Mein Urlaub mit Baby im Norden Sardiniens

Dieses Jahr im August ist es endlich soweit. Der erste Urlaub mit meiner kleinen Familie. Schon viele Jahre habe ich den Plan einen Sommerurlaub auf Sardinien zu verbringen. Freunde berichten uns regelmäßig wie schön Sardinien ist. Dass es im Jahr 2016 nicht mehr zu zweit, sondern gemeinsam ein Familienurlaub mit meiner einjährigen Tochter wird, macht unseren Urlaub dann natürlich umso schöner.

Cannigione – Ein Fischerdorf mit vielen Möglichkeiten

Unser Reiseziel befindet sich im Norden Sardiniens. Ein kleines Fischerdorf, namens Cannigione, dass sich im Laufe der Jahre zum beliebten Reiseziel entwickelt hat. Die verträumte Ortschaft bietet einen perfekten Ausgangspunkt für einen Strandurlaub. Für Pärchen aber auch für einen Familienurlaub. Spaziergänge zum Hafen durch die eng bebauten Seitengassen gehören bei uns an die Tagesordnung. Mit dem Kinderwagen schlendern wir an verschiedenen Bars und Restaurants vorbei. Wenn Ihr Pizza mögt, kann ich euch als Snack den „Gennarino Store“ empfehlen. Hier gibt es eine super leckere Pizza zum Mitnehmen auf die Hand. Die Stücke werden in Gramm abgewogen. Für mich gab es eine Variation einer Pizza Mix. Für ein ausreichend großes Stück bezahlt ihr in etwa 3 Euro.

Spiaggia Mannena – Ein Strand zum Verlieben

Fast täglich besuchen wir den Strand „Spiaggia Mannena“. Ca. 5 Autominuten entfernt von Cannigione. Ich kann euch diesen Strand, auch für einen Urlaub mit Baby, empfehlen. Es gibt einen kleinen Kiosk und auch sanitäre Anlagen. Ihr benötigt maximal 5 Minuten zu Fuß vom Parkplatz an den grobkörnigen Sandstrand des Spiaggia Mannena. Das ist in Sardinien nicht selbstverständlich. Teilweise müsst ihr lange Fußwege in Kauf nehmen um Sandstrände zu erreichen. Falls ihr also in eurem Urlaub mit Baby unterwegs seid, informiert euch vorab auf jeden Fall wie gut der angedachte Strand erreichbar ist.

Ich empfehle euch dringend einen Schirm mit Drehgewinde für den Boden zu kaufen. Auf Sardinien kann es sehr windig sein. Wir konnten häufig beobachten wie Sonnenschirme sich den Weg durch die Luft bahnten. Einen Schirm mit Gewinde könnt ihr ab ca. 20€ in vielen kleinen Geschäften in Cannigione kaufen.

Aber zurück zum Spiaggia Mannena. Fall ihr euch Schirm und Liege leihen möchtet, könnt ihr das gegen eine Gebühr von 15€ pro Tag tun. Ihr bekommt dafür eine Liege und zwei Schirme.

Warum eigentlich Urlaub mit Baby auf Sardinien?

Wenn ihr wie ich euren ersten Urlaub mit Baby verbringt, ist Cannigione, Sardinien, aber auch Italien im Allgemeinen, genau das richtige Reiseziel. Noch nie wurde unsere Kleine so herzlich in Restaurants begrüßt und behandelt. Noch nie haben sich Leute um uns herum so wenig daran gestört, dass unsere Tochter auch mal etwas lauter war oder Ihre Umgebung mit Essen tapeziert hat.

Ich kann euch Sardinien als Ziel für euren Familienurlaub nur empfehlen. Falls Ihr Fragen dazu habt, könnt ihr euch gern bei mir melden.

Sascha Krenner

Sascha Krenner

Seit November 2015 bin ich bei Thomas Cook für die Suchmaschinenoptimierung verantwortlich. In meinen Beiträgen auf der Urlaubsprofi-Plattform findet Ihr Tipps und Empfehlungen zu verschiedenen Urlaubsarten und Reisezielen. Meine Urlaube führen mich mit meiner heutigen Frau häufig ins europäische Ausland. Griechenland, Spanien und Portugal sind bei uns regelmäßige Urlaubsziele.