Die Top 5 Zypern-Sehenswürdigkeiten

Traumhafte Sandstrände zum Relaxen, beeindruckende Natur zum Staunen – und das alles gar nicht weit weg. Hört sich genau richtig für deinen Urlaub an? Dann auf nach Zypern. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden auf der Mittelmeerinsel zum Sightseeing ein und machen dein Urlaubserlebnis perfekt. In rund 3 ½ Stunden erreichst du von Deutschland aus den Flughafen Larnaka, der in der Republik Zypern liegt – dem Südteil der Insel. Das ist nämlich eine Besonderheit an deinem Urlaubsziel: Zypern ist geteilt. In die Republik Zypern im Süden und in die Türkische Republik Nordzypern. Sehenswürdigkeiten entdeckst du in beiden Teilen der Insel. Lebendige Urlaubsorte im Süden, Ruhe im Norden, Gebirgslandschaften, Traumstrände und eine geteilte Hauptstadt.

Hafen von Kyrenia
Traumhafte Insel zum Sightseeing: besuche den Hafen von Kyrenia.

Welche Urlaubsziele auf dich warten, was du beim Passieren der Grenze beachten musst und welche Top 5 Zypern-Sehenswürdigkeiten auf deiner „Muss-ich-unbedingt-gesehen-haben-Liste“ stehen sollten, erfährst du bei Neckermann Reisen. Hol dir hier die besten Tipps für deinen Zypern-Urlaub und freu dich auf einen unvergesslichen Trip auf die drittgrößte Insel im Mittelmeer.

1. Aphroditefelsen – Schwimmen für die ewige Liebe

Stell dir vor, du liegst am Strand, denkst an nichts Böses und plötzlich steigt Aphrodite, die Göttin der Liebe, aus dem Meer empor. Soll genau so geschehen sein und zwar – ganz klar – am Aphroditefelsen auf Zypern. Eine der Sehenswürdigkeiten, die besonders bei Paaren beliebt ist. Im Südwesten der Insel, in der Nähe der Hafenstadt Paphos, liegt der Kiesstrand Petra tou Romiou Beach. Dort findest du die berühmte Felsformation und tauchst in die griechische Mythologie ein. Unser Tipp: Schwimme mit deinem Schatz dreimal um den Felsen herum – das soll mit ewiger Liebe belohnt werden. Willst du den Tag am Strand verbringen, dann bringe Handtuch und Sonnenschutz selbst mit. Liegen und Sonnenschirme suchst du dort vergebens. Das tut der Beliebtheit des Ortes aber keinen Abbruch.

Der Aphrodite Felsen auf Zypern
Statte dem Aphroditefelsen einen Besuch ab.

Willst du auf den Spuren der Aphrodite wandeln, dann findest du auf Zypern noch weitere Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das Bad der Aphrodite – ein Süßwasserbecken, das von imposanten Felsen eingerahmt wird. Es liegt auf der Akamas-Halbinsel im Westen Zyperns.

2. Blaue Lagune – Strandfeeling deluxe

Ebenfalls auf der Halbinsel Akamas liegt eine weitere der bekannten Zypern-Sehenswürdigkeiten – die Blaue Lagune. Du findest hier, was der Name verspricht: türkisblaues, kristallklares Meerwasser, das lange Zeit sehr flach verläuft, feiner Sandstrand und warme Wassertemperaturen. Diese Annehmlichkeiten machen die Lagune zu einem der Top-Ausflugsziele in deinem Zypern-Urlaub. Beachte: Die Bucht erreichst du nach einer Wanderung oder mit dem Boot. Entscheidest du dich für die Wanderung, solltest du bedenken, dass dich und dein Strandhighlight rund zehn Kilometer trennen. Bevorzugst du den Seeweg, dann starte im Hafen von Latchi und schippere mit einem gemieteten Boot dem Naturparadies entgegen. Ein Tipp von uns: Wenn du die zypriotische Sehenswürdigkeit in aller Ruhe genießen möchtest, dann komm in der Nebensaison an den beeindruckenden Ort. Die Wassertemperatur ist immer noch angenehm warm, dennoch ist es merklich ruhiger als in der Hochsaison im Sommer.

Blick auf die 'Blaue Lagune'.
Entspannen am azurblauen Wasser – Blick auf die ‚Blaue Lagune‘.

Du bist auf Zypern, um ordentlich Sonne zu tanken und im Strandurlaub die Seele baumeln zu lassen. Kein Problem. Zahlreiche weitere Strände warten schon auf dich und sollten auf der Liste der Sehenswürdigkeiten auf Zypern nicht fehlen. Am Konnos Beach finden Familien mit Kindern einen idealen Platz für ihren Strandurlaub. Das flache, ruhige Wasser ist bei den Kleinen beliebt. Sonnenschirme, Liegen, Umkleiden und Toiletten sorgen für den nötigen Komfort. Wer es actionreicher mag, tobt sich bei den Wassersportangeboten aus. Und auch zum Schnorcheln ist der Strand ein perfektes Revier.

Auch der Nissi Beach, in der Nähe des Ferienortes Ayia Napas, punktet mit klarem, azurblauem Wasser. Das Besondere: Eine kleine vorgelagerte Insel ist über eine Brücke aus Sand erreichbar. Mit Neckermann Reisen kannst du direkt in ein Hotel am Strand einchecken und die Seele baumeln lassen.

3. Paphos & Limassol – Städtereise auf Zypern

Paphos
Die Stadt Paphos lockt mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten.

Du willst Badeurlaub und Sightseeingtrip miteinander verbinden? Dann auf nach Paphos! Die Hafenstadt liegt in der Republik Zypern und bietet Urlaubern traumhafte Strände und jede Menge historische Sehenswürdigkeiten. Das mittelalterliche Kastell ist ein Hauptanziehungspunkt für Geschichtsinteressierte. Aber auch die Hafenpromenade mit ihren zahlreichen Cafés und Restaurants darfst du dir nicht entgehen lassen.

Unser Sightseeing-Tipp auf Zypern: In Paphos liegt der Park Kato, hier findest du Bauwerke sowie Denkmäler aus vergangenen Zeiten. Sehenswert sind beispielsweise die Königsgräber von Nea Paphos und die Bodenmosaiken aus römischer Zeit. Der Park gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.


Rund 45 Autominuten von Paphos entfernt, befindet sich die Stadt Limassol. Das Schloss Limassol sowie das archäologische Museum laden dort zur Entdeckungstour ein. Anschließend genießt du mit deinem Schatz das köstliche Essen auf Zypern in einer der Tavernen oder Restaurants.

4. Nordzypern – fernab vom Trubel

Du fragst dich, ob du auch einen Abstecher nach Nordzypern unternehmen sollst – ja, du sollst! Denn der Norden der Insel ist ruhiger, von Urlaubern oftmals unberührt und eine Zypern-Sehenswürdigkeit für sich. Du kannst die Grenze zwischen dem sogenannten griechischen und dem türkischen Teil in der geteilten Hauptstadt Nikosia überqueren. Besuche im nördlichen Teil der Stadt, der auch Lefkosa genannt wird, die Selimiye- Moschee. Sie war einst eine gotische, christliche Kathedrale, wurde dann aber in eine Moschee umgewandelt. Dies erklärt das ungewöhnliche Aussehen des Bauwerks mit Minaretten und einem gotischen Gewölbe.

Blick auf Nikosia.
Blick auf die Hauptstadt Nikosia.

Einen Abstecher wert ist auch die Hafenstadt Famagusta, die in Nordzypern Gazamigusa genannt wird. Besichtige die Altstadt und die venezianische Stadtmauer. Und wenn du schon vor Ort bist, wirf einen Blick auf die Geisterstadt Varosha. Ja, du hast richtig gehört: Geisterstadt. Der Stadtteil Famagustras war ganz auf den Tourismus ausgerichtet. Als dieser durch den Zypernkonflikt wegfiel, blieben die leeren Hotelkomplexe zurück. Vom Strand aus kannst du einen Blick in das abgesperrte Gebiet werfen. Unheimlich, aber eben auch eine der Sehenswürdigkeiten auf Zypern.

Trauriges Erbe der Geschichte: die Geisterstadt Varosha.
Trauriges Erbe der Geschichte: die Geisterstadt Varosha.

Ein weiteres lohnenswertes Ausflugsziel ist die Stadt Girne (griechisch: Kyrenia) an der Nordküste. Besuche dort die Festung Kyrenia. Von der Burg hast du einen traumhaften Ausblick auf den Hafen. Auch das Schiffswrackmuseum, das in der Burg liegt, solltest du nicht verpassen – ein weiteres Häkchen auf deiner Liste der Sehenswürdigkeiten von Zypern.

5. Troodos-Gebirge – Wandern in atemberaubender Landschaft

Strand und Meer sind toll, aber du willst noch in eine andere Landschaft auf der Insel eintauchen? Eine Zypern-Sehenswürdigkeit in puncto Naturschönheit ist eindeutig das Troodos-Gebirge im Südwesten. Grüne Wälder und Berghöhen prägen das Landschaftsbild, das sich zum Wandern hervorragend eignet. Erklimme beispielsweise den Berg Olympos und powere dich auf den Wanderwegen der Region aus. Besuche auch das Kloster Kykkos sowie das angeschlossene Museum. Ein bisschen Kulturgenuss schadet nie.

Gut zu wissen – erlebe Zypern im Urlaub

Um all die traumhaften Sehenswürdigkeiten auf Zypern stressfrei und gut vorbereitet zu erleben, checke hier unsere „Good-to-know-Fakten“ und bereite dich schon jetzt auf deine Reise auf die Mittelmeerinsel vor.

 

Von Süd nach Nord: Bedenke bitte, dass du in ein geteiltes Land reist. Das hat auf die Urlauber fast keine Auswirkungen, dennoch solltest du dich auf Grenzkontrollen einstellen, wenn du zwischen den beiden Inselteilen hin- und herreist. Wenn du dir einen Mietwagen nimmst, dann kläre einen Grenzübertritt mit der Autovermietung ab. Eventuell fallen dann zusätzliche Kosten an.

Beste Reisezeit: Du willst wandern und dich bewegen? Dann bevorzuge den Frühling und den Herbst, um dich auf Zypern während deiner Pauschalreise auszupowern. Badeurlauber nutzen die Sommermonate. Um auf Zypern Sehenswürdigkeiten zu erkunden, eignet sich die Insel fast ganzjährig. Check in den Hotels auf der Insel ein, lass dich verwöhnen und entdecke Zypern und seine Sehenswürdigkeiten ganz in Ruhe.

Unser Hoteltipp auf Zypern

Egal ob du alleine, mit Freunden oder mit Kindern im Familienurlaub auf Zypern unterwegs bist: wir haben dein perfektes Hotel! Der Club Aldiana Zypern begeistert dich mit seiner direkten Strandlage, Kinderbetreuung, einem traumhaften Wellnessbereich mit drei Saunen, einem Jacuzzi und einem Dampfbad sowie mit einem großen Sportangebot.

Worauf wartest du noch? Pack deine Koffer und auf geht es nach Zypern!

Hotelempfehlungen

Magazin Redaktion

Magazin Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.