Insidertipps Barcelona

Insidertipps Barcelona

5 Insidertipps für Kurzurlauber in Barcelona

Während andere Urlauber an der Sagrada Familia anstehen, laufen Sie einfach an der Schlange vorbei und erkunden danach das einzigartige Innere der Basilika. Wie, verraten Ihnen die Barcelona Insidertipps von Neckermann Reisen. Erfahren Sie zudem, wo Sie mitten in der Altstadt an einem völlig ruhigen Platz fast allein bei einem Kaffee entspannen, wo Sie eine entspanntere Alternative zum bekanntesten Strand Barcelonas finden und wie Sie völlig kostenlos ein einmaliges Schauspiel aus Wasser, Licht und Musik erleben.

Die Sagrada Familia besichtigen – ohne langes Anstehen

Natürlich besuchen Sie die Sagrada Familia. Schließlich ist die prächtige Kirche nicht nur die bekannteste Sehenswürdigkeit Barcelonas, ihr einmaliges Äußeres rechtfertigt zudem jeden Besuch. Doch blicken Sie auch hinter die Fassade. Blicken Sie ins Innere. Sie möchten nicht stundenlang anstehen? Müssen Sie auch nicht. Suchen Sie sich vom Hotel oder von zuhause aus einfach einen Termin für Ihren Besuch der Sagrada Familia aus und kaufen Sie Ihr Ticket für den für Sie perfekten Slot online. An der Basilika angekommen, marschieren Sie einfach an der Schlange vorbei, zeigen am Eingang Ihr Ticket vor und erkunden danach das beeindruckende Innere der Sagrada Familia.

Schnell bemerken Sie, wie intensiv Antoni Gaudí mit dem Licht spielt. Scheint die Sonne durch die bunten Fenster, kreiert sie ein farbenreiches Lichterspiel. In Kombination mit den baumartigen Säulen, die sich oben elegant verzweigen, wirkt es, als stünden Sie mitten in einem bunt erleuchteten Märchenwald. Blicken Sie ganz nach oben, bestätigt sich dieser Eindruck. Denn das 45 Meter hohe Gewölbe deutet ein Blätterdach an. Hinzu kommt ein interessantes Spiel aus Licht und Schatten, das den Altar mitunter ein wenig im Dunkeln erscheinen lässt. Anders formuliert: Die Sagrada Familia hebt sich von anderen Kirchen ab. Sowohl außen als auch innen.

© valeryegorov – Fotolia.com

Ruhe inmitten der Altstadt am Plaza de San Felipe Neri

Zentral gelegen, dennoch ein Ort der Ruhe: Inmitten des belebten Barri Gòtic, in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale von Barcelona finden Sie einen kleinen Platz, an dem Sie beinahe völlig ungestört sind. Umgeben von einer barocken Kirche, einem Kloster, einem Hotel sowie einem Wohnhaus und einem Schuhmachermuseum, lässt Sie die Plaza de San Felipe Neri einen Moment durchschnaufen. Denn der Platz strahlt eine ganz eigene Atmosphäre aus, die sich deutlich vom regen Treiben in Barcelonas Altstadt abhebt. Musikvideos wurden hier ebenso gedreht wie eine Szene des Films "Das Parfum".

Setzen Sie sich auf die Terrasse des Hotel Neri, nehmen Sie einen Drink oder Kaffee, blicken Sie auf den kleinen Brunnen im Zentrum und lassen Sie alles auf sich wirken. Denn nicht nur die Ruhe verleiht der Plaza de San Felipe Neri diese andächtige Stimmung. Auch in der Geschichte hat sie einen besonderen Platz. Die Löcher in der Wand der Kirche haben Sie sicherlich bemerkt. Sie stammen von einem Bombeneinschlag während des Spanischen Bürgerkriegs.

© José Luis Filpo Cabana, CC-BY-3.0

Ihre ruhige Strandalternative: Playa de Bogatell

32 Kilometer Sandstrand, in dieser Hinsicht ist Barcelona einzigartig. Welche europäische Metropole bietet Ihnen ebenfalls eine derart ausgedehnte Kombination aus buntem Stadt- und entspanntem Strandleben? An der beliebten Playa de la Barceloneta beispielsweise versammeln sich gerade im Sommer täglich Einheimische wie Urlauber, nehmen eine kurze Auszeit vom Trubel der Großstadt. Dank ihrer nähe zu Ramblas und Barri Gòtic ist sie erste Anlaufstelle für einen entspannten Nachmittag zwischen Sonne, Strand und Meer.

Unsere ruhige Alternative: die Playa de Bogatell. Rund zehn Minuten von der Metro-Station Llacuna (Linie L4) entfernt, bietet Sie Ihnen feinen Sand, sauberes Wasser und vor allem Ruhe, dazu Cafés und Restaurants. Perfekte Voraussetzungen für einige Strandminuten oder -stunden, ehe Sie die Sehenswürdigkeiten Barcelonas wieder nach und nach von Ihrer Liste streichen. Um Ihre Wertsachen müssen Sie sich dabei übrigens keine Sorgen machen. Sie verstauen sie einfach sicher in einem der Schließfächer an der Playa de Bogatell.

© TCGroup

Mit Katalanen frische Lebensmittel shoppen:
Mercat de Santa Caterina


Noch haben Sie den Mercat de Santa Caterina gar nicht betreten, da schindet das gewellte Dach bereits Eindruck. Wie ein farbenfroher Teppich legen sich bunte Mosaike über die Konstruktion und verleihen dem Markt ein Äußeres, das Sie auf das vorbereitet, was Sie gleich erwartet. Vorbei an bunten Obstständen folgen Sie dem Duft exotischer Gewürze, machen an einer Theke mit spanischen Schinken oder anderen Fleischspezialitäten Halt und bewundern schließlich frisch gefangenen Fisch.

Wie die berühmtere Boqueria nahe der Rambla bietet Ihnen der Mercat de Santa Caterina frische Produkte aus der Region Barcelonas. Nur ist er weniger bekannt, wird eher von Einheimischen besucht. Entspannt schlendern Sie zwischen den Ständen umher und kehren schließlich im Restaurant Cuines Santa Catarina am Eingang ein. Appetit dürften Sie mittlerweile haben. Gestillt wird er dort mit frischen Zutaten direkt vom Markt, die noch dazu hervorragend zubereitet sind. Die Linie L4 bringt Sie zur Metro-Station Jaume I im Barri Gòtic. Von dort sind es noch wenige Minuten bis zum Mercat de Santa Caterina.

© JackF – Fotolia.com

Kostenlose Wasser- und Lichtshow am magischen Brunnen

Was Sie gleich erwartet, wäre jeden Cent wert. Bezahlen müssen Sie dennoch nicht. Denn die Lichtershow der Font Magica Montjuic ist völlig kostenlos. Machen Sie sich also rechtzeitig vor Beginn der Dämmerung auf den Weg zur Placa d'Espanya (Metro-Linien L3 und L1). Zwischen den beiden, dem Markusdom in Venedig nachempfundenen Türmen hindurch spazieren Sie nun in Richtung Placa de Carlos Buigas. Denn im Schatten des Montjuic und Museu National d'Art Catalunya steht dort der magische Brunnen.

Wasser. Licht. Musik – die Magie setzt sich aus drei Faktoren zusammen. Die Fontänen des Brunnens bewegen sich gewissermaßen im Takt klassischer Musik, dazu produzieren LED-Lampen ein Farbenspiel, das die Wassersäulen bunt erstrahlen lässt. Ein einmaliger Anblick. Seien Sie früh genug da, um einen guten Platz für das 15-minütige Schauspiel zu ergattern. Aber keine Sorge. Sollten Sie später ankommen, warten Sie einfach auf eine der nächsten Vorstellungen. Die Magie der Font Magica wiederholt sich mehrmals am Abend.

© Gary – Fotolia.com

Übernachten in Barcelona: Unsere besten Hotelempfehlungen für Sie