Das Zillertal bietet mit dem Hintertuxer Gletscher, der Zillertal Arena, Mayrhofen und dem Skiverbund Hochfügen-Hochzillertal eine unglaublich hohe Dichte an sehr guten Skigebieten, die für sehr unterschiedliche Zielgruppen geeignet sind. Während man in Mayrhofen ambitonierte Snowboarder und Après-Ski-Fans trifft, sind in der Zillertal Arena internationale Gäste und Familien gut aufgehoben.

Wichtig ist aber vor allem – in allen Skigebieten des Zillertals gilt die Neckermann Reisen Schneegarantie bei Anreisen vom 4.1. bis 30.3.2104. Das heißt: Sollten eine Woche vor geplantem Reisebeginn nicht mindestens 75 Prozent der Skilifte im gebuchten Skigebiet geöffnet sein, könnt Ihr kostenlos auf ein anderes Neckermann-Hotel umbuchen.  Auf schneehoehen.de findet Ihr immer die aktuellsten Pistenverhältnisse.

Mein persönlicher Favorit ist das Skigebiet Hochzillertal/Hochfügen.  Hochfügen ist von Fügen, mit seinem kleinen aber feinen Skigebiet an der Spieljochbahn, in ca. 15 Minuten per Skibus zu erreichen. In Hochfügen sind die Preise der Hütten etwas günstiger als im Hochzillertal/Kaltenbach, die Pisten stehen sich aber in nichts nach. Einmal die Woche wird in Hochfügen die Talabfahrt zur Flutlichtpiste und man kann nachts die sehr gut präparierten Hänge nutzen. Direkt gegenüber ist ein guter Après Ski-Schirm an dem ab 15.30 Uhr immer etwas los ist.

Mein absoluter Favorit im Hochzillertal ist die Kristallhütte. Dort gibt es neben einer schönen, idyllischen Architektur sehr gutes Essen zu fairen Preisen. Gäste, die etwas Geld investieren möchten, können dort bei Chill-Out-Musik auf einem beheizten Wasserbett und einer Flasche Champagner das tolle Panorama genießen. Die Pisten unterhalb der Kristallhütte sind ideal zum Carving, aber nur per Schlepplift zu erreichen. Die Stefan Eberharter Goldpiste ist bei guter Schneelage sehr empfehlenswert , anspruchsvoll und führt auf die Talabfahrt nach Kaltenbach. Das komplette Skigebiet Hochfügen/Hochzillertal ist top präpariert und hat sehr viele Schneekanonen und garantiert bis Mitte April sehr gute Pistenverhältnisse.

Für Wellnessgäste und Familien kann ich in Fügen besonders das Hotel Kohlerhof empfehlen. Neben einem sehr schönen Wellnessbereich mit Erlebnishallenbad, einer riesigen Saunalandschaft und vielen Anwendungen liegt das Hotel direkt an der Piste, wo die Pistenflöhe die ersten Erfahrungen auf Brettern sammeln können. Bis zum Einstieg der Spieljochbahn sind es nur ein paar Schritte.

Für Wellnessgäste und anspruchsvolle Ruhesuchende würde ich das Hotel Held anbieten, da auch hier der Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool und großem Saunaangebot glänzt.

Stylish, familär geführt und individuell ist das Hotel Malerhaus in Fügen. Der Ruheraum hat einen unglaublichen Panoramablick auf die Zillertaler Bergwelt und die Zimmer haben alpinen Chic.

Mehr Angebote für für Skiurlaub von Neckermann Reisen findet Ihr hier.

Viel Spaß im Zillertal wünscht Euch Andreas Zahn