Insidertipps Porto

Insidertipps Porto

5 Insidertipps für Kurzurlauber in Porto

Was Harry Potter mit Porto zu tun hat? Einiges! Ob sich ein Ausflug ans Wasser lohnt? Natürlich! Soweit die Kurzfassung. Unsere fünf Insidertipps für Porto bieten Ihnen jedoch noch mehr. Gehen Sie mit uns per Schiff auf Entdeckungsreise durch die Weinanbaugebiete der Region oder sichern Sie sich einen Platz auf der vielleicht schönsten Aussichtsplattform der Stadt. Lernen Sie mit Neckermann Reisen weniger bekannte Highlights Portos kennen.


'Rua des Carmelitas', Porto
Blick auf die historische Ruf des Carmelita in Porto. (© MandM_Photography)

Die Buchhandlung Livraria Lello

Harry Potter ist Ihnen sicher ein Begriff. Damit auch seine Schöpferin Joanne K. Rowling. Was die beiden mit Porto verbindet? Noch dazu mit einer Buchhandlung? Ganz einfach: Die Autorin verbrachte einige Zeit in Porto und dort der Legende nach in der Buchhandlung Livraria Lello in der Rua des Carmelitas 144 (Bus 507 oder 601 bis Haltestelle Cordoaria). Sie ließ sich inspirieren – insbesondere vom Gebäude und der Einrichtung. Sobald Sie die Buchhandlung betreten, verstehen Sie direkt, weshalb. Die Regale, die imposante Wendeltreppe, sie könnten genauso in einem der Harry Potter-Filme vorkommen. Bereits 1869 wurde die Buchhandlung eröffnet und gilt heute als einer der schönsten der Welt.


Blick herab von der Igreja dos Clérigos

Der Ausblick vom Turm der Kirche Igreja dos Clérigos ist jede der 225 Stufen wert. Ein wenig anstrengend ist der Aufstieg, dafür belohnen Sie sich selbst mit einem wunderbaren Blick über Porto – und das vom höchsten Kirchturm des gesamten Landes aus. Die knapp 80 Meter übertrifft kein anderes portugiesisches Gotteshauses, ein Aspekt, den bereits die Seefahrer der letzten Jahrhunderte zu schätzen wussten.

Auf dem Hügel gelegen, dazu hoch aufragend, diente der Turm als markantes Zeichen, um Porto vom Meer kommend nicht zu verfehlen. Sie überblicken aus luftiger Höhe den Atlantik auf der einen, das grüne Hinterland auf der anderen Seite und natürlich die Stadt sowie den Douro. Täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet, kostet Sie der Aufstieg nur zwei Euro. Mit der Porto Card sparen Sie sich, wie an vielen Orten der Stadt, die Hälfte des Eintrittspreises.

Panoramablick auf Porto
Panoramablick auf Porto mit dem exponierten Turm der Igreja dos Clérigos.

Casa Oriental – Historischer Lebensmitteleinkauf

Es gibt Hülsenfrüchte aus großen Säcken, natürlich den berühmten Portwein, dazu Whiskey – im Grunde alles, was die unzähligen Schiffe, die aus aller Herren Länder im Hafen Portos einliefen, aus der Welt zusammentrugen beziehungsweise von hier wegbrachten. Der Eingang des Casa Oriental ist mit Bacalhau, auch bekannt als Stockfisch, behangen, einem der Wahrzeichen Portos und einer Spezialität Portugals. Lassen Sie sich dieses historische und authentische Einkaufserlebnis nicht entgehen. Den kleinen Laden finden Sie in der Rua Campo dos Mártires da Pátria 111, gegenüber des Torre dos Clérigos.

Casa Oriental, Porto
Das Casa Oriental, ein historisches Geschäft, das bis heute bei Einheimischen wie Touristen beliebt ist. (© lilivanili, CC BY 2.0, Wikimedia Commons)

Bootstour auf dem 'Douro'
Bootstour auf dem Douro durch die Weinberge rund um Porto.

Schiffsfahrt in die Portweinregion

Möchten Sie Ihren Porto-Urlaub mit einem Ausflug in die Natur verbinden, unternehmen Sie unbedingt eine Bootstour auf dem Douro zu den berühmten Weinanbaugebieten der Region. Start der Touren ist am Cais de Gaia in Vila Nova de Gaia auf der gegenüberliegenden Seite des Douro. Von dort aus gibt es zwei Möglichkeiten, entweder von 8 Uhr bis 19 Uhr nach Peso da Régua oder von 7 Uhr bis 19 Uhr nach Pinhão. Ein Tagestripp kostet rund 55 Euro. Und es lohnt sich.

Zunächst passieren Sie in malerischer Landschaft Eisenbahnbrücke um Eisenbahnbrücke. Nachdem Sie an Bord ein Frühstück zu sich genommen und die eine oder andere Staustufe hinter sich gelassen haben, wird der Douro immer enger, die Landschaft immer spektakulärer. Die Weinreben erstrecken sich die steilen Hänge hinauf. Das ganze genießen Sie bei einem leckeren Glas portugiesischen Wein. Nachmittags in Pinhão angekommen, geht es über eine traumhafte Zugstrecke zurück. Allein der Bahnhof in Pinhão mit seinem romantischen Ambiente ist wunderschön.


Matosinhos – Ausflug an den Ozean

Porto als Stadt gibt unbestritten eine Menge her. Aber wäre es nicht beinahe fahrlässig, bei dieser Nähe nicht auch einmal eine kleine Brise frische Meeresluft einzuatmen? Schließlich gibt es nördlich wie südlich eine Menge Strand, Bade- und Surfoptionen. Eine nahe gelegene und somit gut zu erreichende ist Matosinhos. Die Buslinie 500 fährt vom Bahnhof São Bento ab und bringt sie direkt ans Meer. Oder Sie nutzen die Metrolinie A. Wenn Sie hier aussteigen, den Sandstrand sehen und in Gedanken vielleicht den Blick über den Atlantik bis nach Amerika schweifen lassen, allerspätestens dann wissen Sie, dass sich Ihr kleiner Ausflug gelohnt hat. Zumal es in Matosinhos einige hervorragende Fischlokale wie das Casa Boa Gente gibt.

Strand von Matosinhos
Meerblick am Strand von Matosinhos.

Übernachten in Porto: Unsere besten Hotelempfehlungen für Sie

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.