Türkische Riviera: Impressionen aus Antalya und Alanya

Sonnenbaden, Sandburgen bauen, antike Stätten kennenlernen – die Türkische Riviera mit ihrer Kombination aus blauem Meer und teilweise schneebedecktem Taurus-Gebirge im Hintergrund ist immer eine Reise wert. Und das Beste: Nach nur gut drei Stunden Flug mit SunExpress genießen Urlauber die Sonne der Türkei. Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines fliegt pro Woche über 250 Mal an die Türkische Riviera, beispielsweise von 19 deutschen Städten nach Antalya.

Antalya – ganzjährige Urlaubsdestination an der Türkischen Riviera

Das beliebteste türkische Reiseziel der Deutschen ist mit 300 Tagen Sonnenschein eine ganzjährige Urlaubsdestination. Der Lara-Strand unweit des Antalya Airports (aber dennoch ruhig) und der große Konyaalti-Strand westlich der Stadt bieten perfekte Möglichkeiten für einen Badeaufenthalt. Tipp: Eine Trambahn, die vor vielen Jahren in Nürnberg im Einsatz war, verbindet das Stadtzentrum mit Konyaalti. Nürnberg hat sie einst Antalya, seiner Schwesterstadt, vermacht. In Diskussion ist allerdings ein Ersatz der Tram durch ein spanisches Modell. Antalyas lebendige Altstadt ist der pure Kontrast. Sie steht unter dem Weltkulturerbe der UNESCO. Hier haben Privatleute viel investiert, alte Häuser übernommen, kleine Hotels und Pensionen in detailreicher Restaurierungsarbeit geschaffen und das alte Flair wieder aufleben lassen. Ein Spaziergang auf der Stadtmauer mit herrlichem Blick auf den „Yat Limani“, den alten Hafen, ist ein „Antalya-Muss“.
Türkische Riviera

Strandurlaub rund um Alanya

Eine weniger bekannte, aber ebenso schöne Alternative ist die Region rund um Alanya. Dort nahm eigentlich der Tourismus zur Südküste seinen Anfang, bevor er sich in den 90er Jahren auf Antalya konzentrierte. Die Alanya-Region wird gerade touristisch wiederentdeckt und SunExpress hilft dabei. Von sechs deutschen Städten bringt die Airline im Sommer Urlauber nonstop zum dortigen Gazipasa Airport. Dann ist es nicht mehr weit zur Stadt selbst. Zur Wahl stehen Hotels am quirligen Hafen oder in den Ferienvororten etwas außerhalb. Der Besuch der mächtigen Alanya-Burg ist jedoch für alle Pflicht. Von hoch oben hat man einen unvergleichlichen Blick auf die Bucht und die Stadt.

Reiseblog Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.

#NeckermannReisen bei Instagram