Die 4 wichtigsten Überlebenstipps für Mallorcas Ballermann

von Melanie | mehr Artikel von | 24. November 2016 | Party | Keine Kommentare

Fast jeder der in Deutschland wohnt, denkt bei Mallorca zuerst an den Ballermann. Egal ob Fußball-Mannschaft, Mädelsclique, Abiklasse oder Kegelclub, natürlich kommen alle, die es hier her treibt zum ausgelassenen Feiern, Spaß haben oder um einfach mal abzuschalten.

Mit so vielen unterschiedlichen Menschen, die man als Urlauber auf dem Ballermann so trifft, ist gute Stimmung natürlich vorprogrammiert. Aber auch ich muss zugeben, dass einem das Bermudadreick zwischen Megapark, Bierkönig und Bierstraße schon hin und wieder wie ein Labyrinth vorkommen kann – besonders bei zu viel Sonne (oder Bier…). Und wir wollen ja auf keinen Fall, dass ihr euch verlauft! Ihr wollt also wissen, wie ihr den Ballermann am besten überlebt? Dann helfen euch meine Expertentipps garantiert. Auch wenn die Tipps eigentlich auf der Hand liegen, bei einem etwas höheren Pegel an UV-Strahlen und Sangria, braucht der Eine oder Andere einfach noch eine kleine Erinnerungshilfe.

1. Never walk alone!

Nehmt euch ein Beispiel an den Power Rangers! Die haben nie einen Kollegen alleine gelassen. Egal ob auf dem Weg zurück ins Hotel oder los in eine andere Bar, bleibt immer wenigstens zu zweit! So ist es, falls ihr euch doch verlauft, nicht so langweilig!

2.Wasser Marsch am Ballermann!

Selbstverständlich werdet ihr am Ballermann auch am Strand unterwegs sein – also Mitten in der prallen Sonne. Da nicht jeder an den automatischen Sonnenschutz von Ganzkörper-Neoprenanzügen oder Socken in Sandalen glaubt: Cremt euch immer mit Sonnenschutz ein, ihr wollt ja nicht aussehen wie Mr. Crabs von Spongebob! Außerdem gilt: Wasser solltet ihr nicht nur als Element für die Einhornluftmatratze sehen! Außer Bier solltet ihr unbedingt genügend Wasser trinken. Dann ist auch der Kater am Tag danach nicht so schlimm, selbst wenn ihr zu tief ins Glas geschaut habt, wie unser Freund hier

3. Schwupps und weg…

Am Ballermann sieht man sehr viele interessante Leute rum laufen. Vom Sunnyboy im Bunny-Kostüm bis hin zu Mallorcas High-Society wie Jürgen Drews. Doch in jeder Menge gibt es schwarze Schafe: Also genau wie anderorts auch, solltet ihr auf dem Ballermann auf eure Sachen acht geben. Am besten lasst ihr alle großen Wertgegenstände im Hotel und steckt nicht all euer Geld ein – so viel trinken könnt ihr eh nicht! Und mein Geheimtipp: Am besten schläft es sich im Bett! Achtet darauf, dass ihr nicht irgendwo einschlaft, denn da setzt man sich mal eben hin und schwupps, seid ihr euer Hab und Gut auch schon los.

4. Mel ist für euch da

Der wichtigste aller Überlebenstipps für den Ballermann ist jedoch: Lasst euch den Spaß nicht verderben und seid ihr mal in Not, fragt Mel um Rat! Gebt ihr auf euch und eure Freunde acht und haltet euch an die Tipps, dann kann eigentlich auch nichts mehr schief gehen. Außerdem sind alle die hier wohnen und arbeiten, egal ob Einheimische oder Deutsche, sehr freundlich und hilfsbereit. Und wenn es mal brennt, stehe ich euch bei Fragen natürlich gerne zur Seite – oder gehe auch einfach nur mal mit euch feiern und zeige euch persönlich, wie schön der Ballermann sein kann. Zu 90% findet ihr mich ab April wieder im Smartline Lancaster oder einfach wie immer über Facebook. Ich freue mich auf euch!

Melanie

Melanie [User]

Reiseleiterin bei Thomas Cook
"Die schönsten Romane werden erlebt, nicht geschrieben." (Audrey Hepburn) Ich liebe es neue Orte und Menschen zu treffen und kennenzulernen! Deshalb wurde ich Reiseleiterin bei Thomas Cook. Jeden Tag mit einem Lächeln zu beginnen und auch jemand anderes glücklich machen, kann das ganze Leben verändern 🙂 Besucht mich auch auf meiner Facebook Seite "Reiseleitung Mel" 🙂
Melanie

Neueste Beiträge von Melanie (Mehr anzeigen)

Melanie
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, durchschnittlich mit 4,50 von 5 Sternen bewertet)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.