Porto Tipps

Möchtest du eine lebendige Stadt mit mediterranem Flair kennenlernen und erkunden, bietet sich ein Urlaub in Porto an. Die portugiesische Küstenstadt liegt an der Mündung des Flusses Douro und ist von Deutschland aus in rund zweieinhalb Stunden mit dem Flugzeug erreicht. So lohnt sich auch ein Kurztrip über das Wochenende. Ein besonderer Porto-Tipp: die Besichtigung der Altstadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Sie ist vor allem für ihre Kirchenbauten in unterschiedlichsten Stilrichtungen bekannt. Eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten der Altstadt ist die Kathedrale, die im Laufe des 12. Jahrhunderts im romanischen Stil errichtet wurde. Fußläufig erreichbar von der Kathedrale ist die Kirche „Igreja de São Francisco“, die wegen ihrer vergoldeten Schnitzereien und ihrer reichen Dekoration stets einen Besuch wert ist. Einen weiteren Tipp für Porto stellt die barocke Kirche „Igreja de Santo Ildefonso“ dar, die wegen ihrer zwei Glockentürme und ihrer Fassade aus blauen Fliesen auffällt. Eine schöne Aussicht über die „Ribeira“, die ufernahen Gebiete der Altstadt am Fluss Douro, erhältst du von der Brücke „Dom Luís“. Die Aussicht eignet sich hervorragend für schöne Erinnerungsfoto, die von deinen Urlaub in Porto zeugen.

Porto-Tipps für eine Auszeit in der portugiesischen Hafenstadt

Möchtest du nach der Besichtigung der Altstadt und ihrer historischen Gemäuer die portugiesische Gastfreundlichkeit und das Stadtleben Portos kennenlernen, empfiehlt sich der Besuch eines typischen Marktes. Einer der bekanntesten Märkte ist der „Mercado do Bolhão“, der sich unweit des historischen Zentrums der Stadt befindet. Auf den Märkten kannst du unter anderem kleine Mitbringsel und Souvenirs kaufen. Aber auch kulinarisch haben die Märkte einiges zu bieten. Nach dem Bummel durch die Altstadt empfiehlt sich das „Bifana“, ein Sandwich mit in Weißwein und verschiedenen Gewürzen gebratenem Schweinefleisch. Ein weiteres typisches Gericht Portos ist Kabeljau, der verschieden zubereitet und mit unterschiedlichen Beilagen gereicht wird. Möchtest du eine traditionelle Süßigkeit Portos probieren, kannst du beispielweise zu „Pasteis de Nata“, Blätterteigteilchen mit Eiercreme, greifen. Prominentester Porto-Tipp: Portwein, der aus dem Douro-Tal stammt und in Porto in jedem Restaurant und auf jedem Markt angeboten wird. Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann schau dich in unseren Reiseberichten gern nach weiteren Tipps für einen Urlaub in Porto um.

@neckermann_reisen bei Instagram