Agrihotel Elisabetta: Dinner in traumhafter Atmosphäre

Ende Juni – für uns die perfekte Zeit für eine Reise durch die Landschaften der Toskana, die man von vielen Bildern kennt. Und sie haben unsere Erwartungen noch übertroffen: Von vielen kleineren und größeren Hügeln durchzogen und mit Olivenbäumen und Zypressen übersät, tauchte die Abendsonne sie jedes Mal in ein malerisches Licht. Hier kam es oft vor, dass wir auf dem Heimweg anhalten mussten, um dieses Schauspiel zu genießen und Fotos zu machen. Mein Freund und ich haben insgesamt eine Woche dort verbracht und einiges erlebt. Aber einen Ort möchte ich euch ans Herz legen: das Agrihotel Elisabetta in Cecina Mare.

Familiäre Gastfreundschaft und fantastisches Essen

Hier wurden wir aufs Herzlichste willkommen geheißen. So viel Freundlichkeit habe ich selten erlebt! Auch die Zimmer sind klasse und typisch toskanisch eingerichtet. Im Außenbereich lädt ein Pool zum Hineinspringen ein und die Terrasse war das absolute Highlight. Denn obwohl ein Dach in der Mittagshitze Schatten gespendet hat, war es am Abend geöffnet, sodass wir unter freiem Himmel essen konnten!

Die vielen Köstlichkeiten machten uns sprachlos. Das atemberaubende Vor- und Nachspeisen-Buffet mit allen italienischen Spezialitäten hätte uns alleine schon sagen lassen, dass das das beste Essen unseres Lebens war!

Weißer Traumstrand in Vada

Das Hotel liegt in malerischer Landschaft zwischen Olivenhainen und Obstplantagen. Doch auch der Strand in Vada ist nicht weit und mit dem Auto in ca. 15 Minuten zu erreichen. Ich wollte meinen Augen nicht trauen! Das Wasser ist türkis-blau, beinah wie in der Karibik! Hier konnten wir einen fantastischen Tag verbringen.

Ausflugsziele in der Umgebung

Die Toskana hat unglaublich viel zu bieten: Wir konnten beispielsweise durch das „mittelalterliche Manhatten“ San Gimignano schlendern und einen traumhaften Sonnenuntergang mit Panoramablick in Volterra genießen. Aber auch Florenz, die Hauptstadt der Renaissance, ist ein absolutes Muss! Und obwohl es in den Sommermonaten sehr heiß werden kann, empfehle ich den Aufstieg zur Piazzale Michelangelo. Die Aussicht auf die Stadt ist sagenhaft!

 

 

Interessante Orte in der Nähe

Carolin Kascha

Carolin Kascha

Für mich ist Portugal und im speziellen die Stadt Lissabon ein besonderes Reiseziel, weil ich mehrere Monate dort gelebt habe und sie somit meine zweite Heimat nennen darf.

#NeckermannReisen bei Instagram