Wandern in Griechenland

Das südeuropäische Griechenland ist mit seinem warmen Klima und seinen Tausenden Kilometern Küste vor allem bei Badeurlaubern beliebt. Aber das Festland und die Inseln begeistern auch Wanderer mit ihren mediterranen Landschaften. Oliven- und Zitronenhainen, weißen Dörfern und traumhaften Ausblicken auf das blaue Meer warten beim Wandern auf dich. Besonders Frühjahr und Herbst sind zum Wandern in Griechenland ideal, da die Temperaturen nicht ganz so hoch sind wie im Sommer. Auch, wenn du in deinem Griechenland-Urlaub die eine oder andere Sehenswürdigkeit bewundern möchtest, ist die Nebensaison ideal geeignet. Es herrscht weniger Andrang an Highlights wie der Akropolis in Athen, dem antiken Olympia oder dem Großmeisterpalast auf Rhodos. Beliebte Ziele zum Wandern auf Griechenlands Festland sind die drei Halbinseln von Chalkidiki, die etwa 50 Kilometer in die Ägäis hineinreichen: Landschaftlich besonders schön ist die mittlere Halbinsel, das gebirgige Sithonia. Auch der Gebirgszug des Pilion südöstlich von Volos ist ein Wanderparadies: Wälder, unzählige Quellen, Apfel- und Olivenhaine prägen die Landschaft.

Jedem seine Insel: Wandern in Griechenland

Reif für die Insel? Wandern in Griechenland kannst du auch auf den Hunderten von Inseln. Chios beispielsweise ist berühmt für das Kloster Nea Moni, seine Mastix-Plantagen und malerische Dörfer wie Pirgi oder Mesta. Skiathos ist eine überraschend grüne Insel mit schattigen Wäldern und schönsten Stränden. Auf gut ausgeschilderten Wanderwegen kannst du die Insel erkunden. Zahllose Wege und Möglichkeiten bietet dir auch Karpathos, ideale Startpunkte für eindrucksvolle Wanderungen sind zum Beispiel Diafani, Olympos oder Avlona. Neben Samos und dem sehr gebirgigen Kastellorizo ist auch Rhodos perfekt für einen Griechenland-Urlaub, bei dem neben Baden auch Wanderungen auf dem Programm stehen. Kreta, die größte Insel Griechenlands, hat genug für mehrere Wanderurlaube zu bieten. Im Westen warten die Halbinseln Drapano und Akrotiri auf dich, der Süden beeindruckt mit dem Psiloritis-Massiv, dem Asterousia-Gebirge und der dazwischen liegenden Messara-Ebene. Im Osten Kretas warten vielfältige Touren vom ruhigen Spaziergang durch die Lassithi-„Gärten“ bis zu Bergtouren im Dikti-Gebirge. Weitere Hinweise und Tipps zu den verschiedenen Wandergebieten in Griechenland findest du in unseren Reiseberichten – lass dich inspirieren!

@neckermann_reisen bei Instagram