Thessaloniki und Chalkidiki – Hotspot meets Holiday

Kilometerweit erstreckt sich der Strand direkt vor meiner Haustüre. Ich spaziere im Morgengrauen, die nackten Füße im Wasser. Die Wellen rauschen beruhigend, die ersten Sonnenstrahlen glitzern auf dem Wasser. Der leichte Dunst lichtet sich und ich erblicke am Horizont den sagenumwobenen Olymp. Die ersten Oktoberwochen genieße ich gemeinsam mit meinem Liebsten im warmen Griechenland.

Fünf Sterne All Inklusive

Die griechische Geschichte ist reich an Mythen, das Olymp Gebirge als Sitz der Götter ist wohl jedem ein Begriff. Hier herrschen Zeus und seine Gang. Und ich kleiner Mensch stehe am Strand und sinne alten Geschichten nach. Ich befinde mich im Ikos Olivia Resort auf der Halbinsel Chalkidiki. In einer wunderschönen Bungalow Anlage mit direktem Meerzugang genieße ich einen 5 Sterne all inklusive Urlaub – ja, ich muss tatsächlich nur mein Gartentor öffnen und befinde mich direkt am Strand. Das bedeutet: Seele baumeln lassen deluxe. Tagsüber auf der Liege am Strand, mit meinem Berg an Büchern, abends beim Genießen zu Tisch. Im Ikos Olivia kann ich zwischen 5 A-la-Carte Restaurants wählen oder lasse mich in eines der Restaurants im Dorf bringen, mit denen das Ikos zusammenarbeitet und in denen das Essen ebenfalls inklusive ist. Wir waren im Erodios Restaurant in Nea Moudania und haben geschlemmt wie die Weltmeister. Preis/Leistung ist bei den Ikos Resorts auf jeden Fall top!

Ein buntes Sammelsurium

Nur eine halbe Stunde Fahrt trennt Thessaloniki von der Halbinsel Chalkidiki, die mit ihrer Ruhe ein wunderschöner Kontrast zur lebendigen Großstadt ist. So konnte ich in meinem Urlaub alles haben: Türkisfarbene Buchten, dichte Pinienwälder und Olivenhaine, aber auch Kultur und das pulsierende Leben der Großstadt. Chalkidiki ist ein Rückzugsort. Egal ob Luxushotel oder kleine Ferienwohnung, hier kommt jeder auf seine Kosten, der sich nach Sonne und Erholung sehnt. Hier haben wir eine Woche Ruhe genossen. Dagegen ist Thessalonki als zweitgrößte Stadt Griechenlands voll von lebendigem Gewusel. Die Stadt liegt direkt am Meer und bietet ein buntes Sammelsurium an Geschichte, Kultur und Lifestyle. Drei Tage Thessaloniki sind super, um die Stadt kennenzulernen.

Café und Kultur in Thessaloniki

In Thessaloniki liebt man Kaffee, besser gesagt den Fredo Cappuccino, den man erfrischend kalt genießt. Den besten habe ich in einem kleinen Café direkt bei der historischen Burg auf dem Berg genossen. Von der Castra Café Bar aus genießt ihr einen wundervollen Blick über die Stadt, während ihr euren Kaffee schlürft. Hier bieten sich übrigens die Hop-On-Hop-Off Busse an, die euch für 10€ durch die ganze Stadt fahren. Oder aber ihr nehmt die Buslinie 50. Die kostet nur 2€. Erklärungen gibt es hier aber natürlich keine. Wohnen  im Zentrum am Hafen ist fast schon ein Muss. Hier seid ihr mittendrin und könnt in die lebendige Metropole eintauchen. Das Excelsior Boutique Hotel ist mein Tipp für euch. Es liegt perfekt, um die Stadt zu erkunden, das Restaurant unten im Haus ist ein Träumchen und das Personal ganz zauberhaft. Die Freundlichkeit der Griechen ist phänomenal, egal wo ich hin gehe, fühle ich mich willkommen. Jeder ist hilfsbereit und schenkt dir ein echtes Lächeln. Ich kann es kaum erwarten, bald wieder zu kommen! Bei Fragen meldet euch gern jederzeit bei mir.

Interessante Orte in der Nähe

Hotelempfehlungen

Vreni Frost

Vreni Frost

Als Bloggerin reise ich quasi non stop, um für euch die neuesten Trends und Destinationen zu testen. "Work and Travel" nenne ich das Ganze. Ich liebe es, neue Menschen kennenzulernen, Orte zu entdecken und die schönen Seiten des Lebens zu genießen.

#NeckermannReisen bei Instagram