessangebot und besitzt über 60 Kurorte und Heilbäder. Das berühmte Baden-Baden im Schwarzwald lädt zum Erholungsurlaub, und auch die Thermalquellen in Bad Urach auf der Schwäbischen Alb und das Moorheilbad in Bad Waldsee sind eine Wohltat für Körper und Geist. Im Gebiet Stuttgart kannst du dich im Mineralbad Bad Cannstatt entspannen, und in der Thermen & Badewelt Sinsheim, Europas größtem Vitalbad, werden unter echten Südseepalmen Wellnessurlauberträume wahr. Ein einzigartiges mineralisches Mikroklima genießt du in der Konstanzer Salzgrotte salt’z.

Wissenswertes

Überall in Baden-Württemberg ist ein starkes Bewusstsein für Tradition und Kulturerhalt zu spüren – und zu hören. Ein wichtiger Ausdruck von regionaler Identität ist der Dialekt, und davon gibt es in Baden-Württemberg einige. Kurpfälzisch und Hohenlohisch gehören dem fränkischen Dialekt an, Badisch und Schwäbisch der alemannischen Sprachgruppe, und jede Ecke hat ihre eigene Sprachfärbung. Dem Hochdeutschen verweigern sich indes viele, und der Slogan „Wir können alles. Außer Hochdeutsch“ zeigt, wie selbstbewusst und selbstironisch die Baden-Württemberger damit umgehen.

Kulinarisches

Baden-Württemberg ist ein Eldorado für Weinkenner und Genießer. Für eine Vielfalt an landwirtschaftlichen Gütern sorgen das milde Klima, ausreichend Sonne und eine Esskultur, die schon immer Wert auf eine Kombination von Genuss und Bodenständigkeit gelegt hat. Die badische Küche ist von der französischen inspiriert, die Gerichte der Schwäbischen Alb sind rustikal aber von höchster Qualität, und im Schwarzwald finden sich so viele Sterneköche wie in keiner anderen Region Deutschlands. Zu den Speisen-Klassikern zählen Flädlesuppe, Maultaschen, Linsen und Spätzle, Schupfnudeln, Rostbraten und das Eintopfgericht Gaisburger Marsch. Auch fangfrischer Fisch wird gerne serviert. Pikante Kuchen wie Zwiebel- und Rahmkuchen genießen die Baden-Württemberger zum Wein oder Apfelmost, und die Laugenbrezel passt immer und zu allem. Zum Nachtisch mundet ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte.

Ausflüge

Eine der meistbesuchten Attraktion des Bodensees ist die Insel Mainau. Auf der 45 Hektar großen Park- und Gartenanlage wächst aufgrund des mediterran anmutenden Bodensee-Klimas tropische und subtropische Vegetation. Im Palmenhaus können Besucher seltene Orchideen bestaunen, und im Schmetterlingshaus sind über 1000 Tiere zuhause. Besonders schön ist die Narzissen- und Hyazinthen-Blüte im Frühjahr. Und im Sommer blühen Rosen wohin das Auge reicht. Für einen Ausflug nach Österreich und in die Schweiz bietet sich eine Tagesfahrt nach Bregenz und Zürich an. Wer im Westen Baden-Württembergs Urlaub macht, dem empfiehlt sich ein Ausflug ins französische Straßburg.

Tipps für Familien

Baden-Württemberg ist ein beliebtes Reiseziel für Familien – kein Wunder, denn allein die abwechslungsreiche Natur bietet allerhand Freizeitmöglichkeiten. Von Wandern, Reiten, Radfahren über Klettern, Baden und Skifahren ist alles geboten. Erlebnisparks wie der Europa-Park Rust, der Freizeitpark Tripsdrill und der Indoor-Freizeitpark Sensabolis bieten Spaß, Action und Unterhaltung. Attraktionen wie die prähistorischen Pfahlbauten am Bodensee, die Bärenhöhle auf der Schwäbischen Alb oder das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof im Schwarzwald machen Geschichte erlebbar. Und bei einer Bootsfahrt auf dem Bodensee und Neckar können Familien die Landschaft vom Wasser aus entdecken.