Mexiko
  •  Feste und Events
  •  Infrastruktur
  •  Klima / Reisezeit
  •  Kulinarisches
  •  Land und Leute
  •  Reise / Verkehr
  •  Tipps nach Reisetyp
  •  Sehenswürdigkeiten
  •  Sport
  •  Strand

Mexiko – das Wichtigste auf einen Blick

Mexiko zählt zu den beliebtesten Fernreisezielen. Ein Land voller landschaftlicher und kultureller Gegensätze, beachtlicher Größe und Vielfalt. Mexiko ist sechsmal größer als Deutschland. Magisch angezogen sind die meisten Besucher von den puderzuckerweißen Karibikstränden an der Riviera Maya, dem UNESCO-Weltkulturerbe von Chichen Itza, dem Mayatempel von Tulum, dem Badeort Acapulco und den über 60 Nationalparks: mit dem höchsten Wasserfall des Landes (312 Meter) im Nationalpark Cascada Basaseachic, dichten Nadelwäldern, langen Korallenriffen, Mangrovenwäldern und Vulkanen. Die höchsten Berge erreichen fast 6.000 Meter. Die bekanntesten sind die Zwillingsvulkane Popocatepetl und der Iztaccihuatl. Lesen Sie alle wichtigen Informationen zu Mexiko mit Neckermann Reisen. Wir wünschen Ihnen wunderbare Ferien!

Mexiko - Klima   Reisezeit

Klima und Reisezeit

Mexiko teilt sich in verschiedene Klimazonen. Das Klima an der Karibikküste ist vorwiegend subtropisch und die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Die Durchschnittstemperatur beträgt in den Sommermonaten 28 Grad, im Winter 24 Grad. Das Meer ist zwischen 26 und 29 Grad warm. Die jahreszeitlichen Unterschiede sind gering. Die Regenzeit dauert von Mai bis November. Der meiste Niederschlag fällt im Oktober und November. In den anderen Monaten beschränken sich die Schauer zeitweise auf maximal eine Stunde pro Tag. Die beste Reisezeit für Mexiko ist von Dezember bis März. Im Norden Mexikos bewegen sich die Temperaturen das ganze Jahr über um die 23 Grad. Die wärmsten Monate sind Juni bis September. Von Januar bis März kann es empfindlich kalt werden. Die Schneefallgrenze liegt bei circa 2.000 Metern. An der Pazifikküste regnet es vor allem zwischen Juli und September und die Temperaturen liegen im Schnitt bei 25 Grad. Von November bis März regnet es selten. Im Binnenland und in Mexiko City ist das Klima insgesamt wesentlich trockener. Urlaub in Mexiko ist ganzjährig möglich – für alle, die gelegentlicher Regen nicht stört.
Mexiko - Sehenswürdigkeiten © Kajsa Fagerström

Sehenswürdigkeiten

Jahrtausende alte Kultstätten der Maya mit Bauwerken, deren Architektur an Wunder grenzt. Inseln wie Paradiese und chaotische Städte voller Leben. Die Sehenswürdigkeiten im Mexiko Urlaub spiegeln die Facetten der mexikanischen Kultur.

Mexiko-Stadt (Mexico City)

Maya-Ruinen von Palenque

Tulum

Teotihuacan

Acapulco

Cozumel

Uxmal

Barranca del Cobre(Kupfercanyon)

Isla Contoy

Biosphärenreservat Celestun

Biosphärenreservat Sian Ka’an

Mexiko - Kulinarisches © Mats Högberg

Kulinarisches

Eine gewisse Schärfe und Rustikalität ist aus der mexikanischen Küche nicht wegzudenken. Es ist die Würze, die den Gerichten Leben einhaucht. Die Einflüsse stammen aus der Zeit der Maya und Azteken, aus Spanien, Frankreich und dem arabischen Raum. Die UNESCO deklarierte die mexikanische Küche zum immateriellen Weltkulturerbe der Menschheit. In der ganzen Welt bekannt sind die traditionellen Speisen aus Maismehl, genannt Tortillas, Tacos, Quesadillas und Burritos. Der Name ändert sich mit der Zubereitung. Die puren Fladen heißen Tortilla, gefüllt mit Fleisch werden sie zu Tacos, gefüllt mit Käse zu Quesadillas, mit einer Gemüse-Fleisch-Füllung zu Enchiladas. Ein Burrito ist ein mit Hackfleisch, Bohnen und Kartoffeln gefüllter Fladen. Prominent ist auch der Avocado-Dip „Guacamole“ und Mole Poblano, eine dickflüssige Schoko-Chilli-Sauce.

Die Speisen ändern sich mit den Regionen: Im Hochland und den zentralen Gebieten essen die Menschen hauptsächlich Fleisch. An den Küsten führen viele Fischgerichte den Speiseplan an.

Im Norden Mexikos kennt man die Tex-Mex-Küche: eine Mischung aus Südstaatenküche der USA (Texas) und Gerichten der mexikanischen Küche. Es dominieren Fleisch, Bohnen und Schärfe. Prominenter Vertreter dieser Küche: Chilli con Carne.

Die wichtigste Mahlzeit der Mexikaner ist das Mittagessen gegen 14 Uhr. Es werden Hauptspeisen aus Fleisch oder Fisch mit Gemüse gereicht. Dazu gibt es Tortillas in rauen Mengen und Frijoles: braune, weiße oder schwarze Bohnen, frittiert, püriert oder im Ganzen.

Beliebteste Süßspeise ist Churro: ein frittiertes Gebäck aus Brandteig, bestreut mit Zimt, Zucker und Vanillezucker.

Typische Getränke sind Limonade, Bier, Tequila, Mezcal oder Pulque (ein Gärgetränk aus Agaven). Tazcalate ist ein Nationalgetränk. Das Rezept für den erfrischenden Trunk aus Mais, Kakao, Zimt, Achiote und Zucker stammt aus der Zeit der Maya.
Mexiko - Sport © Mats Högberg

Sport

Der sportliche Kompass weist im Urlaub in Mexiko in viele Richtungen. Wanderer sehen in der Bezwingung hoher Vulkanberge eine Herausforderung. Taucher erleben am Riff vor der Insel Cozumel eine zerbrechliche Unterwasserwelt - es zählt zu den weltweit größten.

Wandern

Tauchen

Radfahren

Surfen

Rafting

Golf

Mexiko - Tipps nach Reisetyp © Mats Högberg

Tipps je nach Reisetyp

Pauschalurlauber und Verliebte erleben in Mexiko den Himmel auf Erden. Die einfache Formel lautet: Karibik, Kultur und kein Stress. Die flachen Ufer sind ideal für Kinder. Zur Zeit des Spring Break wird Cancun zur Partymeile.

Familien

Strandurlauber / Pauschalreisende

Paare

Singles und Partygänger

Luxusurlaub

Mexiko - Reise Verkehr © David Johansson

Reise und Verkehr

Lufthansa und Condor fliegen von den großen deutschen Flughäfen nach Mexiko City und Cancun. Ein Nonstopflug nach Cancun dauert etwa 12 Stunden. Direktflüge nach Mexiko City sind selten – die Flugzeit inkl. Stopp liegt bei etwa 15 Stunden. Das innermexikanische Flugverkehrsnetz ist gut erschlossen. Mehrere nationale Airlines bedienen die Strecken.

Deutsche Staatsbürger reisen mit gültigem Reisepass oder vorläufigem Reisepass. Die Einreise mit dem Personalausweis ist nicht gestattet. Die Dokumente müssen mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültig sein. Ein Touristenvisum erhalten Sie bei der Einreise: direkt im Flugzeug oder an der Grenzkontrolle. Bewahren Sie die Touristenkarte gut auf. Sie muss bei der Ausreise vorgelegt werden.

Die Landeswährung ist Peso. Kreditkarten und Reisechecks werden fast überall akzeptiert. Das Abheben von Geld mit der Girocard ist in größeren Städten und den Ferienorten möglich. In Hotels, Wechselstuben oder bei der Bank können Sie Euro oder Dollar tauschen.

Mexiko gliedert sich in vier Zeitzonen, wovon zwei gar keine Sommerzeit kennen und eine nur auf ihrer östliche Hälfte die Sommerzeit nutzt. Für die Ferienregion an der Riviera Maya um Cancun und Mexiko City gilt minus 7 Stunden, für die Pazifikküste minus 8 Stunden zur deutschen Sommerzeit, ganz im Nordwesten minus 9 Stunden.

Gesundheitstipps und Impfungen

Mexiko - Feste und Events © Mats Högberg

Feste und Events

Jeder Anlass ist recht für einen Event. Die Mexikaner feiern gern. Zeigen farbenprächtige Trachten und Tänze. Ihre Lebensfreude ist ansteckend. Herausragend ist das Fest zu Allerheiligen – die UNESCO schützt es als Kulturerbe der Menschheit.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Mexiko - Land und Leute © Kajsa Fagerström

Land und Leute

113 Millionen Menschen besiedeln das Land. 75 Prozent leben in Städten. Die meisten Mexikaner gehören der Gruppe der Mestizen an. Die indigene Bevölkerung, zu der auch die Nachfahren der Maya zählen, machen etwa 30 Prozent aus. Die einzelnen Ethnien gehen unterschiedlichen Bräuchen nach und pflegen ihre Kulturen mit großem Stolz. Der überwiegende Teil der Bevölkerung bekennt sich zum römisch-katholischen Glauben. Die Familie ist das Zentrum des sozialen Lebens. Mexikaner fühlen sich wohl im Kreis der Verwandtschaft und lieben Kinder. Der Nachwuchs erfährt liebevolle Zuwendung und steht im Mittelpunkt. In den Städten gewinnen moderne Ansichten Bedeutung und das Ansehen der Frau reduziert sich nicht ausschließlich auf die Rolle als Mutter. Unübersehbar ist die Gastfreundschaft der Mexikaner. Sie gelten als höfliches, stolzes, patriotisches und überaus lebensfrohes Volk. Sie lieben ihre Fiestas, für die sie sich gern aufwendig herausputzen, um die Nächte durchzutanzen. Emotionen spielen eine große Rolle im mexikanischen Alltag. Das Leben bewältigen die Menschen mit Offenheit und Leidenschaft.

Pünktlichkeit ist kein Wert innerhalb der mexikanischen Gesellschaft, Herzlichkeit dafür umso mehr. Bringen Sie auf eine Einladung hin kleine Gastgeschenke mit, willkommen sind Blumen oder Mitbringsel für die Kinder.
Mexiko - Strand © Karin Arvidsson

Strand und Meer

Die Strände an der Pazifikküste überzeugen allein durch ihre Schönheit. Wer auf die Insel Yucatan reist, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Er findet sich wieder im Paradies karibischer Strände und weilt doch in der Nähe großartiger kulturhistorischer Bauwerke aus der Maya-Zeit.

Acapulco

Playa del Carmen

Insel Cozumel

Cancun

Playa Punta Bete

Majahual

Isla Holbox

Mexiko - Infrastruktur und Verkehrsmittel © Kajsa Fagerström

Infrastruktur und Verkehrsmittel

Das öffentliche Verkehrssystem ist modern. Überlandbusse verbinden die großen Städte miteinander. Die Preise für die Fahrten sind günstig. Benutzen Sie nach Möglichkeit die Busse der 1. Klasse. Ein guter Startpunkt ist der Busbahnhof von Mexiko-City.

Mit dem Mietwagen reisen Sie unabhängig. Verleihstationen der großen internationalen Anbieter gibt es in allen Ferienorten an der Riviera Maya und der Pazifikküste sowie in Mexiko-Stadt und allen größeren Städten. Die Reiseleiter von Neckermann Reisen sind beim Verleih vor Ort gern behilflich. Das Straßennetz ist gut erschlossen. Die Dichte nimmt im Zentrum des Landes zu. Auf den Autobahnen gilt ein Tempolimit von 100 bzw. 110 km/h, auf Landstraßen von 80 km/h und innerhalb von Ortschaften von 40 km/h. In ländlichen Regionen ist vorsichtiges Fahren vorteilhaft. Gelegentlich ist mit Straßenschäden zu rechnen.

Achten Sie bei Taxifahrten auf eingeschaltete Taxameter – dann sind die Fahrten vergleichsweise günstig. Für längere Fahrten handeln Sie den Preis mit dem Taxifahrer vorher aus.

Touristisch relevant sind die Flughäfen von Cancun, Acapulco und Mexiko-Stadt. Insgesamt gibt es über 80 nationale und internationale Flughäfen. Die Strecken im Inland bedienen regionale Fluggesellschaften. Internationale Fluggesellschaften fliegen die interkontinentalen Routen.

Reiseziel / Hotel

Abflughafen

Reisende

Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.

Informationen zu Reisen mit mehr als 3 Kindern oder 4 Erwachsenen gibt Ihnen gerne unsere Hotline: 0234 - 96 103 71 (Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.)

Abflughafen

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 
X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.