Urlaub 2.0: Die neuen SunConnect Hotels - ein Test in der Türkei

von Nina K. | mehr Artikel von | 17. April 2014 | Badeurlaub, Familien, Strandurlaub | 2 Kommentare

Eine Dienstreise bringt mich Ende März in das neue Hotelkonzept SunConnect, das ich der Einfachheit halber „Hotel 2.0“ getauft habe, nachdem ich das erste Mal davon gehört habe. An der Türkischen Riviera hat am 29. März das erste SunConnect Resort eröffnet, das wie alle SunConnect Resorts ein besonders digitales Programm bietet und über kostenfreies WLAN im gesamten Hotel verfügt. Und ich darf es als erste testen! Neben der Türkei gibt es die Familienhotels SunConnect in Tunesien, auf Gran Canaria, Zypern und Mallorca sowie auf der kroatischen Insel Brac.

Mein Urlaub 2.0 beginnt mit Cathrine. Die 25-jährige Norwegerin ist ein ConnectScout. Sozusagen eine „Animateurin 2.0“. Hauptsächlich sind die ConnectScouts – neben Cathrine beschäftigt Thomas Cook noch elf weitere – dafür da, die Teenager im Urlaub auf eine für sie spannende Art zu unterhalten. Außerdem sorgen Cathrine und ihre Kollegen dafür, dass Urlaubsaktivitäten überall online bequem abrufbar sind und Familien mit Kindern sich im Urlaub schneller kennenlernen können. Ich bin gespannt, ob das funktioniert.

1_Zeile_Cathrine_11_Zeile_My SunConnect Balkon_21_Zeile_Touch Screen_klein

Über die Online-Plattform Spa-Anwendung und Tennis-Partner suchen oder Ausflüge abrufen

Los geht es mit meinen Internet-Login-Daten für die Online-Hotelplattform MySunConnect. Wirklich überall im Hotel habe ich jetzt kostenfrei WLAN und kann so auch bequem von meiner Sonnenliege aus schauen, welche Spa-Anwendungen geboten werden, wann Ausflugs-Shuttles vom Hotel aus losgehen und ich kann meine Urlaubsbilder direkt vom Pool aus für meine Lieben zu Hause posten. Besonders praktisch ist die „Leave a Message“/ „Hinterlasse eine Nachricht“-Funktion. Quasi ein schwarzes Brett, aber online. Mit dieser Message-Funktion können Gäste des Hotels bequem andere Gäste finden, wenn beispielsweise ein Tennis- oder Golfpartner gesucht wird.
Oder Familien mit Kindern posten eine Nachricht, um zu erfahren, welche andere Familie Nachwuchs im gleichen Alter hat. Oder man erkundigt sich, wie die Erfahrungen anderer Gäste zu angebotenen Ausflügen für den Familienurlaub sind.
Aktuell wird ein Schach-Partner gesucht. Da muss ich leider passen ….

Für alle, die kein Tablet oder Smartphone haben, gibt es ein jedem SunConnect Resort einen Touch-Screen mit der MySunConnect Plattform.

Auch am Pool gut vernetzt

2_Zeile Cathrine_Emre_klein2_WLAN_funktioniert2_Spa_Menue_klein

Am Pool treffe ich die ersten Gäste, die online sind. Olivia und Sebastian aus Schweden. Das junge Pärchen macht dieses Mal kinderfreien Urlaub und schickt regelmäßig Fotos zur Oma, die das Baby hütet. Hotels mit kostenfreiem WLAN überall seien ihnen schon wichtig, sagen die beiden. Warum? Sie möchten auch im Urlaub mit ihren Freunden auf den gewohnten Plattformen in Kontakt bleiben und von ihren Erlebnissen berichten.

Auch bei Cathrine und Emre, dem Spiele-, Sport- und Show-Animateur des Hotels, geht es am Pool gerade um digitale Themen. Cathrine möchte von Emre wissen, wann für die Teenager die beste Tagesszeit für ein neues Spiel ist. In Zukunft soll es auch Geocaching geben, eine digitale Schnitzeljagd. Mit Online-Koordinaten suchen die Kids den richtigen Parcours – klar gibt es am Schluss auch etwas zu gewinnen. „Spannende Spiele sind doch die beste Möglichkeit, sich kennen zu lernen“, sagt Cathrine. Auch Fotowettbewerbe können ein Thema für die Kinder sein, die dann mit dem richtigen Hashtag via Instagram über die Online-Hotelplattform vorgestellt werden können. Eine Kinderbetreuung 2.0 quasi.

Ich habe mich derweil am Pool im Internet schlau gemacht, welche Sehenswürdigkeiten sich in der Nähe des Hotels befinden. Und bin mit der antiken Stadt Side, die eine 3.500 Jahre alte Geschichte hat, fündig geworden. Ich lade mir alle wichtigen Informationen runter und los geht es auf eine Reise in die Vergangenheit.

Als ich abends zurückkomme, nutze ich noch die Gelegenheit, beim hoteleigenen Friseur vorbeizuschauen. Mein Smartphone hat mir verraten, dass noch bis 20 Uhr geöffnet ist. Die Online-Hotelplattform ist wirklich praktisch! Das war ein schöner Tag und mein Bett ruft magisch nach mir. Vorm Einschlafen werfe ich noch einen Blick auf MySunConnect in die Wellness-Rubrik des Hotels: Vielleicht gibt es ja noch eine passende Anwendung für morgen vormittag, bevor mein Flieger zurück nach Deutschland startet. Mit der Vorfreude auf eine Massage schlafe ich ein.

Der nächste Tag

MY00MISC16703_Tuerkisches Fruehstueck_klein3_Going Home_klein

Ich stehe extra früh auf, um noch einmal alle Köstlichkeiten des Frühstücks zu genießen. Jetzt noch einmal an den Pool, wo bereits morgens viele Gäste die Sonnenstrahlen genießen. Eine skandinavische Familie probiert mit ihren Kleinkindern den Pool aus, während ihre Teenager sehnsüchtig auf die Öffnung der ConnectTeen-Lounge – einem Treffpunkt für Kinder und Jugendliche – warten. Ich teste jetzt das Hotel-Spa bei einer wundervollen Massage, während mein IPad auch eine Art Treatment bekommt: Bevor ich zum Flughafen fahre, soll der Akku voll sein und ich nutze die Auflademöglichkeiten an der ConnectBar. Auch sehr praktisch für alle, die ihr Kabel zu Hause vergessen haben ;-).

Nachdem ich und mein Tablet frisch gestärkt sind, gibt es keine Ausrede mehr, den Transfer zum Flughafen herauszuschieben.

Mein Fazit: Es waren wunderbare Tage in dem „digitalen“ Hotel in der Türkei. Was hat mir am besten gefallen? Dass ich die große Auswahl an Aktivitäten und Unterhaltungsprogrammen im Hotel online bequem gefunden habe. Wenn ich in meinem Sommerurlaub das nächste Mal länger in einem SunConnect Resort bleibe, werde ich mich bestimmt auch mit anderen Gästen verbinden.

Vielleicht hat mir bis dahin auch jemand Schach beigebracht     😉

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

2 Kommentare

  • Gudrun Rentsch sagt:

    Schaut schon alles so sonnig aus 🙂 Die leichte Zugänglichkeit der Online- Infos wirkt verlockend, und es müsste total ruhig sein in dem Hotel ;-)? Kann mir gut vorstellen, dass Kids und Teenager dadurch auch leichter in Kontakt mit Gleichaltrigen aus anderen Ländern kommen … Auf jeden Fall mal wieder etwas spannendes Neues im Urlaubshotelmarkt …

  • Stefanie D. sagt:

    Liebe Gudrun,
    danke für deinen Kommentar!
    Wir haben einen neuen Blog-Beitrag zu unserem Animationskonzept online: https://www.neckermann-reisen.de/blog/sunconnect-connectscout/
    Vielleicht hast Du Lust mal reinzuschauen?
    Michael gibt Einblicke in seinen Alltag als ConnectScout.
    Viel Spaß beim Lesen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.