Wellnessoasen in Deutschland

Wellnessoasen in Deutschland

Deutschlands schönste Wellness-Oasen zwischen Nordsee und Allgäu

Erst die richtige Umgebung macht aus Ihrem Wellnessurlaub eine rundum entspannende Auszeit. Deshalb nimmt Sie Neckermann Reisen mit zu den schönsten Wellness-Orten Deutschlands: auf eine Nordsee-Halbinsel mit Traumstrand inmitten eines UNESCO-Weltnaturerbes und in die beeindruckende Natur des Landes der 1.000 Seen. Zudem zeigen wir Ihnen, welcher Ort im Allgäu mit "prämiertem" Heilklima lockt, wo Sie Familie und Wellnessurlaub perfekt kombinieren und geben passende Ausflugstipps zwischen Wellness-Oasen und einzigartiger Natur.


Nordsee – St. Peter Ording

Die Aufgabe: den perfekten Wellness-Ort in Deutschland malen. Das Ergebnis: ein Gemälde mit deutlicher Ähnlichkeit zu St. Peter Ording. Auf drei Seiten von der Nordsee umgeben, bietet seine Heimat, die Halbinsel Norderstedt, optimale Bedingungen für eine Auszeit voller Entspannung. Unternehmen Sie am langen Strand Spaziergänge und entdecken Sie das Wattenmeer. Jenes Stück UNESCO-Weltnaturerbe, das mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten, darunter Seehunde und Schweinswale, beheimatet.

All das tun Sie umgeben von beeindruckenden Salzwiesen, deren besondere Beschaffenheit – sie werden zehn Mal pro Jahr überflutet –, Stille und Schönheit ein Gefühl der Entspannung wecken. Gleichzeitig besitzt die Kombination aus Heilpflanzen und salzhaltiger Luft eine Heilwirkung, die Ihren Wellnessurlaub zusätzlich aufwertet.

Ausflugs-Tipp:
Das direkt am Strand gelegene Design-Hotel Strandgut Resort braucht keinen eigenen Wellness-Bereich. Denn es verfügt über einen direkten Zugang zur benachbarten Dünen-Therme und gewährt Hotelgästen zudem 20 Prozent Rabatt auf das vielfältige Angebot der Wellness-Oase. Genießen Sie temperierte Meerwasserbecken und SPA-Angebote. Entspannen Sie in verglasten Themensaunen und lassen Sie dabei den Blick über Dünen, Strand, Salzwiesen und Nordsee wandern. Auch für den Nachwuchs ist dank dreier moderner Wasserrutschen, Wellen- und Kinderbecken gesorgt.

Sonnenuntergang an einsamen Stränden auf St. Peter Ording. © CC0 Public Domain

Ostsee – Hohwacht

Wo ließe sich ein Wellnessurlaub besser verbringen, als in einem 900-Einwohner-Örtchen, das auch heute noch Fischerdorf-Atmosphäre versprüht? In einem Örtchen, an dessen hellem Sandstrand heilendes Ostsee-Klima herrscht. All das erwartet Sie in Hohwacht. Zur Strandnähe kommt der Wellness-Bereich des Hotel Restort & SPA Hohe Wacht mit Hallenbad, Finnischer- und Kräutersauna sowie einem Aroma- und Sole-Dampfbad. Auch individuelle Behandlungen und Massagen stehen zur Auswahl. Aktive nutzen Hohwachts 27-Loch-Golfplatz oder wagen sich mit Segel-, Ruderboot oder Surfbrett aufs Wasser.

Sie haben die Kinder dabei? Dann besuchen Sie den Abenteuerspielplatz Piratenlager. Dort schlüpft der Nachwuchs in die Rolle der Räuber der Meere, besteigt ein Piratenschiff, begibt sich auf Schatzsuche, beobachtet vom Leuchtturm aus und flüchtet über die Seilbahn.

Ausflugs-Tipp:
Direkt hinter Hohwachts Strandpromenade erhebt sich seine einmalige bewaldete Steilküste. Unter Eichen und Buchen hindurch führt dort ein Weg zur Aussichtsplattform "Hohwachter Ausguck". Überblicken Sie die Bucht, naturbelassene Wälder, den Strand und genießen Sie die frische Ostseeluft.

© CC0 Public Domain

Mecklenburger Seenplatte – Fleesensee

Land der 1000 Seen nennt sich die Mecklenburgische Seenplatte – und übertreibt dabei keineswegs. Tatsächlich vereinen sich zwischen Lübeck und Eberswalde über 1000 Binnen- und Anlegeseen zum größten Binnenrevier Europas. Kanufahrten, Bootstouren, Schwimmausflüge: Die malerische Natur der Mecklenburger Seenplatte bietet Ihnen diverse Gelegenheiten, Ihren Wellnessurlaub durch Aktivitäten an der frischen Luft zusätzlich aufzuwerten.

Besonders vielfältig gestaltet sich das Angebot am Fleesensee. Dort ist das romantische Schlosshotel Fleesensee Teil des Hotel- und Sportressorts Fleesensee, eine der größten Freizeitanlagen Nordeuropas. Über 40 Sportarten wie Golfen, Segeln oder Surfen treffen auf zahlreiche Ausflugs- und Freizeitoptionen. Sie joggen am See, reiten oder schwimmen, besuchen mit den Kindern den Streichelzoo. Im Anschluss widmen Sie sich Saunawelten, Ruhepools und Dampfbädern. Hinzu kommt eine breite Auswahl an kulinarischen Verführungen zwischen Gourmetrestaurants, Streetfood und Lokalen mit kindgerechten Speisen. Viele Zutaten stammen dabei aus der eigenen Landwirtschaft.

Ausflugs-Tipp:
Als Gast des Schlosshotels Fleesensee gewährt Ihnen Norddeutschlands größtes Day-SPA, die SPAworld Fleesensee, 50 Prozent Rabatt. Einmal angekommen, wählen Sie zwischen Erlebnisbad, Solebecken und Hamam, lassen sich massieren, besuchen die Saunawelt oder das Fitnessstudio. Sie sehnen sich im Wellnessurlaub nach Zweisamkeit? Nutzen Sie mit Ihrem Partner für 52 Euro pro Stunde die 80 Quadratmeter große My SPA Suite – zwei Saunen, Entspannungspool, Doppelbadewanne, Ruheecke und Kamin inklusive.

Großzügiges Dayspa im Schlosshotel Fleesensee. © TCGroup

Schwarzwald – Europa Park Rust

Geschickter haben Sie Familie und Wellness selten vereint. Verlegen Sie Ihren Wellnessurlaub einfach in den Europa Park Rust. Zwischen 100 Attraktionen führen Sie Ihre Kinder dort durch 15 Themenbereiche, die an europäische Länder angelehnt sind. Binnen eines Nachmittags stehen beispielsweise Rennfahrerfeeling auf der Silverstone-Piste in "England", Europas größte Achterbahn, der Silver Star, in "Frankreich" und die Wasserachterbahn Poseidon in "Griechenland" auf dem Programm. Oder eine Tour durch Grimms Märchenwelt. Hinzu kommen weitere Achterbahnen und Karussells.

Haben Sie sich im Hotel Europa-Park Colosseo einquartiert, kombinieren Sie das Unterhaltungsprogramm mit einem römisch angehauchten Wellness-Erlebnis. Hier die Schwimmbadlandschaft im Stile des alten Roms, dort die römische Sauna, ein Laconium, ein Solarium sowie ein Dampfbad. Dank des großen Kinderspielparadieses, einer Kinderwissensrallye sowie des Unterhaltungsprogramms kommt der Nachwuchs im Hotel auch nach Parkschluss auf seine Kosten.

Ausflugs-Tipp:
Waren Sie schon mal in Irland? Nein? Dann nutzen Sie Ihren Besuch im Europapark für ein paar Stunden im neuen Themenbereich Irland. Dort spazieren Sie durch ein idyllisches Fischerdorf, besteigen die Kinderschiffschaukel Dancing Dingie, die Kinderachterbahn Ba-a-a-Express oder wagen eine Traktorfahrt mit Old McDonald's Tractor Fun.

© Graf Umarov, CC BY-SA 4.0

Allgäu – Oberstaufen

Die Höhe ist Oberstaufens Geheimnis. Dank ihr ist die Luft pollenarm und rein, das Klima gesund und heilend. Zudem erhielt der Ort das Prädikat "Premium Class". Kurz: Ein Wellnessurlaub in Oberstaufen entspannt, noch bevor Sie überhaupt Sauna oder Dampfbad betreten. Zumal die umliegenden Berge im Sommer mit Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade locken und im Winter mit Loipen, romantischen Pferdeschlittentouren und Schneeschuhwanderungen.

Als Ausgangsort bietet sich das Königshof Hotel Resort an, wo Sie nicht nur Speisen aus frischen, regionalen Zutaten genießen, sondern vor allem in einem vielfältigen Wellnessbereich entspannen. Salz- und Süßwasserbecken treffen auf eine Salzgrotte sowie einen Fitnessraum. Auch Massagen, Pilates, Aquajogging sowie Yoga zählen zum Angebot.

Ausflugs-Tipp:
Nur rund zehn Kilometer trennen Oberstaufen vom größten Natursee des Allgäus. Ein Katzensprung. Noch dazu einer, den Sie per Wanderung durch das malerische Konstanzer Tal oder per Fahrradtour entlang der Konstanzer Ach überwinden. Zur Belohnung treffen Sie am Alpsee auf romantisches Bergsee-Panorama. Ein perfekter Tagesausflug für den Wellnessurlaub.

© Gerhard1302 – Fotolia.com

Wellness in Deutschland: Unsere besten Hotelempfehlungen für Sie