Reisetipps Malaysia – traumhafte Strände und Dschungel-Landschaften

Malaysia ist ein spannendes Land voller Gegensätze, in dem sich Alt und Neu mischen. Hochmoderne Städte existieren neben geschichtsträchtigen Orten, artenreiche Urwälder neben schneeweißen Stränden. Die immer warmen Temperaturen machen das Land zu einem ganzjährigen Reiseziel für Badeferien mit der ganzen Familie.

So vielfältig wie die Landschaften, sind auch die Menschen in Malaysia. Hier leben verschiedenste Kulturen miteinander: Entdecke im Malaysia Urlaub diesen Facettenreichtum und besuche das aufregende südostasiatische Land mit der Wolkenkratzer-Metropole Kuala Lumpur, der einzigartigen Gebirgslandschaft der Insel Borneo und den traumhaften Lagunen.

Klima und Anreise

In Malaysia erwarten dich ganzjährig hohe Temperaturen. Ein Wechsel der Jahreszeiten ist kaum auszumachen, lediglich die Niederschlagsrate variiert. Dadurch ist das Reiseziel ganzjährig für einen Bade- und Erlebnisurlaub geeignet.

Anreise

Malaysia Airlines bietet Direktflüge nach Kuala Lumpur von Frankfurt am Main an, die Flugzeit beträgt elf Stunden. Der moderne internationale Flughafen von Kuala Lumpur liegt circa 60 Kilometer südlich der Stadt in Sepang. Bei der Buchung eines Neckermann Reisen-Pauschalangebots ist der Transfer zu deinem Hotel bereits organisiert.

Klima

In Malaysia herrscht das ganze Jahr über feuchtes Regenwaldklima. Die Temperaturen sind relativ stabil und liegen zwischen 32 Grad am Tag und 23 Grad in der Nacht.

Die besten Reisezeit

Da es zwischen Juni und August weniger regnet, sind diese Monate am besten für einen Malaysia-Urlaub geeignet. In dem Land gilt es viele Feiertage und Festwochen zu berücksichtigen, an denen Hochbetrieb herrscht, da auch viele Einheimische zu Reisen aufbrechen. So zum Beispiel das Chinesische Neujahrsfest zwischen Ende Januar und Mitte Februar.

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Malaysia hat nicht nur malerische Strände, sondern auch urwüchsige Landschaften zu bieten, sodass auch Aktivurlauber während der Ferien mit Neckermann Reisen auf ihre Kosten kommen. Die Millionenmetropole Kuala Lumpur mit ihren architektonisch herausragenden Gebäuden ist ein Mekka für Kulturinteressierte.

Sultan-Abdul-Samad-Gebäude in Kuala Lumpur

Das Sultan-Abdul-Samad-Gebäude ist das meistfotografierte Anwesen der Hauptstadt. Entworfen vom Architekten A. C. Norman und errichtet von 1894 bis 1897, besticht es mit einer bezaubernden Mischung aus viktorianischen und maurischen Elementen. Ursprünglich diente es der britischen Verwaltung als Sekretariatsgebäude, heute beherbergt es den Obersten Gerichtshof. Direkt daneben liegt die ebenfalls im maurischen Stil gehaltene Stadthalle, die heute als Ausstellungszentrum genutzt wird.

Staatliche Moschee in Kuala Lumpur

Die Staatliche Moschee befindet sich in der Nähe des Bahnhofs von Kuala Lumpur. Sie ist in einem modernen Stil gehalten und mit Elementen zeitgenössischer und islamischer Kunst und Kalligrafie verziert. Ihr auffälligstes Merkmal ist das mehrfach gefaltete, regenschirmähnliche Dach und ein 74 Meter hohes Minarett, das die Ziele einer unabhängigen Nation symbolisiert. Die Hauptkuppel wurde in Art und Form eines symbolischen 18-zackigen Sterns gestaltet, der neben den 13 Bundesstaaten Malaysias auch die fünf Säulen des Islams repräsentiert. 48 weitere kleine Kuppeln überdachen den Innenhof des Gotteshauses, das rund 8.000 Gläubigen Platz bietet.

Museum für islamische Kunst in Kuala Lumpur

Das Museum für islamische Kunst in Kuala Lumpur umfasst unter anderem eine Galerie für islamische Architektur-Miniaturnachbildungen bekannter Gebäude sowie eine Galerie für Gegenstände aus der Regierungsperiode des Osmanischen Reiches. Daneben wird eine Sammlung erlesener islamischer Manuskripte gezeigt, darunter auch solche aus der Zeit der Ming-Dynastie.

Taman Negara Nationalpark

Ein Höhepunkt eines Malaysia-Urlaubs ist der im westlichen Bundesstaat Pahang gelegene Taman Negara Nationalpark – die 4.300 Quadratkilometer sind ein Paradies für Naturliebhaber. Der Park eignet sich perfekt, wenn du erstmals einen Dschungel erkunden möchtest. Gut markierte Wanderwege führen durch eine wild wuchernde Natur, die beeindruckend hohe Bäume, bunte Vögel, Affen und Echsen beherbergt.

Kinabalu Nationalpark

Urlauber, die während der Ferien wandern möchten, sind im Kinabalu-Nationalpark an der richtigen Adresse. Der Nationalpark befindet sich im malaysischen Bundesstaat Sabah, im Norden von Borneo. Zu ihm gehören der mit 4.095 Metern höchste Berg Malaysias, der Gunung Kinabalu, sowie eine schöne Regenwaldlandschaft. Für die Besteigung des Gipfels des Mount Kinabalu solltest du zwei bis drei Tage einplanen und eine gute Kondition mitbringen.

Strand und Meer

In Malaysia gibt es eine Vielzahl an traumhaften Stränden, die mit ihrem feinen, weißen Sand und hohen Kokospalmen optimale Bedingungen für einen gelungenen Badeurlaub mit Neckermann Reisen bieten. Die beliebtesten Urlaubsorte befinden sich an der Westküste, weniger erschlossene an der Ostküste.

Langkawi Islands

Im äußersten Norden, an der Grenze zu Thailand, liegt die Inselgruppe der Langkawi Islands. Die dortigen Strandabschnitte punkten mit türkisblauem Wasser, vielfältigen Sportmöglichkeiten, abendlicher Unterhaltung und nahegelegenen Shopping-Malls.

Bathu Ferringhi

Der Badeort Batu Ferringhi im Norden ist die perfekte Wahl für alle, die einen komfortablen Strandurlaub mit einem Städtetrip verbinden möchten. Die Stadt Georgetown und der Penang Hill bieten Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und abendliches Stadtleben.

Port Dicksons

Der Strand an der Küstenstadt Port Dickson wird auch als „Badewanne von Kuala Lumpur“ bezeichnet. Er eignet sich besonders für einen kurzen Abstecher von Kuala Lumpur aus, oder als letzte Station einer Rundreise – um noch einmal am Strand auszuspannen, ehe die Heimreise angetreten wird.

Tioman

Tioman gilt als die „Perle Malaysias“ und eine der schönsten Inseln Südostasiens. Sie liegt vor der Ostküste der malaysischen Halbinsel und hat sich ihre ursprüngliche Schönheit bewahrt – dies gilt auch für die Strände. Sie verfügen zwar über eine gering ausgebaute Infrastruktur, sind dafür aber auch weniger überlaufen. Vor allem ruhesuchende Urlauber werden sich hier wohlfühlen.

Wissenswertes

Im Pauschalangebot von Neckermann Reisen sind Flug, Transfer und Hotel bereits enthalten, sodass du dich ganz auf Land und Leute konzentrieren kannst. Zu bedenken ist, dass Malaysia ein multiethnisches und multireligiöses Land mit islamischer Prägung ist, weswegen es einige Hinweise zu berücksichtigen gibt.

Geld

Der Ringgit ist die Währung Malaysias. Er unterteilt sich in 100 Sen (Cents). In den Städten sind Geldautomaten, an denen du bequem mit deiner Kredit- oder EC-Karte Geld abheben kannst, weit verbreitet. Zu beachten ist, dass sich die meisten dieser Automaten innerhalb der Bankfilialen befinden und häufig nach Geschäftsschluss nicht mehr zugänglich sind. In den meisten Läden, Hotels und Restaurants werden auch Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptiert. Wenn du zu einer der Inseln oder in eine der ländlichen Regionen aufbrichst, solltest du jedoch genügend Bargeld mit dir führen.

Autofahren

In Malaysia herrscht Linksverkehr. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt innerorts 50 km/h, außerhalb geschlossener Ortschaften und auf Schnellstraßen 80 km/h und auf Autobahnen 110 km/h. Benzin ist im Vergleich zu Deutschland preiswert. Ein internationaler Führerschein ist zwar nicht zwingend vorgeschrieben, wird jedoch empfohlen.

Reisedokumente

Für die Einreise benötigst du einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Kinder brauchen ein eigenes Ausweisdokument.

Gesundheit

Das Auswärtige Amt rät dazu, vor Antritt einer Malaysia-Reise den Impfstatus zu überprüfen. Zu den Standardimpfungen für Erwachsene zählen Immunisierungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Mumps, Masern, Röteln und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Polio, Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B und Tollwut sowie Japanische Encephalitis empfohlen.

In einigen Landesteilen ist eine Infektion mit Malaria möglich, als malariafrei gelten die Küstenregionen, die Städte sowie das gesamte Federal Territory um die Hauptstadt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte zum Schutz vor übertragenden Mücken körperbedeckende Kleidung tragen, Insektenschutzmittel auftragen und gegebenenfalls unter einem Moskitonetz schlafen. Außerdem sind verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente als Notfallpräparate erhältlich. Zum Schutz vor Durchfallerkrankungen wird davon abgeraten, Leitungswasser zu trinken.

In Großstädten kannst du eine allgemein befriedigende Gesundheitsversorgung erwarten, auch westliche Arzneimittel sind hier erhältlich. Denke bitte daran, einen weltweit gültigen Krankenversicherungsschutz mit Reiserückholversicherung abzuschließen.

Zeit

Während der Sommerzeit beträgt die Zeitverschiebung zu Malaysia sechs Stunden. Das bedeutet, dass es in Malaysia bereits 18 Uhr abends ist, wenn es in Deutschland zwölf Uhr mittags schlägt. Während der Winterzeit erhöht sich die Differenz um eine weitere Stunde – es ist dann also sieben Stunden später.

Sprache

Die offizielle Amtssprache ist das Bahasa Malaysia, Englisch wird in weiten Teilen des Landes verstanden und gesprochen. Ebenso Chinesisch und eine Vielzahl an Dialekten.

Etikette

Der Vielvölkerstaat Malaysia empfängt seine Besucher mit viel Gastfreundlichkeit. In der Metropole Kuala Lumpur und in den großen touristischen Zentren geht es recht liberal zu, ein westlicher Kleidungsstil wird hier toleriert. „Oben ohne“ oder gar FKK ist dagegen gesetzlich verboten und kann Strafen nach sich ziehen. An der etwas konservativeren Ostküste sollten Sie sich entsprechend kleiden, wobei vor allem die Schultern und die Knie zu bedecken sind. Beim Besuch von Moscheen sollten Frauen eine Kopfbedeckung tragen und den Betraum für Männer nicht ungefragt betreten. Schuhe sind – wie auch beim Besuch von buddhistischen und hinduistischen Tempeln – auszuziehen.

Die linke Hand gilt in Malaysia als unrein, weshalb du mit dieser weder Fingerfood verspeisen noch Geschenke überreichen solltest.

Sicherheit

Warnung besteht seitens des Auswärtigen Amtes für Reisen in den Osten der Provinz Sabah und auf die angrenzenden Inseln sowie in das Seegebiet zwischen den Süd-Philippinen und Sabah. Informiere dich vor deiner Anreise gründlich über mögliche Risiken. Andernorts in Malaysia ist Vorsicht vor Dieben und Trickbetrügern geboten.

 

#NeckermannReisen bei Instagram