Fernreise Tipps – im Urlaub in die Ferne schweifen

Eine Fernreise zu anderen Kontinenten der Erde steht auf der To-do-Liste vieler Menschen. Einmal im Leben an den weißen Stränden paradiesischer Inseln liegen, einmal im Leben tropischen Regenwald durchkämmen, buddhistische Religion studieren oder fernöstliche Metropolen im Aufwind aufstrebender Wirtschaft erleben. Die beliebten Reiseziele Asiens, Nord- und Mittelamerikas, Afrikas und Australiens hinterlassen schnell eindrucksvolle Bilder – sowohl im Kopf als auch im Fotoalbum. Schweifen Sie mit Neckermann Reisen in die Ferne!

Asien

Viele Urlauber reizt die Anmut der asiatischen Länder. Die Menschen dort leben nach einem eigenen Takt. Ein Lächeln bedeutet, das Gesicht zu wahren – auch wenn einem gerade nicht zum Lachen zumute ist. Darüber hinaus wirken das Klima, die zuverlässige Wärme und Traumstrände wie Magneten für einen Asien Urlaub.

Malediven

Neckermann Reisen bringt Sie auf die Malediven. Der traumhafte Archipel im Indischen Ozean erinnert an einen Garten Eden.Hier lautet der klare Auftrag für Ihren Urlaub: abschalten und einfach nur sein. Schneeweiße Strände rändern die kleinen und größeren Inseln. Davor entfaltet sich das Türkis des Ozeans mit seinen Korallenriffen. Von den 1.200 Inseln der Malediven sind circa 87 für den Tourismus offen – die meisten erreichen Sie vom Flughafen Male aus per Boot oder Kleinflugzeug. Die beste Reisezeit für eine Fernreise auf die Malediven ist von November bis April – die Zeit des trockenen Nord-Ost-Monsuns. Dann fällt nur wenig Regen. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über konstant bei Höchsttemperaturen von circa 29 Grad und Wasserwerten von 27 Grad.

Thailand

Die prominenten Badeziele von Thailand sind Inseln wie Phuket, Ko Phangan oder Ko Samui am Golf von Thailand. Sie verbringen Ihre Fernreise an lagunenartigen Stränden. Typisch sind die meterhohen Felsen, die vor den Ufern aus dem Wasser steigen. Viele Hotelanlagen verbergen sich zwischen dichten Palmenhainen. Ein Besuch der Hauptstadt Bangkok ist das Kontrastprogramm – hier schlägt das Herz des Landes ohne Pause. Befahren Sie die Khlongs, die Wasserstraßen der Stadt, auf langen Holzbooten und betrachten Sie Sehenswürdigkeiten wie Wat Pho (Tempel des liegenden Buddhas) oder Wat Arun (Tempel der Morgenröte). Zum Shopping bittet die Khaosan Road. Als optimale Reisezeit für eine Thailand-Fernreise gilt die Zeit von November bis Februar – bei angenehmen Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad.

Indien

Ob Rundreise mit Besuch der Städte Mumbai oder Neu-Dehli, des Taj Mahal oder Strandurlaub auf Goa – Indien hüllt seine Besucher in eine Art Taumel. Es spielt keine Rolle, ob Alltag oder Feiertag – das Leben hier ist eine Ansammlung bunter Farben und ein Fest für die Sinne. Für eine Fernreise nach Indien empfiehlt Neckermann Reisen die Zeit zwischen Dezember und März – es regnet wenig und die Temperaturen pendeln um die 30-Grad-Marke.

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate elektrisieren mit ihrer Innovations-Energie. So viel Moderne wie hier, versammelt sich selten an einem Ort und doch zelebrieren die Menschen die Traditionen der arabischen Welt. Futuristische Skylines und avantgardistische Hotels gruppieren sich hinter den Stränden von Dubai oder Abu Dhabi. Hier wechseln Badetage mit ausgiebigen Shoppingtouren. Die passende Reisezeit für eine Fernreise in die VAE sind die Monate von November bis April, bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Im Sommer erreicht das Quecksilber Spitzenwerte von über 40 Grad.

Nord- und Mittelamerika

Wer eine Fernreise nach Nord- oder Mittelamerika plant, hat karibische Badeziele oder Attraktionen von unvergleichlicher Urgewalt, wie den Grand Canyon oder Monument Valley im Kopf.

Kuba

Kubas Ferienregion Varadero liegt im Norden des Landes – zwischen Atlantik und Golf von Mexiko. Obwohl die Karibik an den Süden grenzt, spürt man auch im Norden karibische Gelassenheit. Die Strände von Varadero erinnern an Hochglanzprospekte. Sie ziehen sich endlos hin, über und über bedeckt mit feinem weißen Sand. Das Wasser schimmert in allen Blaufacetten und hinter dem Strand neigen hohe Palmen ihre Köpfe über den Sand. Die entspannte und herzliche Art der Einheimischen vervollständigt das gute Urlaubsgefühl. Stellen Sie sich auf Ihrer Kuba-Fernreise auf einen langsamen Rhythmus ein und tanken Sie Sonnenenergie. Schreiben Sie einen Besuch in der Hauptstadt Havanna ganz oben auf Ihre Ausflugsliste. So viel Kuba auf einmal erleben Sie nur hier. Die Fahrt dorthin dauert etwa 1,5 Stunden. Barock und Neoklassizismus verbinden sich in der Altstadt, die unter UNESCO-Schutz steht. Hier treffen Sie auf die ältesten Kolonialbauten der spanischen Krone. Empfehlenswerte Reisezeit ist die Periode zwischen Dezember und März – dann herrscht Trockenzeit und die Temperaturen sind mit 28 Grad angenehm. 

Mexiko

Eine Fernreise nach Mexiko mischt Kultururlaub mit Badeferien. Im Land der Azteken treffen Sie auf Jahrtausende alte Ruinen einer Hochkultur und auf fantastische Strände. Berühmt sind die Karibik-Strände an der Riviera Maya auf der Halbinsel Yucatan und Acapulco am Pazifik – die Stadt der Klippenspringer. Die spektakulären Tempel von Chichen Itza, die Maya Tempel von Tulum und die Maya-Stadt Uxmal konzentrieren sich auf der Halbinsel Yucatan – Sie haben es nicht weit von Ihrem Badeort aus und stehen vor mächtigen Pyramiden und alten Wohnanlagen. Perfekte Zeit für eine Fernreise nach Mexiko ist von Oktober bis Mai – zur Trockenzeit. Ansonsten herrschen ganzjährig warme Temperaturen und Werte von durchschnittlich 28 Grad. Die Regenzeit beginnt im Mai und dauert bis November. 

USA

Das große Land reizt ganz unterschiedliche Urlaubstypen. Metropolkultur der Superlative verspricht eine Reise nach New York – Hollywood-Glamour überwältigt Sie in Los Angeles. Viele nennen die USA als ideales Fernreiseziel für Rundreisen mit dem Camper oder Mietwagen. Die zahlreichen Nationalparks könnten unterschiedlicher nicht sein. Mal landen Sie in einem Gebiet dichter Nadelwälder, Seen und monumentaler Berge wie im Yosemite Nationalpark, dann wiederum stehen Sie vor der tiefen Weite des Crand Canyon. In Las Vegas verleitet das Glücksspiel zum Geldausgeben und in den Everglades von Florida begegnen Sie den einzig frei lebenden Flamingos auf der Welt. Je nach Reiseziel und Unternehmung stimmen Sie Ihr Datum auf die klimatischen Verhältnisse ab – die in den USA aufgrund der Größe sehr vielfältig sind. Grob kann man sagen: Ideal für einen USA Urlaub im Westen sind die Monate Juni, Juli und August. Beste Rundreisen-Periode ist von Mai bis September – wenn die Campingplätze offen haben. 

Dominikanische Republik

Traumstrand über Traumstrand – das sind der Nordwesten und Osten der Dominikanischen Republik. Ein guter Grund für eine Fernreise: Blendend weiße Strände und Wasser, das in allen Blaufarben changiert. Ein Urlaub in der Dominikanischen Republik bedeutet: Erholung rund um die Uhr. Die meisten Hotels bieten das All-inclusive-Konzept – so dass Sie sich hier wirklich nur um Ihre Entspannung kümmern müssen. Die bekannten Ferienorte heißen Sosua, Puerto Plata, Costa Dorada oder Cabarete. Beliebt ist auch die Halbinsel Samana und Punta Cana im Osten. Der Süden zeigt sich rauer und kühler – hier erreichen Sie Santo Domingo, die Hauptstadt des Landes. Ideale Reisezeit sind die Wintermonate – dann markieren die Höchsttemperaturen erträgliche Werte von 30 Grad. Die Hurrikan-Saison beginnt im Juni und endet im November.

Afrika

Wer nach Afrika reist, betritt den ältesten Ort der Menschheitsgeschichte. Hier entwickelte sich der Mensch zum aufrecht gehenden Wesen. Viele Urlauber interessieren sich für die einzigartige Tierwelt, begeben sich auf Safari, warten mit dem Fernglas auf den Anblick von Löwen, Elefanten oder Nashörnern. Aber auch die Strände versprechen im Afrika Urlaub unvergessliche Begegnungen.

Seychellen

Die Seychellen sind ein klassisches Fernreiseziel. Strände wie aus dem Märchen verteilen sich um eine Vielzahl von Inseln. Eine Welt, die man getrost als ein Paradies auf Erden bezeichnen kann. So viel Schönheit kann man kaum fassen und die Farben scheinen klarer als anderswo. Prominente verbringen hier ihre Flitterwochen. 115 Inseln gehören zum Seychellen Archipel – über die Hälfte der gesamten Fläche steht unter Naturschutz. Touristisch relevant sind die sogenannten „Inner Islands“ – sie ordnen sich um die Hauptinsel Mahe an. Auf Mahe (in der Landessprache: Mahé), Praslin und La Digue lebt der Großteil der Bevölkerung. Auf diesen Inseln findet auch das touristische Leben statt und stehen die meisten Hotelanlagen. Sie können in jedem Monat auf die Seychellen reisen.Die Inseln sind Teil der tropischen Klimazone. Besonders empfehlenswert ist die Zeit zwischen Mai und Oktober. Die Temperaturen pendeln zwischen 24 und 30 Grad. Im Dezember beginnt die Regenzeit und dauert bis März. Den meisten Niederschlag verzeichnen die Monate Januar und Februar.

Südafrika

Im südlichsten Land des afrikanischen Kontinents befinden Sie sich nicht nur geografisch in exponierter Lage – hier haben Sie auch die seltene Gelegenheit, Elefanten, Giraffen oder Zebras in freier Wildbahn zu erleben. Die meisten von ihnen leben im Krüger Nationalpark – erfahrene Guides kennen die besten Orte und begleiten Sie auf Ihrer Safari. Ein weiteres Highlight einer Südafrika-Fernreise ist der Besuch der Weingüter von Stellenbosch. Strandmäßig interessant sind die Ufer der Südwestküste rund um Durban oder entlang der Garten-Route. Und natürlich darf Kapstadt auf Ihrem Reiseplan nicht fehlen, die sonnige Metropole im Süden. Hier treffen Laissez faire und Business aufeinander, afrikanische Kultur mischt sich mit europäischen Einflüssen. Wer nach Kapstadt kommt, verliebt sich in die Stadt und kommt bestimmt wieder. Als Reisezeitraum empfiehlt Neckermann Reisen den europäischen Winter.

Kenia

Das ferne Kenia kennen viele Urlauber als Traumziel für Badeurlaub oder einzigartige Safaris. An den Küsten des Landes schlängelt sich feiner weißer Sand die Ufer entlang. Spektakulär schön sind die Strände nördlich und südlich von Mombasa – hier konzentriert sich auch das touristische Leben. Die Strände südlich von Mombasa sind von besonderer Feinheit. Parallel zur gesamten kenianischen Küste verläuft ein Korallenriff. Es schützt die Ufer – Sie baden im ruhigen flachen Wasser sicher vor Haien und unerwünschten Strömungen. Fast 60 Nationalparks und Reservate zählt das kenianische Territorium. Kaum ein Zaun stört die Tiere in ihrer natürlichen Wildbahn. Jeder Park ist anders und fast jeden können Sie auf einer privaten Safari durchstreifen. Der größte Nationalpark ist der Tsavo – bekannt durch die „roten“ Elefanten. Den Tsavo Nationalpark erreichen Sie schnell von den Ferienorten an der Küste. Urlauber erwartet ganzjährig stabiles Wetter bei Höchstwerten von 32 Grad im Dezember. Allerdings kann es dann auch regnen. Als beste Reisezeiträume empfiehlt Neckermann Reisen Dezember bis März und Juni bis Oktober.

Australien

Ferner geht es nicht. Wer nach Australien fliegt, bringt einen langen Flug hinter sich und landet in Down Under. Wie der Name schon sagt: Hier stehen Sie am äußersten Zipfel der Erde.

Ein vielfältiges und vor allem natürlich reiches Land begrüßt seine Gäste. Legendär ist die mystische Naturverbundenheit der Ureinwohner Australiens. Auf ihre Kultur treffen Sie vor allem im Norden des Landes. Wer nach Australien reist und den langen Flug auf sich nimmt, bringt am besten viel Zeit mit. Zeit für eine Tour entlang der Great Ocean Road – einer Küstenstrecke im Süden zwischen Torquay und Allansford. Für einen Besuch der Metropolen Sydney oder Melbourne. Oder Zeit, um sich tief ins Landesinnere zu begeben – in den so genannten Outback. Prädestiniert dafür ist die Region des Northern Territory. Der Ayers Rock, in der Sprache der Aborigines „Uluru“, markiert den Mittelpunkt Australiens und das spirituelle Zentrum.

Wer Backpacker-Feeling und Weltoffenheit liebt, stattet dem Ort Byron Bay einen Besuch ab – einer energiegeladenen Kleinstadt im Norden. Die typische Adresse für Badeferien ist die Ostküste mit den Städten Brisbane, Cairns und der UNESCO-geschützten Fraser Island – der größten Sandinsel der Welt. Welche Reisezeit die beste für eine Australien Fernreise ist, hängt davon ab, was Ihre Reisepläne vorgeben. Die Faustregel lautet: am besten, wenn in Europa Winter ist. Ideal für Outback-Touren ist der Zeitraum April bis Oktober.

Magazin Redaktion

Magazin Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.

#NeckermannReisen bei Instagram