5 Insidertipps für Köln – lerne die Rheinmetropole neu kennen

Wer einen Städtetrip nach Köln plant, der denkt an den Dom, die Einkaufsstraßen und Museen. Doch es gibt nicht nur die bekannten Sehenswürdigkeiten in Köln, es gibt auch die Insidertipps, die dich die Stadt während deines Urlaubs noch einmal ganz neu erleben lassen. Tauche bei einem Wochenendtrip in die Rheinmetropole ein und erlebe Feuerwerk, kulinarische Geheimtipps und aufregende Stadtviertel! Neckermann Reisen gibt dir Tipps für deinen persönlichen Städtetrip.

Der Rhein erstrahlt – Kölner Lichter

Wenn der Himmel über dem Rhein in Lila, Rot und Grün erstrahlt, dann kannst du sicher sein, bei einem der Events in Köln gelandet zu sein. Ein echter Insidertipp für Köln. Denn die „Kölner Lichter“ – die große Musik- und Feuerwerksveranstaltung – bringt jedes Jahr im Sommer Besucher und Einheimische zum Staunen. Wenn du deinen Städtetrip im Sommer planst, dann schau dir gleich die Veranstaltungstermine an und sichere dir für deine Reise ein perfektes Hotel in Köln. Das Höhenfeuerwerk wird von Musik begleitet und zaubert eine ganz besondere Atmosphäre. Bereits am Nachmittag startet in der Stadt das musikalische Rahmenprogramm. Ein Schiffskonvoi mit rund 50 beleuchteten Schiffen fährt am Abend gen Innenstadt und beeindruckt die Zuschauer. Unser Tipp: Du solltest dir frühzeitig einen Platz am Rheinufer sichern!

Lichterfest
Köln erstrahlt im Glanz des Lichterfests.

Shoppen und schlemmen im Belgischen Viertel

Das Belgische Viertel ist definitiv einen Besuch wert und ein wahrer Insidertipp für deinen Köln-Besuch. Seinen Namen trägt das In-Viertel aufgrund seiner Straßen. Diese sind nämlich alle nach belgischen Städten und Regionen benannt. Häuserfassaden aus der Gründerzeit dominieren das Straßenbild und prägen den Charme der Gegend. Gemütliche Cafés, kleine Läden, Restaurants, hippe Bars und Sehenswürdigkeiten, wie die Kirche Sankt Michael, reihen sich hier aneinander. Besuche während deiner Städtereise im Belgischen Viertel die Boutique „La Steda“ und geh in Köln ordentlich shoppen. Hier findest du eine riesige Auswahl an Modeschmuck von 50 Designern und im Laden „Blutsgeschwister“ wartet individuelle Mode für deinen ganz persönlichen Großstadt-Style.

Im Anschluss an die Einkaufstour kehrst du beispielsweise in das „Café miss päpki“ am Brüsseler Platz ein und stärkst dich mit leckerem Kuchen und heißem Kaffee in individueller und gemütlicher Atmosphäre. Genug geshoppt? Dann mach noch einen Abstecher zum Stadtgarten. Der Park bietet Rasenflächen zum Relaxen und schöne Spazierwege, um die Seele baumeln zu lassen. Wer Hunger hat, stattet dem Restaurant „Stadtgarten“ einen Besuch ab und lässt sich den Burger oder den Flammkuchen schmecken.

Feiern in Köln-Ehrenfeld

Alternativ, im Trend und multikulturell – das ist Ehrenfeld. Eindeutig einer unserer Insidertipps für Köln. Streetart und Graffiti sind hier genauso zu finden wie Cafés, Restaurants und Geschäfte. Auf der Venloer Straße – der größten Einkaufsstraße in Köln-Ehrenfeld – reihen sich Boutiquen an Drogerien und Lebensmittelgeschäfte. Lebendig und bunt. Wer abends auf die Piste gehen möchte, findet in Ehrenfeld zahlreiche Locations. Besonders die Alternative Szene feiert hier gerne. Beliebt: die Live Music Hall – eine bekannte Diskothek und ein Veranstaltungsort in Köln. Wer keine Lust auf Tanzen hat, kehrt in den angeschlossenen Biergarten ein. Electro-Fans finden im Artheater ihren Place-to-be. Auch kleine Konzerte von aufsteigenden Künstlern werden in der Location gespielt.

Köln-Ehrenfeld
Das Szeneviertel Köln-Ehrenfeld.

Rundgang auf dem Melaten-Friedhof

Ein ungewöhnlicher Ort, den du bei deinem Städtetrip nach Köln aber nicht verpassen solltest, ist der Melaten-Friedhof – unser Tipp, um als Köln-Insider zu gelten. Der Kölner Zentralfriedhof ist über 200 Jahre alt und für viele Spaziergänger ein beliebtes Ausflugsziel. Verschiedene Grabstätten veranschaulichen verschiedene Kunstepochen – von der Klassik bis zur Neorenaissance. Eine Skulptur, die über die Friedhofsgrenzen hinaus bekannt ist: der Sensenmann, ein Skelett mit Sanduhr und Sense. Zahlreiche prominente Kölner sind auf dem Friedhof bestattet.

Melaten Friedhof
Impressionen… – auf dem Melaten Friedhof
Melaten Friedhof
Impressionen… – auf dem Melaten Friedhof
Melaten Friedhof
Impressionen… – auf dem Melaten Friedhof

Bustour durch Köln

Du willst dir einen Überblick über die Stadt verschaffen, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in deinem Urlaub zumindest mal gesehen haben und dabei ganz flexibel bleiben. Kein Problem, hier kommt unser Insidertipp für Köln: Steig in die Rote Linie ein und mache eine Stadtrundfahrt. Mit den roten Doppeldeckerbussen, die im Sommer als Cabriobusse unterwegs sind, fährst du rund eineinhalb Stunden durch die City und passierst die wichtigsten Highlights der Stadt in Kürze. Wenn dir eine Attraktion auf der Städtetour besonders gefällt, steig einfach aus und schau dir alles in Ruhe an! Wenn der nächste Bus vorbeikommt, steigst du wieder zu und die Tour geht weiter. Die Busse fahren unter anderem den Dom, den Heumarkt, das Schokoladenmuseum, die Altstadt und den Neumarkt an. Per Lautsprecher erfährst du während der Fahrt die wichtigsten Fakten über die einzelnen Stationen.

Sehenswürdigkeiten Kölns

Hotelempfehlungen

Magazin Redaktion

Magazin Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.