Die schönsten Metropolen

Die schönsten Metropolen

Die schönsten Metropolen der Welt

Nichts geht über eine Städtereise. Für ein paar Tage tauchen Sie tief ein in eine andere Welt, nehmen unzählige neue Eindrücke auf und lernen fremde Metropolen kennen. Die optimale Vorbereitung? Unsere Städte-Specials, mit denen wir Ihnen die schönsten Metropolen der Welt in all ihren Facetten vorstellen, mit denen wir Sie perfekt für Ihren zweitägigen Städtetrip rüsten. Manchmal steht vor der Reiseentscheidung jedoch die Inspiration. Unser Best-of-Städte-Special gibt Ihnen deshalb einen kurzen Überblick über einige der schönsten Metropolen des Planeten, über Paris und New York, über Berlin und Marrakesch – Insidertipps inklusive.


Paris – legendäre Küche und grenzenlose Schönheit

Blick über das morgendliche Paris.
Blick über das morgendliche Paris.

Paris, Heimat von Louvre und Montmartre, von Sacre Coeur und Notredame, von Eiffelturm und Arc de Triomphe, von unglaublich guter Küche und natürlich Liebe. Paris, Traummetropole an der Seine. Lernen Sie Frankreichs wunderschöne Hauptstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten kennen und erfahren Sie, wie Sie einige von Paris' größten Attraktionen binnen 2 Stunden zu Fuß erkunden können.

Der Insidertipp:
Interessant sind Stadtrundfahrten immer. Nur stellt sich manchmal eben die Geldfrage. Nicht in Paris. Besteigen Sie einfach die Buslinie 73 und rollen Sie vom Arc de Troimphe entspannt über die Champs Elyseés zum Place de la Concorde und weiter zum Musee d'Orsay. Der 21er bringt Sie wiederum zu Louvre und Île de la Cité. Das Beste: Ihnen genügt ein handelsübliches Busticket. Günstiger bekommen Sie keine Stadtrundfahrt. Neugierig? Hier bekommen Sie weitere Insidertipps für Paris.

Der Restaurant-Tipp:
Hervorragendes Essen in Paris zu finden ist überhaupt kein Problem, richtig? Nicht ganz. Gerade in den beliebten Ecken der Stadt halten viele Restaurants nicht, was sie – gerade in Frankreich – versprechen. Doch keine Sorge. Wir helfen gern. Besuchen Sie beispielsweise das Julien, eine historische Brasserie, und bestaunen Sie schon beim Betreten das opulente Innere mit riesigen Spiegeln und aufwändigen Verzierungen. Danach? Gibt es Haute Cuisine, wie Sie sie in Paris erwarten. Die Speisen wie Lachs-Tartare sind hochwertig und unglaublich gut. Ihnen ist nach italienischem Essen oder einem traditionellen französischen Weinlokal? Auch dafür haben wir den passenden Tipp. So ist die Suche nach hervorragendem Essen in Paris tatsächlich überhaupt kein Problem.

Eiffelturm
Romantik pur in der Stadt der Liebe - der beleuchtete Eiffelturm in Paris. (© Kajsa Fagerström - TC-Group)
Sightseeing mit dem Linienbus - durch die Straßen Paris'.
Brasserie Chez Julien, Paris
Die Brasserie Chez Julien in Paris.

New York – der schlaflose Mythos

Blick auf die Brooklyn Bridge in New York. (© Kajsa Fagerström - TC-Group)

Gibt es unter den Metropolen eine größere Legende? Gibt es unter den Städten eine aufregendere? Wahrscheinlich nicht. Dass New Yorker Nächte schlaflos sind, hat gute Gründe – auch abseits der hell erleuchteten Fassaden des Times Square. Zu allererst möchten Sie natürlich all die Sehenswürdigkeiten des Big Apple bewundern, über die Brooklyn Bridge spazieren, vom Empire State Building über die Stadt blicken, im Central Park entspannen.

Auch das Shopping darf nicht zu kurz kommen, ebenso wenig die trendigen Bezirke wie Williamsburg oder SoHo. Umso besser, dass wir Ihnen nicht nur alles über New York erzählen, was Sie vor Ihrem Besuch wissen müssen, dass wir zudem einen Weg gefunden haben, wie Sie viele von Manhattans größten Attraktionen innerhalb von rund 2 Stunden zu Fuß erkunden.

Der Insidertipp:
Den angesagten Meatpacking District auf einer erhöhten, ehemaligen Gütertrasse zwischen Bäumen und Wiesen durchqueren? Mitten in Manhattan eingerahmt von New Yorks Backsteinfassaden zwischen dichten Pflanzen auf einem grünen Teppich entspannen? Ohne Straßenlärm? Klar. Genau dafür wurde der High Line Park angelegt. Von der Gansevoort Street bringt er Sie über zwei Kilometer bis nach Hell's Kitchen und dient als Ort der Erholung. Und des Staunens. Von einigen Punkten aus sehen Sie die Freiheitsstatue, an anderen das Empire State Building, wieder andere dienten Künstlern als Leinwand. Noch mehr Insidertipps für New York? Finden Sie hier.

Der Restaurant-Tipp:
Das Problem jeder Städtereise: die Zeit. Eigentlich ist sie immer zu knapp. Entsprechend praktisch ist es gerade in New York, wenn Sie auf Restaurant-Suche nicht permanent quer durch die Stadt reisen und lange Distanzen zurücklegen müssen. Ihnen genügt fürs erste der Chelsea Market, einer der vielfältigsten Food-Märkte im Big Apple. In einer ehemaligen Oreo-Fabrik im Meatpacking District finden Sie wirklich alles, wonach Hunger und Appetit verlangen können.

Bei Los Tacos No. 1 genießen Sie beispielsweise traditionelle Tacos al Pastor, Mexikos vielleicht beliebtesten Tacos mit zwei Tage lang in einer speziellen Marinade eingelegtem, am Spieß gegrilltem Schweinefleisch – selbst hergestellte Tortillas inklusive. Oder Sie suchen sich einfach den Stand Ihrer Wahl. Weit sind die Wege im Chelsea Market schließlich nicht. Nun kann es gut sein, dass Sie New York nicht verlassen möchten, ohne einen der legendären Hot Dogs oder Burger, ohne New York Pizza oder Cheesecake probiert zu haben. Keine Sorge. Wir haben da etwas: unsere Restaurant-Tipps für den Big Apple.

High Line Park
Frühling in New York - lustwandeln Sie über den Dächern der Stadt - im High Line Park.
Time Square in der Dämmerung
New York, die Stadt die niemals schläft … - der Time Square in der Dämmerung. (© Kajsa Fagerström - TC-Group)

Berlin – ewig lässige Hauptstadt

Oberbaumbrücke
Die Oberbaumbrücke, ein ehemaliger Grenzübergang in Berlin.

Seit einer gefühlten Ewigkeit gehört Berlin zu den beliebtesten Metropolen des Planeten. Kein Wunder, denn Deutschlands Hauptstadt hat schlicht alles. Sie setzt Trends, besitzt eindrucksvolle Bauwerke wie den Reichstag oder das Brandenburger Tor, eine eigene Persönlichkeit, mit der Currywurst einen Imbissklassiker, mit dem KaDeWe ein Shopping-Paradies. Dazu lehrt uns Berlins Geschichte, welch dramatische Folgen Hass und schlechte Entscheidungen haben können. In Kombination ergibt all das eine der faszinierendsten Metropolen der Erde, die wir Ihnen gern näher vorstellen.

Der Insider-Tipp:
Ist der Punkt erreicht, an dem den Kindern der Großstadttrubel ein wenig zu viel wird, besuchen Sie einfach gemeinsam den Mauerpark und dort die Jugendfarm Moritzhof. Statt Autos gibt es Ziegen, Schafe, Kaninchen und Enten, statt Straßen Wiesen. Die perfekte Abwechslung zur Hektik der Metropole. Ausgeruht? Dann folgen Sie einfach unseren anderen Insidertipps für Berlin.

Der Restaurant-Tipp:
Besuchen Sie Berlin, besuchen Sie natürlich die Imbisslegende der Hauptstadt – und damit meinen wir nicht zwingend die Currywurst (die Sie natürlich ebenfalls probieren, am besten bei Zander Currywurst). Wir sprechen von Mustafas Gemüsedöner direkt an der U-Bahnhaltestelle Mehringdamm in Kreuzberg. Hervorragend schmeckt der Döner vor allem dank des gebratenen Gemüses und der frischen Zutaten. Kommen Sie am frühen Vor- oder späten Nachmittag, ist der Andrang am kleinsten. Und abends? Suchen Sie sich Ihren Favoriten aus unseren kulinarischen Tipps für Berlin aus.

Mauerpark in Berlin
Ein idealer Rastplatz - der Mauerpark in Berlin.
Berlin verfügt über unzählige Sehenswürdigkeiten.
Berlin verfügt über unzählige Sehenswürdigkeiten.
Café in Berlin
Einkehren und genießen!

München – Gemütlichkeit und Lebensqualität

Olympiapark, München
Panoramablick über den Olympiapark in München.

Dass München regelmäßig ganz oben auftaucht, wenn es um Städte und Lebensqualität geht, hat gute Gründe. Wo sonst können Sie Ihr eigenes Essen mit in den Biergarten bringen? Wo sonst springen Sie im Sommer fast mitten in der Innenstadt zur Erfrischung in einen angenehm kühlen Fluss? Wo sonst vereinen sich Gemütlichkeit und Großstadt zwischen Parks und Flussufern zu einem Mix aus Entspannung und Aktivität? Eben. Lassen Sie sich München näher vorstellen.

Der Insidertipp:
München ist nicht nur Biergarten, Isar und Viktualienmarkt. München ist auch Kultur. Mit dem Haus der Kunst und den Pinakotheken besitzt die bayerische Metropole beispielsweise einige der berühmtesten und beeindruckendsten Kunstsammlungen der Erde. Soweit nichts Neues? Moment. Denn wollen Sie wirklich alles sehen, kann das schnell ins Geld gehen. Es sei denn, Sie besuchen die Pinakotheken einfach sonntags, wenn Sie lediglich 1 Euro Eintritt bezahlen. Und haben Sie Ihr Kulturprogramm absolviert, widmen Sie sich unseren übrigen Insidertipps für München.

Der Restaurant-Tipp:
Natürlich möchten Sie wissen, wo Sie in München abseits des Hofbräuhauses beste bayerische Spezialitäten genießen. Unser Vorschlag: der Augustiner Klosterwirt direkt neben der Frauenkirche. Hier brauten die Augustiner Mönche einst ihr erstes Bier. Sie suchen sich am besten einen Platz im Gewölbekeller und genießen bayerischen Schweinebraten mit seiner reschen – sprich: knusprigen – Kruste. Andere Restaurant-Tipps für München wie das wunderbare Polka finden Sie hier.

Korridor in der Münchner Residenz
Korridor in der Münchner Residenz.
'BMW-Welt'
Die 'BMW-Welt' ist ein Touristenmagnet und zählt zu den 'modernen Museen' der Stadt.

Marrakesch – eintauchen, aufsaugen, glücklich sein

Marrakesch
Zauberhafter Blick über Marrakesch.

Am Fuße des Atlas bleiben Sie am besten nicht an der Oberfläche. Marrakesch müssen Sie aufnehmen, spüren, genießen – und die marokkanische Königsstadt macht es Ihnen leicht. Überall duftet es nach orientalischen Gewürzen. Überall wird gefeilscht, werden bunte Waren angeboten. Die engen Gassen der Medina, der Altstadt dieser einzigartigen Metropole, führen Sie von Souk zu Souk, auf Markplätze, zu versteckten Restaurants. Marrakesch ist besonders. Lernen Sie es kennen.

Der Insidertipp:
Ist ein Ort nicht ganz einfach zu finden, zieht er nicht zu viele Menschen an: der Prototyp eines Insidertipps. In Marrakesch besuchen Sie deshalb die Maison de Photographie. In einem restaurierten Riad, einem der historischen Stadthäuser der Metropole mit ihren wunderschönen Innenhöfen, nahe der Medina gelegen, schenkt es Ihnen mit seinen Fotografien Einblicke in das alte Marokko – und auf dem Dach Ausblicke auf Marrakesch, sogar auf das Atlasgebirge. Dort befindet sich ein kleines Café. Das war es aber längst nicht. Wir haben natürlich weitere Insidertipps für Marrakesch für Sie.

Der Restaurant-Tipp:
Natürlich besuchen Sie den berühmten Djemaa el Fna, den Platz der Gaukler, wo abends marokkanische Spezialitäten verlockend duften. Für ein gemütliches Abendessen gehen Sie zudem ins Dar Yacout, in eines der ersten Restaurants in Marrakeschs Altstadt. Dort sitzen Sie in einem der wunderschönen Riad-Innenhöfe und genießen Marokkos leckere Küche. Glücklich? Es kommt noch besser. Während eines Drinks auf der Dachterrasse des Lokals genießen Sie einen Blick auf die Koutoubia Moschee und eine der schönsten Metropolen der Erde. Ihnen ist nach italienischen Genüssen? Dann sehen Sie sich unsere anderen Restaurant-Tipps an.

Djemaa el Fna
Der berühmete Platz 'Djemaa el Fna'.
Tauchen Sie ein, ins zauberhafte Marrakesch und erleben Sie den besonderen Flair.

Wien – Tradition trifft Schönheit und Experimentierfreude

Wiener Skyline
Die Wiener Skyline bei Nacht.

Seinen ganz eigenen Schmäh, eigene Spezialitäten, Geschichte, beeindruckende Kultur und Architektur, dazu einen gewissen Mythos – Wien ist zweifelsfrei eine der berühmtesten und schönsten Metropolen der Welt. Während Ihres Besuchs schenkt Ihnen Österreichs Hauptstadt das Burgtheater, den Naschmarkt, seine Kaffeehäuser, den Prater, dazu seine Gemütlichkeit. Lernen Sie Wien mit uns intensiv kennen.

Der Insidertipp:
Wien gilt als Mekka für klassische Musik. Weltbekannte Musiker spielten und spielen nur zu gern in den Opern und Konzerthäusern der Stadt. Für Sie kann das teuer werden. Weshalb also nicht ein wenig Talent-Scouting betreiben, den Großen von morgen lauschen, ohne auch nur einen Cent zu bezahlen? Möglich macht es Wiens Universität für Musik und darstellende Kunst. Deren Studierende geben regelmäßig Klassikkonzerte, bei denen sie Stücke der größten Komponisten der Geschichte zum Besten geben. Sie suchen zudem nach einem besonderen Rummel für den Nachwuchs? Werfen Sie einfach einen Blick auf unsere Wiener Insidertipp-Sammlung.

Der Restaurant-Tipp:
Tradition wird vor allem in Wien groß geschrieben. Auch das macht diese Metropole so besonders. Dennoch probieren Sie natürlich auch einmal etwas aus und besuchen für ein gemütliches Dinner das 1070 in der Nähe des Museumsquartiers. Speisekarten gibt es dort nicht. Stattdessen verraten Sie dem Kellner, was Sie nicht mögen, und Chefkoch Patrick Pannosch stellt Ihnen mit seinem Team ein Menü nach Ihrem Geschmack zusammen. Fehlt eigentlich nur noch ein Ort, an dem Sie ein richtig gutes, originales Wiener Schnitzel bekommen. Den finden Sie mit unseren anderen Restaurant-Tipps für Wien.

Wiener Staatsoper
Die Wiener Staatsoper ist eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt.
Ein Highlight: Der Wiener Prater bei Nacht.
Ein Highlight: Der Wiener Prater bei Nacht.

Amsterdam – Tour entlang der berühmten Grachten

Amsterdam
Amsterdam und das Wasser sind untrennbar miteinander verbunden. (© Pontus Wallin - TC-Group)

Wasser jedweder Art steigert die Attraktivität einer jeden Stadt – und wie Amsterdam eindrucksvoll demonstriert, braucht es dafür nicht einmal einen Strand. In den Niederlanden genügen kleine Kanäle, die berühmten Grachten, um aus Amsterdam eine der schönsten Metropolen der Welt zu machen. Beinahe kunstvoll ziehen Sie sich zwischen wunderschönen Häuserfassaden hindurch, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Anne-Frank-Haus und verleihen der Stadt eine ganz besondere Atmosphäre. Ein Besuch ist Pflicht. Zumal wir Ihnen vorab alles Wissenswerte über Amsterdam verraten.

Der Insidertipp:
Am schönsten ist Amsterdam, wenn Sie einfach durch die engen Gassen schlendern und die besondere Atmosphäre aufsaugen. Ein wenig Shopping schadet natürlich ebenfalls nicht. Daher bummeln Sie gemütlich durch die 9 Straatjes. Diese 9 kleinen, von einem Hinweis auf ihrem Straßenschild markierten Straßen kombinieren beides. Große Schaufenster. Schmale Gassen. Die volle Schönheit Amsterdams – und möchten Sie doch an den Strand, schauen Sie einfach unsere anderen Insidertipps für die niederländische Metropole an.

Der Restaurant-Tipp:
Fleisch wird am besten zart serviert. So zart wie im Pendergast werden Sie es bislang jedoch selten genossen haben. Dort verbringen perfekt marinierte Schweinrippchen oder Brisket den ganzen Tag im Smoker, ehe sie Ihnen abends serviert werden. Ein Traum. Hier erfahren Sie zudem, wo Sie Amsterdams beste Fritten bekommen, niederländische Pfannkuchen probieren und was es mit dem ersten Avocado-Restaurant Europas auf sich hat.

Amsterdam
Lassen Sie sich von den kleinen Gässchen mit 'amsterdamer Charme' verzaubern.
Amsterdam - Kanal
Natürlich eignen sich auch Fahrräder oder ein Boot herrlich für einen 'Stadtbummel'.

Übernachtungen: Unsere besten Hotelempfehlungen für Sie

X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.