Algarve
  •  Klima / Reisezeit
  •  Land und Leute
  •  Sehenswürdigkeiten
  •  Strand

Algarve – Portugals wunderschöner Süden

Urlaub an der Algarve bedeutet Genuss für alle Sinne: Die vielleicht schönsten Strände der gesamten Iberischen Halbinsel laden im Sommer zum Sonnenbaden und Spazierengehen ein. Wassersportler schätzen die wilden Atlantikwellen, die fast ganzjährig Surfer und Segelfreunde an Portugals Südspitze locken. Die Algarve steht aber nicht nur für erstklassigen Badespaß und vielfältige Wassersportmöglichkeiten, sondern auch für exzellente portugiesische Küche, die Sie am besten in den vielen kleinen Hafenrestaurants zwischen Sagres und Ayamonte ausgiebig erkunden.

Algarve - Klima   Reisezeit

Klima und Anreise

Wer hätte das vermutet: Nicht etwa die Türkei oder die griechischen Inseln zählen die meisten Sonnentage in Europa, sondern Portugals schöner Süden. Die Sommer an der Algarve sind heiß und trocken. Im Hochsommer knackt das Thermometer häufiger die 30-Grad-Marke. Der stetige, frische Atlantikwind direkt am Strand lässt es kühler wirken und täuscht mitunter über die starke Sonneneinstrahlung hinweg. Nicht nur Kinder sollten daher ausreichend vor Sonnenbrand geschützt werden.

Die Winter sind durchweg mild. Selbst im kältesten Monat, dem Januar, fällt tagsüber die Temperatur selten unter 14 Grad.

Im Sommer fällt an Portugals Südküste fast gar kein Regen, in den Wintermonaten Dezember bis März kann es an bis zu 12 Tagen im Monat kurze Schauer geben. Der Atlantik ist naturgemäß deutlich kühler als das Mittelmeer. Im Juni steigt die Wassertemperatur in Strandnähe auf 18 bis 22 Grad. In den Wintermonaten kühlt sich der Atlantik auf etwa 15 Grad ab.

Anreise

Gesundheit und Tipps

Algarve - Land und Leute © Mats Högberg

Land und Leute

Die Algarve ist ganzjährig eine beliebte Urlaubregion. Die Portugiesen in diesem Landstrich leben vielfach vom Tourismus und zeichnen sich durch Weltoffenheit und Gastfreundschaft aus. Typisch portugiesisch sind zudem der ausgeprägte Familiensinn und der tief verwurzelte christliche Glaube.

Zeit

Sprache

Geld und Währung

Lebensweise und Umgangsformen

Algarve - Sehenswürdigkeiten © Oliver Ibelshäuser 2011

Sehenswürdigkeiten

Bizarre Felsformationen, die förmlich aus dem Atlantik wachsen, Traumstrände vor haushohen Sandsteinklippen – es ist vor allem die ungezähmte Natur, die die meisten Besucher so beeindruckt. Aber auch die hübschen kleinen Orte wie Lagos oder die „Storchenstadt“ Faro sollten Urlauber bei ihrem Algarve-Urlaub mit Neckermann Reisen nicht verpassen.

Ponta da Piedade

Lagos

Sandskulpturenfestival FIESA in Peira

Tavira

Störche in Faro

Algarve - Strand © Ted Lindholm

Strand und Natur

Die Strände an der Algarve gelten als die schönsten im gesamten Land. An der mehr als 150 Kilometer langen Küstenlinie finden Sie sowohl lange, flach abfallende Sandstrände für die ganze Familie als auch kleine verträumte Buchten, die nur über Trampelpfade erreichbar und deswegen auch in der Hauptsaison fast menschenleer sind.

Die Strände im Westen

Strände im Süden

Reiseziel / Hotel

Abflughafen

Reisende

Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder bei Rückreise an.

Informationen zu Reisen mit mehr als 3 Kindern oder 4 Erwachsenen gibt Ihnen gerne unsere Hotline: 0234 - 96 103 71 (Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.)

Abflughafen

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 
X
Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.