5 Insidertipps für Kurzurlauber in Stockholm

Auch Stockholm hat seine weniger bekannten Ecken. Auch in Stockholm besuchst Du nicht nur Altstadt, Königsschlösser und Stadshused . Bliebe nur zu klären, wo Du echte Insidertipps findest, wie Du Schwedens Hauptstadt auf weniger bekannten Pfaden erkundest. Wir helfen weiter. Blicke mit uns während eines Spaziergangs entspannt über die Stadt, entspanne im Naherholungsgebiet und shoppe wie in New York und London.

Panorama ohne größere Anstrengung: der Monteliusvägen

Hoch hinaus kommen und tief hinab blicken. Stadtausblicke, durchkreuzt von spitzen Kirchtürmen, eindrucksvollen Fassaden, aufgewertet durch bunte Lichtspiele verschönern jeden Städtetrip – können aber auch einige Anstrengung fordern. Nicht in Schweden. Denn unser Stockholmer Insidertipp schenkt Dir Panorama ohne unzählige Stufen oder steile Hügel. Stattdessen geht es für Dich zunächst auf die Insel Södermalm, wo Du die angesagten Cafés, kleinen Boutiquen und Restaurants erstmal angesagte Cafés, kleine Boutiquen und Restaurants sein lässt.

Monteliusvägen
Panoramablick auf Stockholm vom Monteliusvägen aus, auf der Insel Södermalm.

In 20 Minuten aus der Stadt an den See

Der 401er Bus ist Dein Ticket. In nur 20 Minuten bringt er Dich von der Station Slussen aus Stockholm heraus direkt nach Hellasgården im Nackareservatet, direkt hinein in ein wunderschönes Naherholungsgebiet. Plötzlich stehst Du in der Natur, kannst schwimmen, wandern, fischen, Tennis spielen oder einfach den See genießen. Schwedisches Landidyll inklusive. Sogar eine Sauna gibt es direkt am Ufer, von der aus Du Dich – sogar im Winter, wenn ein kleines Schwimmloch in die Eisfläche gesägt wird – im See abkühlen kannst. Erholung auf Schwedisch. Fast im Zentrum Stockholms.

Idyllische Atmosphäre im morgendlichen Nackareservatet.

Skandinavisches Design shoppen in SoFo

Shoppen in Stockholm
Buntes Treiben beim Shoppen in Stockholm

London. New York. SoHo. Zwei Metropolen. Zwei angesagte Viertel, die sich Stockholm respektive Södermalm – für sich bereits ziemlich angesagt und beliebt – zum Vorbild nahm. SoFo nennt sich das Ganze auf „Schwedisch“ und meint damit in Anlehnung an New Yorks South of Houston nichts anderes als South of Folkungagatan. Genau dort findest Du einen Teil echten Stockholmer Lebens. Cafés? Gemütlich. Boutiquen? Klein. Der Stil, das Design? Schlicht und geradlinig – wie es sich für Skandinavien eben gehört. Entspannt geht es in SoFo zu – und lässig. Daher eignet sich das kleine Viertel in Södermalm rund Nytorget auch genüsslich zum Shoppen. Denn auch in den angesagten Läden dominiert das berühmte und weltweit so geliebte skandinavische Design. Einrichtung, Klamotten, Skandistyle überall. Hier findest Du das perfekte Insiderandenken an Deinen Stockholm-Urlaub.

Englisches Parkerlebnis mitten in Stockholm: der Hagaparken

Mit all seinen Wasserstraßen, den Kanälen und schmalen Gassen strahlt Stockholm schon eine gewisse Ruhe aus. Dennoch lässt sich natürlich nirgendwo so effektiv durchschnaufen wie in einem riesigen Park mit viel Wiese, wenig Verkehr, einem Badesee und königlichen Bauten. Tatsächlich ist der Hagaparken unweit der Stockholmer Innenstadt so entspannt, dass sich Kronprinzessin Victoria und ihr Mann Prinz Daniel genau hier im Haga Slott niederließen. Erinnerungsfoto? Lieber nicht. Rund um das Anwesen herrscht Fotografieverbot. Dafür genießt Du einfach die, englischen Landschaftsgärten nachempfundene, Szenerie, das Gefühl, auf dem Land und der Stadt doch ganz nah zu sein. Durchschnaufen deluxe.

Hagaparken
Natur pur: Erholungsoase mitten in Stockholm – der Hagaparken.

Günstiger Eintritt und Bootstouren mit dem Stockholm Pass

Ein wenig sparen war auch während eines Städtetrips noch nie verkehrt – vor allem, wenn Sparen nicht gleich Verzicht bedeutet. Die Lösung für den Schwedenurlaub: der Stockholm Pass. Je nachdem, wie lange Du Deinen Aufenthalt in der schwedischen Hauptstadt planst – den Pass gibt es für ein, zwei, drei oder fünf Tage. Er kostet zwischen rund 60 und rund 140 Euro, öffnet Dir dafür aber Tür und Tor. Du willst mit dem Nachwuchs in den Vergnügungspark Gröna Lund und danach das Vasa Museum mit dem berühmten original Schiff aus dem 17. Jahrhundert bestaunen? Du möchtest eine Bootstour unternehmen, das Königsschluss Drottningholm besuchen? Mit dem Stockholm Pass sparst Du Dir für über 60 Sehenswürdigkeiten den Eintritt und kannst kostenlos Boots- und Bustouren unternehmen. Sparen in Schweden. Wer hätte es gedacht?

Gröna Lund
Vergünstigter Eintritt zu vielen Freizeitattraktionen, wie z. B. in den Freizeitpark Gröna Lund – mit dem Stockholm Pass.

Hotelempfehlungen

Magazin Redaktion

Magazin Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.

#NeckermannReisen bei Instagram