Ausflüge in New York und Tagesausflüge Tipps

Man nennt ihn nicht umsonst den „Empire State“: Ob pulsierende Großstadt, Naturweltwunder oder einfach wunderschöne Landschaft – hier findest du alles. New York State, der Staat der Kontraste, hat so viel zu bieten: das rasante Treiben in New York City und das gemütliche Leben im Hinterland. Lässt du die Lichter der Großstadt hinter dir, tauchst du ein in eine atemberaubende Naturlandschaft, von den wilden Catskills oder Adirondacks bis hin zur reizvollen Region der Finger Lakes und den majestätischen Niagarafällen. Informiere dich bei Neckermann Reisen was es alles in und rund um News York zu erleben gibt, und sichere dir abwechslungsreiche Tage in deinem New York Urlaub.

Wann soll es losgehen? Die beste Reisezeit für deinen Urlaub

Die ideale Zeit für einen Besuch im Staat New York ist im schönen Hochsommer oder im schneereichen Winter. Im Juli klettern die Temperaturen auf 28 bis 32 Grad Celsius. Im Januar werden Minusgrade bis -18 °C erreicht. Im Frühjahr oder Herbst sind überraschende Temperaturen nicht ausgeschlossen – plane also ruhig ein paar Kleidungsschichten extra ein. Im Hinterland ist das Klima milder mit feuchteren Frühjahren, kühleren Sommern und sehr schneereichen Wintern.

Stadterlebnis und Naturschauspiel – Ausflüge um New York

Urlauber können im Staat New York viel unternehmen: Neben New York City gibt es 22 Nationalparks, 27 Naturdenkmäler und zahllose kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Befahre beispielsweise die 726 km lange New York State Seaway Trail in der Region Thousand Islands, oder die westlich gelegene Catskills Scenic Trail, eine Straße mit endlosen spektakulären Gebirgspanoramen und pittoresken Dörfern.

Niagarafälle

Ein beeindruckendes Naturschauspiel gefällig? Erlebe die wunderschönen Niagarafälle und besuche im Daredevil-Museum die Ausstellung der halsbrecherischen Konstruktionen, in denen sich Menschen durch die donnernden Fluten gewagt haben. Gönne dir denselben Spaß – nur ohne Lebensgefahr – bei einer Führung hinter den Wasservorhang. Die Niagarafälle sind im Staate New York garantiert das unbestrittene Juwel. Postiere dich mit dem Fernglas am Rand des Sprühnebels, oder wage dich mutig bei einer nassen Bootstour auf der „Maid of the Mist“ direkt unter die Fälle. Die Stadt Niagara Falls hat übrigens ein breites Angebot an Unterkünften: vom Hotel mit direktem Blick auf den Wasserfall über Camping unterm Sternenzelt bis hin zum Relaxen in einer Wellness-Anlage. Wenn dir das Großstadtgefühl fehlen sollte, besuche die Stadt Buffalo.

Adirondacks & Catskill Mountains

In der bergigen Region Adirondacks können Erholungssuchende hingegen das ruhige Idyll genießen oder auf Flüssen und an Stränden Wassersport betreiben. Auch von New York City aus ist es niemals weit per Zug oder Auto zu idyllischen, weißen Sandstränden. Romantische Ufer gibt es auch in den „Hamptons“ oder an der Seenplatte Thousand Islands.

Lege im Hinterland das Großstadt-Tempo ab und genieße die gute Luft und die Aussicht beispielsweise in den zerklüfteten Catskills. Die Catskill Mountains sind nicht nur die Heimat des legendären Woodstock-Festivals, sie präsentieren sich außerdem bergig, wild und ungekämmt. Die vier Regionen Ulster, Sullivan, Delaware und Greene sind sehr beliebt bei Stadtbewohnern, die abseits der Zivilisation ausspannen möchten. Hier sind Blockhütte oder Tipi die passende Unterkunft.

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in New York City

Möchtest du wie die Einheimischen unterwegs sein, fährst du mit den Bussen von NYC oder rund um die Uhr per U-Bahn. Oder gönn dir doch eines der berühmten gelben Taxis der Stadt. Vergiss aber bitte nicht die üblichen 15 bis 20 Prozent Trinkgeld für den Fahrer und 1 Dollar zusätzlich an Wochentagen zwischen 16 und 20 Uhr. Außerhalb der Stadt bleibst du mit dem  Auto oder Wohnmobil mobil und erfüllst dir damit deinen eigenen Roadtrip-Traum.

Ausflüge in Midtown Manhatten

Bei New York denkt man sofort an Midtown Manhattan: die weltberühmten Wolkenkratzer, das Grand Central Terminal, das Museum of Modern Art (MoMA) und natürlich die Geschäfte auf der Fifth Avenue. schau dir den historischen Union Square, wo sich Broadway und Fourth Avenue treffen, an und besuche den Theater District mit den berühmten Lichtern des Times Square. Bummele auf der umgebauten Hochbahntrasse „High Line“ oder durch den Central Park, oder schwimme mit dem Fußgängerstrom auf der Fifth Avenue und der Wall Street.

Ausflüge in Lower Manhatten

Was musst du noch gesehen haben in New York City? Auf jeden Fall den Central Park mit seinem Zoo. Nur sieben Minuten von Lower Manhattan geht es kostenlos per Fähre zur Governors Island. Dort kannst du picknicken und per Mietfahrrad (kostenlos an Freitagen) rund um die kleine Insel fahren.

Ausflüge in Brooklyn

Auf Coney Island im südlichen Brooklyn ist die fast 100 Jahre alte, hölzerne Achterbahn „Wonder Wheel“ immer noch in Betrieb. Unweit des Stadtzentrums liegt Long Island mit seinen weißen Sandstränden; im Osten lockt Thousand Islands-Seaway, eine Gruppe von fast 2000 Inselchen mit 28 State Parks und unglaublicher Sicht auf den Ontariosee.

Festivals und Events in New York

Januar – März: Von den vielen Winter-Festivals seien hier nur einige genannt:

  • Winter Jam (Januar): sportlich
  • Long Island Winterfest: jazzig
  • Raquette Lake Winter Festival in den Adirondacks (Februar): familienfreundlich

Juni – Grillzeit: In den New York Botanical Gardens in der Bronx findet jährlich im Juni das Grill- und Musikfest Big Backyard BBQ and Music Festival statt.

Juli – Catskill Mountain Culture Festival: Beim Catskill Mountain Culture Festival gibt es Spaß für die ganze Familie. Kunsthandwerk, Musik, Film und das ländliche Leben von New York.

August – Central New York’s Balloon Rally: Beschließe den Sommer bei der Central New York’s Balloon Rally.

 

Hotelempfehlungen

Magazin Redaktion

Magazin Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.