Madrid Tipps

Lass Madrids Reichtum an Kunst, Kultur und Architektur auf dich wirken: Bewundere in Spaniens Hauptstadt den imposanten Palacio Real, der ein steinernes Zeugnis der Pracht der spanischen Kolonien und des Habsburgerreiches darstellt. Im hellen Licht der Nachmittagssonne erstrahlen die weitläufigen Plätze und schlossähnlichen Bauten mit klassizistischen Fassaden in einem besonderen Glanz. Kunstliebhaber zieht das Prado-Museum magnetisch an und wenn du über die Puerta del Sol, das Tor der Sonne, spazierst, befindest du dich am geografischen Mittelpunkt Spaniens – markiert durch den berühmten Stein beim Kilometer Null. In den nahegelegenen Naturparks finden Aktivurlauber lohnenswerte Ausflugsziele. Nach kurzer Fahrzeit gelangst du in deinem Urlaub in Madrid in die Einsamkeit der Berge, die zum Wandern, Mountainbiken oder einfach zu einem unvergessliches Picknick vor wunderschöner Kulisse einladen. Entdecke im Madrid Urlaub die vielen Gesichter der spanischen Hauptstadt!

Klima und Anreise

Die guten Reiseverbindungen machen Madrid zu einem attraktiven Urlaubsziel auch für Kurzentschlossene. Egal zu welcher Jahreszeit: Mit den Pauschal- und Hotelangeboten von Neckermann Reisen kannst du die aufregende Stadt preisgünstig von ihren faszinierendsten Seiten erleben.

Anreise

Die Anreise nach Madrid erfolgt am einfachsten per Flugzeug. Madrid-Barajas, der größte Flughafen des Landes, liegt zwölf Kilometer nordöstlich der Stadt. Dank der guten Anbindung durch Busse und Züge, die mehrmals pro Stunde fahren, ist der Transfer zu deinem Hotel oder Appartement in Madrid schnell und unkompliziert.

Klima und beste Reisezeit

Madrid liegt zentral auf der kastilischen Hochebene in einer Höhe von über 660 Meter über dem Meeresspiegel. Dadurch ist das Klima in und um die Stadt im Sommer sehr trocken, warm und sonnig. Für Spanien-Urlauber, die das Land sonst eher von der Mittelmeerküste her kennen, sind die Spitzentemperaturen ungewohnt. Über 30 Grad sind im Hochsommer eher die Regel als die Ausnahme. Der meiste Niederschlag fällt im Winter. Im Winter ist Schneefall zwar eine seltene Erscheinung, sorgt bei den Madrilenen aber auch nicht für Verwunderung.

Die Hauptstadt von Spanien zieht das ganze Jahr über viele Besucher an. Frühling und Herbst sind durch die gemäßigten Temperaturen und das gute Wetter beliebte Urlaubszeiträume für Städtereisende. Im Hochsommer ist es sehr heiß und meist windstill. Das Leben in der Stadt kommt deshalb über die Mittagszeit praktisch zum Erliegen. Das tut der Atmosphäre allerdings keinen Abbruch. Die lange Siesta zählt zu den kulturellen Eigenheiten, die viele Urlauber sehr schnell und gern verinnerlichen. Umso schöner ist es dann, bis in die späten Nachtstunden in das lebendige Treiben auf den vom Tag noch warmen Straßen und Gassen einzutauchen.

Wer Madrid im Winter besucht, kann den Städteurlaub gut mit einem Abstecher in die nördlich gelegenen Wintersportgebiete verbinden.

Sehenswürdigkeiten

Wer erstmals in Madrid ist, dem verschlägt es oft die Sprache: So überwältigend ist die Architektur. Erlebe mit den Pauschalangeboten von Neckermann Reisen den prachtvollen Reichtum und die kulturelle Vielfalt einer der schönsten Städte in Südeuropa!

Plaza Puerta del Sol

Die Puerta del Sol ist der Mittelpunkt der Stadt und des ganzen Landes. Der Kilometer Null, markiert von einem historischen Vermessungsstein, ist der Punkt, von dem aus sternförmig die wichtigsten Straßen des Landes ausgehen. In den Gassen rund um „das Tor der Sonne“ finden sich gute Möglichkeiten für ausgiebige Einkaufstouren. Zahllose Boutiquen und kleine Läden locken Madrid-Urlauber und Einheimische nicht nur mit dem schönen Angebot. Auch schattige Plätze unter weiten Sonnensegeln sind ein guter Grund, etwas länger zu verweilen. Eine berühmte Sehenswürdigkeit an der Puerta del Sol ist der Bär am Erdbeerbaum. Er ist das Wappentier der Hauptstadt und selten fährt ein Urlauber ohne ein Foto mit ihm nach Hause.

Palacio Real

Der Palacio Real liegt an der Plaza de Espana. Das Stadtschloss von Madrid ist die offizielle Residenz des spanischen Königs und ein Baudenkmal von atemberaubender Pracht. Im Inneren beherbergen mehr als 2.000 Säle, Galerien und Kabinette neben einer eindrucksvollen Sammlung historischer Waffen auch viele Gemälde Alter Meister. Ein großer Teil des Schlosses kann von Madrid-Urlaubern betreten und bewundert werden. Die Königsfamilie lebt nicht in dem Palast, sondern in der Residenz Zarzuela, etwas außerhalb der Hauptstadt.

Kathedrale La Almudena

Die größte und prunkvollste Kirche der Stadt liegt gegenüber dem Palacio Real. Von außen ist das Bauwerk in seiner klassizistischen Pracht nicht weniger beeindruckend als der königliche Palast. Im Inneren erhalten Kulturinteressierte  auch durch das einzigartige Pop-Art-Dekor der jungen Kathedrale faszinierende Eindrücke.

Parks und Gärten

In der sommerlichen Hitze sind die zahlreichen Parks von Madrid beliebte Orte zum Verweilen, Abkühlen und Ausruhen. Zudem erwarten dich hier in Madrid interessante Entdeckungen und weite Ausblicke über den architektonischen Reichtum der prächtigen Stadt. Den ägyptischen Tempel von Debod umgibt ein schöner, hoch gelegener Park, von dem aus man den atemberaubenden Blick auf den Palacio Real genießen kann. Die Jardines de Sabatini sind ein Ruhepol in der brodelnden Metropole. Der weitläufige Retiro-Park lädt zur abkühlenden Bootstour über den See ein.

Prado-Museum

Das Prado-Museum ist eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt und für Kunstliebhaber schon allein ein Grund, nach Madrid zu reisen. Neben der größten Sammlung spanischer Meisterwerke hängen im Prado auch unschätzbare Werke von Botticelli, Caravaggio, Dürer, Rubens und weiteren Alten Meistern.

Straßenmarkt El Rastro

Auf Shopping-Tour lässt sich der Städtetrip nach Madrid auch auf ganz andere Art genießen. El Rastro ist ein berühmter Flohmarkt mit Volksfest-Atmosphäre. Andenken an unvergessliche Tage in Madrid erstehen Besucher der Stadt gern zum Schnäppchenpreis an einem der über tausend Straßenstände.

Natur und Outdoor

Die ursprüngliche, karge Landschaft, die dich in Madrid umgibt, geizt nicht mit reizvollen Zielen. Bergsport, Mountainbiken und sogar Wintersport sind auf spannenden Eintagestouren möglich.

Sierra de Guadarrama

Die Bergkette im Norden der Hauptstadt bildet einen starken Kontrast zur belebten Metropole. Die wenigen, hoch gelegenen Orte sind nur schwach besiedelt. Einsame Gipfel bilden ein stilles, eindringliches und schönes Panorama. Die Vielfalt der Pflanzenwelt ist hier ausgeprägter als auf der kargen Hochebene, weil am Gebirge mehr Regen fällt. Die Sierra de Guadarrama ist ein beliebtes Ziel für Bergwanderer, Mountainbiker und andere Aktivurlauber. Die Region bietet auch viele schöne Touren für Familien mit Kindern. Das Skigebiet Navacerrada ist eine attraktive Möglichkeit für Wintersportler, um während der kalten Jahreszeit den Städteurlaub in Madrid mit einigen Tagen auf der Piste zu verbinden.

Sierra de Gredos

Die Sierra de Gredos ist der Gebirgszug, der im Zentralmassiv westlich an die Sierra de Guadarrama anschließt. Gern wird die eindrucksvolle Felslandschaft als „Dach Kastiliens“ oder „das steinerne Herz von Spanien“ bezeichnet. Die hoch gelegenen Trekkingpfade führen selbst im Sommer noch über vereinzelte Schneefelder. Idyllische Bergdörfer empfangen Wanderurlauber herzlich und bieten gute Ausgangspunkte für Touren jeden Schwierigkeitsgrades.

Strand und Meer

In der Sommerhitze gibt es in Madrid nur eine einzige, logische Konsequenz: rein ins Wasser! Nicht nur Freibäder, Parks mit Springbrunnen und Fontänen laden dazu ein. Während in der Stadt das Hamam-Bad Al Andalus Badeerlebnisse nach orientalischer Tradition verspricht, lohnt es sich, für eine spritzige Abkühlung etwas weiter aus der Stadt nach Norden zu fahren: La Pedriza ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für die Madrilenen. Die natürlichen Lagunen sind schöne Plätze zum Baden und Schwimmen, die gerade am Wochenende gerne genutzt werden. Wenn du unter der Woche vormittags nach La Pedriza fährst, hast du eine gute Chance, das kühle Nass mit nur wenigen Besuchern zu teilen.

Wissenswertes

Madrid ist eine lebendige und faszinierende Stadt. Entdecke mit den Pauschalangeboten von Neckermann Reisen alle Facetten der spanischen Hauptstadt – auch abseits der ausgetretenen Pfade. Hier findest du noch einige Tipps für einen unvergesslichen Urlaub in der Metropole!

Gesundheit

Durch ihre zentrale Lage weitab von den Küsten ist die Stadt sehr heiß und sonnig. Für jeden längeren Spaziergang sollten Madrid-Urlauber deshalb auf den Sonnenschutz achten und auch ausreichend trinken. Nimm auf längere Ausflüge immer die Wasserflasche mit! Mittags, zur Zeit der größten Hitze, ist ohnehin kaum etwas los. Die meisten Urlauber machen es wie die Madrilenen: Die heiße Zeit des Tages dient der Siesta und wird einfach im Schatten verschlafen.

Einkaufen

Von der Puerte del Sol aus zieht sich ein wahres Labyrinth an Straßen und Gassen. Hier finden Shoppingbegeisterte ein Paradies mit zahllosen Läden, Boutiquen und Brand Stores vor. Ein Geheimtipp beim Einkaufen in Madrid sind die Schuhläden, die sich hier in einer Dichte finden wie fast nirgendwo sonst.

Essen und Trinken

Von der höchsten Sterne-Gastronomie bis zur einfachen, guten, spanischen Küche bietet Madrid viele Möglichkeiten, essen zu gehen. In der Mitte von Spanien wird gern kräftig gegessen. Ein regionaler Standard ist der Cocido, ein deftiger Eintopf mit zwölf Zutaten, darunter Kichererbsen, Chorizo, Kohl, Kartoffeln und die typisch kastilische Reis-Blutwurst. Was sich niemand entgehen lassen sollte, ist der edle Jamon Iberico: Der legendäre spanische Schinken, dessen beste Qualität von halbwilden, schwarzgefleckten Schweinen stammt, die sich ausschließlich von Eicheln ernähren. Fragen Sie nach pata negra: Der „schwarze Fuß“ steht für die höchste Qualität.

Auch Süßes lässt sich in den Straßencafés von Madrid hervorragend genießen: Turron, das weiße Nougat mit ganzen Mandeln, dazu Blätterteiggebäck und die unwiderstehlichen Churros mit dicker, heißer Schokolade sind allesamt ein Gaumenschmaus. Ein starker, schwarzer Kaffee ist ein idealer Begleiter für süße Exzesse in Madrid.

@neckermann_reisen bei Instagram