Urlaubsfeeling in Aschaffenburg: Afrika-Karibik-Festival 2015

von Reiseblog Redaktion | mehr Artikel von | 20. Juli 2015 | Citytrips, Strandurlaub | Keine Kommentare

Temperaturen über 30 Grad, mehr als 12 Stunden Sonnenschein, das kennen wir aus Afrika und der Karibik. Aber in Deutschland haben wir das nicht oft. Wenn dann noch afrikanische und karibische Klänge ertönen, ist das Urlaubsfeeling perfekt. Und bis dahin ist es gar nicht mehr so lange: Vom 13. bis 16. August heißt es auf dem Aschaffenburger Festplatz wieder: „One race human“. Dann wird auf dem 18. Afrika-Karibik-Festival wieder getanzt, geschlemmt, gebummelt und karibische Cocktails geschlürft. In diesem Jahr kommen 250 Künstler nach Aschaffenburg, darunter nationale und internationale Superstars, wie Cro, Mark Foster, Gentleman und Omi, die vier Tage lang mit Reggae- und Hip Hop-Klängen die Stimmung anheizen.

Und plötzlich sind Afrika und die Karibik ganz nah. Und dabei ist das Afrika-Karibik-Festival nicht nur was für eingeschworene Konzert-Gänger. Genau wie bei einem gelungenen Familienurlaub ist auch für die kleinen Gäste bestens gesorgt: Das familienfreundliche und erlebnisreiches Rahmenprogramm sorgt vier Tage lang dafür, dass die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Dafür sorgen afrikanische Märchenerzähler, Clownerie und Kinderschminken. In den Trommelworkshops und beim Kindertöpfern können die Kleinen gleich ihr Können testen. Und dabei soll der Ausflug auf das Festival-Gelände zwar für Karibik-Feeling sorgen, aber preislich nicht an einen All Inclusive-Urlaub in der Karibik erinnern. Die rund 60.000 Besucher jährlich freuen sich deshalb über günstige Eintrittspreise und Kinder bis einschließlich zehn Jahren kommen sogar kostenfrei auf das Afrika-Karibik-Festival.

Und wer jetzt denkt, das Festival ist nur etwas für eingefleischte Reggea-Fans und Familien: Weit gefehlt! Auf dem ca. 60.000 m² großen Festivalgelände ist noch Platz für mehr: Der 1.000 m² großer Strandbereich mit Palmen, Liegestühlen und Cocktailbar sorgt dafür, dass garantiert Urlaubsstimmung aufkommt. Neben Feuerkünstlern, Jongleuren, Stelzenläufern und traditionellen afrikanischen Tanzgruppen lädt der atemberaubende Weltbasar mit über 100 Händlern zum Bummeln und Shoppen ein. Dort gibt es alles zu kaufen, was man sich sonst als Urlaubs-Mitbringsel vom anderen Ende der Welt mitbringen würde: Kunsthandwerk, Trommeln, afrikanische Accessoires, tolle Musik und exotische Düfte.

Weltbasar auf dem Afrika-Karibik-Festival

Auch für die Geschmacksnerven ist gesorgt: Ob deftig, salzig, süß oder vegetarisch: Das Eventgelände am Aschaffenburger Mainufer verwandelt sich während des Afrika-Karibik-Festivals in eine exotische Essensmeile.

Habt ihr nun auch Lust bekommen afrikanisches und karibisches Flair zu spüren? Dann nehmt an unserem Gewinnspiel teil! Mit Neckermann Reisen könnt Ihr 10 x 2 „Vier-Tages-Tickets“ gewinnen! Dem Super-Sommer 2015 steht also nichts mehr im Weg. Alles „Easy“, um es mit den Worten von Cro zu sagen.

Reiseblog Redaktion

Reiseblog Redaktion [User]

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren
Reiseblog Redaktion
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.