Das perfekte Familienhotel

Das perfekte Familienhotel

Familienhotels – darauf sollten Sie achten

Das Reiseziel für den Familienurlaub ist gewählt. Fehlt nur noch die Unterkunft. Nur wie sollen Sie vorgehen? Wie finden Sie in Kroatien, Italien oder an der Ostsee das passende Familienhotel und worauf müssen Sie bei der Buchung achten? Antworten gesucht, Antworten gefunden! Neckermann Reisen bringt Ihnen die wichtigsten Kriterien für Familienhotels näher und erklärt, weshalb es besonders wichtig ist, auf Dinge wie Kinderbetreuung, die Lage und die Infrastruktur der Umgebung zu achten.

Kinderbetreuung – Abwechslung für die Kinder, Ruhe für die Eltern

Gerade wenn Sie mit kleineren Kindern verreisen, möchten Sie vielleicht auch einmal Zeit für sich haben. Lesen im Buch, dessen Rezension Sie angesprochen hat. Ein romantisches Dinner mit dem Partner. Vielleicht auch einfach ein kurzes Nickerchen am Pool. Auch das kann Familienurlaub sein – vorausgesetzt, Sie haben das passende Familienhotel gebucht. Eines, das Ihre Ferien und die Ihres Kindes durch sein vielfältiges Kinderprogramm aufwertet. In dem der Nachwuchs spielen, sich austoben, neue Sportarten ausprobieren, Ausflüge unternehmen kann.

Allein das Attribut "Kinderbetreuung" reicht dabei nicht. Stellen Sie vor der Buchung sicher, dass Ihr gewähltes Familienhotel auch wirklich ein dem Alter Ihres Kindes entsprechendes Programm anbietet. Nicht weniger wichtig ist die Eignung des Personals. Gerade kleinere Kinder möchten Sie natürlich nur in die Obhut pädagogisch geschulter Fachkräfte geben. Auch für Abwechslung sollte gesorgt, mehr als Blätter und Malstifte vorhanden sein. Finden Sie in der Buchungsstrecke keinen entsprechenden Hinweis, fragen Sie einfach direkt beim Hotel nach.

Buntes Animationsprogramm gegen Langeweile.
Buntes Animationsprogramm gegen Langeweile.

Angebote für Kinder – Wasserspaß, Spielplatz und Sport

Das Zimmer kann noch so schön, das Essen im Restaurant noch so hochwertig sein, endet die Pool-Landschaft bereits wenige Meter hinter dem einzigen Schwimmbecken weit und breit, ist die Enttäuschung beim Nachwuchs groß. Fehlen dann auch noch Spiel- und Sportplatz, gibt es keine Spielecke, sinkt die Stimmung endgültig in Richtung Nullpunkt. Entsprechend wichtig ist die Ausstattung. Im Optimalfall finden Sie für die Familie ein Hotel mit Aquapark, es genügen aber auch ein Kinderpool, vielleicht die eine oder andere Wasserrutsche, dazu Sportmöglichkeiten sowie ein Spielplatz.

Eine Rutschpartie sorgt für gute Laune.
Eine Rutschpartie sorgt für gute Laune.

Lage – Entspannung statt Sorge

Ganz aus den Augen wollen Sie die Kleinen gerade im Urlaub selbstverständlich nicht lassen. Andererseits fördert es weder Ihre Entspannung noch die des Nachwuchses, wenn er sich nur in einem kleinen Radius bewegen kann, wenn Sie stets ein scharfes Auge auf ihn richten müssen – beispielsweise weil Ihr Familienhotel direkt an einer viel befahrenen Straße liegt oder unmittelbar vor dem Eingang das geschäftige Treiben Ihres Urlaubsorts wartet. Am besten achten Sie deshalb auch auf die Lage, wenn Sie nach dem passenden Hotel suchen und machen sich zudem selbst Gedanken, wie Sie Ihren Familienurlaub verbringen möchten und wie die direkte Umgebung Ihrer Unterkunft aussehen soll. Strand, weite Wiesen und Natur in der Nähe eignen sich gerade bei kleineren Kindern sehr gut.

Ein Hotel direkt am Strand bietet jede Menge Abwechslung.
Ein Hotel direkt am Strand bietet jede Menge Abwechslung.

Erlebnisse in der Umgebung – Abenteuer und Strand in der Nähe ist halb gewonnen

Natürlich möchten Sie nicht Ihren gesamten Familienurlaub im Hotel verbringen – auch wenn das Kinderprogramm noch so gut, die Spiel- und Wasserangebote noch so vielfältig sind. Umso besser, wenn der nächste Wasserpark, das Naturkundemuseum für schöne Tage bei schlechtem Wetter, die beeindruckenden Wasserfälle, der Hochseilgarten, die Klamm oder natürlich ganz einfach der Strand nicht zu weit entfernt sind.

Denn je kürzer die Wege, desto weniger Zeit verbringen Sie im Auto, desto mehr Raum bleibt für die Schönheiten Ihres Urlaubslandes, desto besser ist die Laune beim Nachwuchs. Achten Sie bei der Buchung Ihres Familienhotels daher immer auch auf das Erlebnisangebot in der Umgebung. Manchmal lohnt es sich sogar, bei der Ausstattung den einen oder anderen Abstrich zu machen, wenn Abenteuer, Strand und Spaß dafür direkt vor der Tür auf Sie und Ihre Kinder warten.

Kinder haben SpaßAction und Spaß sorgen für gute Laune im Urlaub.
Action und Spaß sorgen für gute Laune im Urlaub.

Ausstattung – weniger packen, mehr Freude

Das schönste Zimmer verliert an Wert, wenn die Infrastruktur nicht zur Familie passt, wenn der Nachwuchs kein eigenes Bett hat, oder Sie zum Wickeln erst einmal das Bett frei machen müssen. Informieren Sie sich daher vorab über die Ausstattung Ihres gewählten Domizils. Besitzt es einen Wickeltisch respektive eine Wickelauflage? Gibt es Kinderbetten und bekommt der Nachwuchs im hoteleigenen Restaurant einen passenden Hochstuhl? Sind all diese Dinge vorhanden, steht dem entspannten Familienurlaub nicht nur kaum mehr etwas im Wege, zudem müssen Sie zu Hause an weniger denken, das Auto weniger vollladen und können so mehr Spielsachen einpacken. Schon haben alle gewonnen.

Auch für die Kleinsten sollte das Hotel geeignet sein.
Auch für die Kleinsten sollte das Hotel geeignet sein.

Sicherheit für Kinder, Entspannung für die Eltern

Die Rezeption ist jederzeit besetzt und hat stets den Eingang im Blick. Pool, Spielplätze und Sportgeräte entsprechen den aktuellen Sicherheitsstandards. Gesicherte Steckdosen verhindern unbedachtes Hineingreifen und der Hochstuhl kippt im Restaurant nicht plötzlich nach hinten. Erfüllt Ihr Familienhotel derlei Vorgaben, verläuft Ihr Urlaub mit den Kindern wesentlich entspannter. So wissen Sie, dass auch dann nicht sofort etwas passiert, wenn Sie die Kleinen nicht permanent im Auge haben. So können Sie sich auf das konzentrieren, was der Sinn Ihrer Reise ist: gemeinsame Entspannung und Erlebnisse, die die ganze Familie niemals vergessen wird.

Gemeinsame Zeit ist im Familienurlaub das Wichtigste.
Gemeinsame Zeit ist im Familienurlaub das Wichtigste.

Kindermenüs – mehr als nur Pommes und Schnitzel, auch zu ungewohnte Zeiten

Im Optimalfall endet Ihr Familienurlaub nicht bereits nach wenigen Tagen. Im Optimalfall genießen Sie Strand und Meer, Berge und Almwiesen mindestens zwei Wochen lang. Haben Sie dann noch ein Familienhotel mit Rundumverpflegung gefunden, fällt ein weiterer Planungsschritt weg: Um das Essen für sich und die Kinder müssen Sie sich vor Ort keine Gedanken machen – solange die Speisekarten und Buffets der hoteleigenen Restaurants auch wirklich an Kinder gedacht haben und nicht einfach nur Pommes und Spaghetti Bolognese anbieten. Über einen längeren Zeitraum käme da schließlich schnell Langeweile auf. Suchen Sie Ihr Familienhotel deshalb auch mit Blick auf die Verpflegung aus. Ist das Kindermenü abwechslungsreich? Bekommen die Kleinen im Hotel die Möglichkeit einer ausgewogenen Ernährung? Dazu: Gibt es kleine Snacks auch abseits gewohnter Essenszeiten? Schließlich orientiert sich kindlicher Hunger nicht unbedingt an Öffnungszeiten von Restaurants.

Leckeres Essen versüßt den Abend.
Leckeres Essen versüßt den Abend.

Unsicher? Fragen Sie einfach nach

Buchungsstrecken werden so ausführlich wie möglich formuliert. Schließlich sollen Sie wissen, was Ihr favorisiertes Familienhotel bietet und was nicht. Sind Sie sich dennoch unsicher, ob die Unterkunft auch wirklich alle wichtigen Kriterien für ein optimales Familienhotel erfüllt, wenden Sie sich einfach direkt an die Rezeption oder Direktion. Die klären letzte Fragen und erleichtern Ihnen so die Buchungsentscheidung.

Eine unvergessliche Zeit: Der Familienurlaub am Meer.
Eine unvergessliche Zeit: Der Familienurlaub am Meer.

Übernachtungen: Unsere besten Familienhotels für Sie

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.