Cuxhaven Strand

Am Strand in Cuxhaven heißt es: Entspannen, Flanieren, Baden, Wattwandern und Schiffe schauen. Die Stadt zählt zu den beliebtesten Kurbädern an der Nordseeküste, und der Strand von Cuxhaven ist einer der schönsten in Deutschland. Dabei handelt es sich eigentlich um mehrere Strände aus feinem Sand, die sich kilometerweit ausstrecken und erst in der Ferne verlaufen. Sandstrand findest du in Sahlenburg, Döse und Duhnen.

Beim Strand von Grimmershörn handelt es sich um einen Grünstrand. Hier liegst du auf der Wiese, und es dürfen auch Hunde baden. Das ist allerdings nicht zu jeder Zeit möglich, denn Cuxhaven unterliegt den Gezeiten. Bei Ebbe heißt es: Sonnen oder Wattwandern, bei Flut: endlich Baden! An den meisten Abschnitten steht mindestens eine Strandbar. Für Verpflegung sorgen außerdem zahlreiche Restaurants – mit frischen Fischgerichten auf der Tageskarte. Das Wahrzeichen und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Cuxhaven ist die Kugelbake: ein Holzgerüst am nördlichsten Punkt von Niedersachsen. Es markiert die Stelle, an der die Elbe endet und das offene Meer beginnt.

Magazin Redaktion

Magazin Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.