Darum lohnt sich ein Last-Minute-Urlaub in Montenegro


Für einen spontanen Urlaub in der Sonne muss nicht immer Spanien, Italien oder Kroatien sein. Begleiten Sie uns last-minute nach Montenegro und lernen Sie dieses wunderschöne Land im Süden der Balkanhalbinsel kennen. Neckermann Reisen verrät Ihnen, weshalb sich Montenegro optimal für einen günstigen Last-Minute-Urlaub eignet und stellt Ihnen die schönsten Strände und Naturschätze vor.


Schnell erreicht, wenig bekannt

Sie haben entschieden, dass es spontan in die Sonne gehen sollen. Die Unterkunft soll einfach erreichbar und günstig sein. Also wählen Sie die Balkanregion als grobes Reiseziel, möchten jedoch eine Alternative zu den beliebtesten Orten an Kroatiens Küste . Die Lösung für den Last-Minute-Urlaub: Montenegro. Noch ein Stück südlicher gelegen, bietet Ihnen das kleine Land ebenfalls Traumstrände, an denen Sie Ihren spontanen Badeurlaub genießen. Vor allem ist Montenegro noch weniger häufig besucht als der große Nachbar im Norden. Dabei ist das Land bestens auf Urlauber vorbereitet. Montenegro empfängt Sie mit einer hervorragenden Infrastruktur und wunderschönen Hotels für einen kurzfristigen Urlaub.

Anreise mit dem Flugzeug
Kommen Sie bequem mit dem Flugzeug nach Montenegro …

Natürlich können Sie das Auto nehmen. Bedenken Sie aber, dass die dafür erst einmal Kroatien durchqueren und Bosnien hinter sich lassen müssen. Rund 13,5 Stunden dauert die Fahrt von München bis nach Kotor an Montenegros Küste. Für eine Last-Minute-Reise bietet sich eher das Flugzeug an, damit Sie Montenegros Schönheit  so ausgiebig wie möglich genießen können. Der Flieger bringt Sie binnen gut einer (München) oder zwei Stunden (Stuttgart) an den Flughafen von Tivat. Von dort ist es nur noch gut eine halbe Stunde bis beispielsweise nach Budva an die Adriaküste. Auch den Flughafen der Hauptstadt Podgorica können Sie ansteuern.

Anreise mit dem Auto
… oder reisen Sie mit dem eigenen Auto an.

Straßencafé in Montenegro
Bezahlen Sie bequem in Euro - Straßencafé in Montenegro. (© Pontus Wallin - TC-Group)

Bequem in Euro mit Preisvorteil bezahlen

Zur Europäischen Union gehört Montenegro zwar nicht, das lokale Zahlungsmittel ist dennoch der Euro. Gut für Sie, zumal in diesem Balkanland das Preisniveau deutlich niedriger ist als jenes in Deutschland. Obwohl Montenegro bei Touristen allmählich beliebter wird, genügt häufig bereits ein Euro für einen Cappuccino, für ein Bier in einer Bar bezahlen Sie zwei Euro und ein kleines Frühstück bekommen Sie für knapp drei Euro. Günstige Mahlzeiten und Getränke sind im Last-Minute-Urlaub in Montenegro ein Vorteil, insbesondere bei Hotels mit Frühstück oder Halbpension.


Traumstrände vor gemütlichen Küstenorten

Sie kennen es sicher aus Kroatien: dieses glasklare, türkis schimmernde Wasser der Adria. Genau das erwartet Sie auch während Ihres Urlaubs in Montenegro. Doch damit nicht genug. Zum Strandparadies bietet Ihnen Montenegro obendrein wunderschöne Altstädte mit engen Gassen, Sandstein-Fassaden, Cafés und Geschäften.

Die Altstadt von Budva ist in Ihrem Last-Minute-Urlaub einen Ausflug wert – genau so wie die Insel Sveti Stefan, beziehungsweise der angrenzende Traumstrand, von dem aus Sie das Meer und die Insel perfekt überblicken können. Wie in Kroatien entspannen Sie übrigens auch in Montenegro häufig auf Kiesstränden. Sand – und Party – bekommen Sie im Süden nahe der albanischen Grenze in Ulcinj. So finden Sie in Montenegro sicher den passenden Ort für spontane Sonnenstunden.

Traumstrand in Montenegro
Entdecken Sie Ihren Lieblings-Traumstrand in Montenegro. (© TC-Group)

Lovcen Nationalpark
Erleben Sie die Faszination bei Sonnenuntergang im Lovcen Nationalpark.
Durmitor Nationalpark
Idyllischer Blick auf den Durmitor Nationalpark.

Nationalparks zwischen höchstem Mausoleum und tiefster Schlucht

Das Hinterland Montenegros lohnt sich für einen Abstecher: Immer wieder tun sich tiefe Schluchten auf, stets führen Sie geschwungene Passstraßen zu einsamen Aussichtspunkten, von denen man die Szenerie überblickt.  Um die gesamte Schönheit des Balkanlandes kennenzulernen, sollten Sie während Ihrer Last-Minute-Reise unbedingt einen Mietwagen leihen.

Fahren Sie selbst auf der Kotor-Lovcen-Road, einer Panoramastraße auf den in 1.700 Metern Höhe gelegenen Lovcen Nationalpark. Bleiben Sie dabei in den Haltebuchten stehen und genießen Sie die dortige Aussicht. Am Ziel bestaunen Sie mit dem Njegos Mausoleum das höchstgelegene Mausoleum der Welt. Entspannt stellen Sie Ihr Auto am Parkplatz ab und erklimmen danach in aller Ruhe die gut 450 Stufen bis zum Tempelgrab zu Fuß. Das Panorama ist ein natürliches Highlight. Wo immer Sie hinblicken, sehen Sie einen Wechsel aus steilen Felswänden, grünen Hügeln und tiefblauem Wasser.

Beeindruckt? Warten Sie ab, bis Sie den Durmitor Nationalpark im Norden Montenegros erreichen. Die abwechslungsreiche Kulisse des Bergmassivs, ein türkis schimmernder Gletschersee, Wanderwege nahe der bis zu 1.300 Meter tiefen Tara Schlucht – all das macht den Nationalpark zum UNESCO-Welterbe. Übrigens bewundern Sie mit der Tara-Schlucht während Ihres Last-Minute-Urlaubs die tiefste Schlucht Europas. Nun fehlt auf der Reiseliste eigentlich nur noch der Skutarisee, der größte See der Balkanhalbinsel, dessen einmalige Pflanzen- und Tierwelt Sie während einer Bootsfahrt erkunden können.


Die Bucht von Kotor

Tiefblau schlängelt sich die Adria bis zu ihrem Ziel. Links und rechts entwachsen ihr steile Karstberge. Ein wenig wirkt es, als seien Sie mitten in einem norwegischen Fjord gelandet. Stattdessen verbringen Sie einen Teil Ihres Last-Minute-Urlaubs in Montenegros wohl berühmtester Hafenstadt Kotor.

Nicht nur die Natur ist einmalig. Auch Kotor selbst ist mit seiner historischen Altstadt ein Pflichtbesuch, ebenso das nahegelegene Perast und seine mittelalterlichen Gebäude. Für ein ganz besonderes Panorama müssen Sie sich ein wenig ins Zeug legen. Stehen Sie früh auf und beginnen Sie den zugegebenermaßen etwas anstrengenden Aufstieg zum Sveti Ivan Fortress. Die spektakuläre Aussicht über die Bucht wird Sie für diese Anstrengungen entlohnen.

Bucht von Kotor.
Bezaubernder Blick auf die Bucht von Kotor.

Unsere besten Hotelempfehlungen in Montenegro für Sie

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.