Zeigt her eure Schuhe: Der typisch deutsche Tourist 

von Hanna E. | mehr Artikel von | 30. Juni 2016 | Allgemein, Top | Ein Kommentar

Wir nehmen ihn unter die Lupe: Den typischen deutschen Touristen, mit all seinen liebenswerten Eigenheiten und Klischees. Jeder kennt sie diese Eigenheiten, viele von ihnen haben wir schon bei uns selbst entdeckt und eines ist sicher: Wir von Neckermann Reisen lieben sie, wir können und wollen gar nicht ohne unseren typischen deutschen Urlauber sein!

Aber wie das in jeder gesunden Beziehung so ist, sollte man hin und wieder auch offen und ehrlich miteinander sprechen – solange man das Lächeln dabei nicht vergisst! Genau deswegen wollen wir uns den typisch deutschen Touristen mal genauer anschauen.

Der „Socken in Sandalen“ Urlauber

Auf den ersten Blick ist er häufig recht unauffällig der deutsche Urlauber. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel: Denn wir kennen sie alle, die „Socken in Sandalen“ Träger! Grund genug die fünf wichtigsten Vor- und Nachteile dieses modischen Trends einmal genauer zu beleuchten:

 Vorteil I: Mit Socken bleibt es immer schön „warm“

Mollig warme Füße, sind natürlich auch bei 25 Grad im Schatten ein Muss! Man weiß nie, wann der nächste Kälteeinbruch kommt.

 

Vorteil II: Socken schützen vor Sonnenbrand

Der letzte Schrei: Vornehm blasse Füße gepaart mit perfekt gebräunten Beinen!

 

Vorteil III: Strümpfe in Sandalen als Schutz vor neidischen Blicken

Bevor die eigene Partner zu viel angesprochen wird: Den Attraktivitätsfaktor einfach durch weiße Tennissocken in Sandalen bewusst senken!

 

Vorteil IV: Der Wiedererkennungseffekt ist groß

Auf der Suche nach Gleichgesinnten sind klar sichtbare Erkennungsmerkmale, wie Strümpfe in Sandalen, sehr hilfreich!

 

Vorteil V: Socken in Sandalen sind bequem und sauber

Käsefüße adé!!??

 

Nachteil I: Mit Socken fehlt die Nähe zur Natur

Dieses Gefühl, wenn man barfuss durch Sand läuft – einfach einzigartig!! Socken stören da nur.

 

Nachteil II: Barfuß im Schuh und das Flirten klappt im Nu!

Einfach mal etwas wagen und die Strümpfe zuhause lassen. Ein Geheimrezept, das beim anderen Geschlecht wahre Wunder bewirken kann!

 

Nachteil III: Strümpfe und Schuhe? Zu viele Fragen bei der Kleiderauswahl

Die passenden Schuhe zum Outfit zu finden dauert wirklich schon lange genug!

 

Nachteil IV: Socken sollten (!) regelmäßig gewaschen werden

Und dann auch noch das Sortieren und Zuordnen der Socken nach dem Waschen! Dann doch lieber barfuß im Schuh und mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben.

 

Nachteil V: Strümpfe engen uns ein

Sandalen bedeuten Sommer – Raus aus den Socken und rein in das Abenteuer!

 

Hanna E.

Hanna E. [Administrator]

Seit Februar 2016 verantworte ich bei Thomas Cook als Online Redakteurin im Bereich Content Marketing die Blogs des Unternehmens. Doch mit dem Reisen verbindet mich nicht nur meine Arbeit, sondern auch meine private Leidenschaft für fremde Kulturen, atemberaubende Landschaften und exotische Gerichte. Obwohl ich bereits in China, Italien und England gelebt habe, nutze ich auch heute noch jede Möglichkeit um Neues zu entdecken.
Hanna E.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, durchschnittlich mit 4,50 von 5 Sternen bewertet)
Loading...

Ein Kommentar

  • Monique sagt:

    Ein toller Beitrag und man muss sagen, dass Sandalen dieses Jahr in Mode sind und im Urlaub gar nicht mehr so als „Touri“ Accessoire gelten. Aber coole Bilder sind auf jeden Fall dabei 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.