Fußballstars hautnah im Trainingslager: Urlaub mit Pep & Co

„Winter adieu“. So lautet derzeit das Motto im deutschen Profifußball: Alle 18 Mannschaften der ersten Bundesliga bereiten sich in attraktiven Urlaubszentren bei angenehmen Temperaturen auf die Rückrunde vor. Das heißt auch: Wer dort jetzt Ferien macht, erlebt Robben, Hummels & Co hautnah – bei den öffentlichen Trainingseinheiten und Testspielen oder auch am Frühstücksbuffet.

Besonders beliebt ist Belek im Süden der Türkei. Gleich sechs Erstliga-Mannschaften machen sich zwischen herrlichen Golfplätzen und schönen Stränden fit: Borussia Mönchengladbach (8. bis 15. Januar), FC Augsburg (11. bis 19. Januar), Hannover 96 (11. bis 20. Januar), SC Paderborn (13. bis 22. Januar), Hertha BSC (18. bis 24. Januar) und Werder Bremen (6. bis 14. Januar).

Fotboll, Gräsplan, Grönt, Gräs, Soccer, Football, Ball, boll, Green, Grass, Fußball, fodbold Fotboll, Gräsplan, Grönt, Gräs, Soccer, Football, Ball, boll, Green, Grass, Fußball, fodbold

Die Teams finden dort erstklassige Bedingungen vor: Nicht nur die Hotels und deren Trainingsplätze haben Fünf-Sterne-Standard. Es herrschen auch schon fast frühlingshafte Temperaturen: Nachmittag klettert das Thermometer bis auf 16 Grad – und manchmal auch darüber.

Aber auch zahlreiche Vereine aus der zweiten oder dritten Liga haben an der türkischen Riviera mit ihren vielen antiken Denkmälern ihr Trainingslager aufgeschlagen – wie etwa der MSV Duisburg. Allerdings wechselte der in die zweite Liga strebende Ruhrpott-Club schon kurz nach der Anreise das Quartier: Weil in dem gebuchten Royal Holiday Palace zeitgleich ein Schönheitswettbewerb von 400 Modellen aus Russland stattfindet, üben die „Zebras“ nun im nahen Royal Wings.

*** Local Caption *** Image from Thomas Cook UK STEP transfered via project topp 400 quickwin 20141017.

Der zweite Ballungsraum der deutschen Kicker-Elite liegt etwas weiter weg vom deutschen Winter: Gut sechs Flugstunden sind es bis zum Arabischen Golf, Ziel von vier Bundesligisten. Zwei Erzrivalen wählten Doha in Katar: Bayern München (8. bis 17. Januar) und Schalke 04 (6. bis 16. Januar). Besonders eindrucksvoll das Quartier des deutschen Rekordmeisters: Trainer Pep Guardiola zog mit seiner Star-Truppe in die Aspire Sports Academy mit ihrem noblen Fünf-Sterne-Hotel – und sieben Fußballplätzen.

Das gleiche Traumwetter – Luft 26 Grad, Wasser 19 Grad – herrscht auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten: Eintracht Frankfurt (13. bis 21. Januar) sammelt in Abu Dhabi Kräfte, und der Hamburger SV (11. bis 20. Januar) in Dubai. In beiden Emiraten ist auch nach den Trainingsstunden für viel Abwechslung gesorgt: Pulverweiße Strände warten, tolle Einkaufszentren und faszinierende Hochhäuser mit Besucher-Plattform.

Ebenso nach Übersee zieht es Bayer Leverkusen (8. bis 19. Januar) und den 1. FC Köln (8. bis 18. Januar): Schon in Deutschland nicht gerade in freundschaftlicher Nachbarschaft verbunden, starten die beiden rheinischen Clubs nicht weit voneinander entfernt ihr Warmup zur Rückrunde unter der Sonne Floridas. Langweilig wird es den Spielern in Orlando garantiert nicht: Nirgendwo gibt es weltweit mehr Vergnügungsparks als in der von Disney geprägten Touristen-Hochburg. Auch herrscht Polohemd-Wetter: 22 Grad tagsüber sind normal.

Eine noch längere Flugzeit steckt den Spielern des VfL Wolfsburg (11. bis 18. Januar) und der TSG 1899 Hoffenheim (7. bis 17. Januar) in den Knochen: Während der Tabellen-Zweite seine Form in Kapstadt stabilisiert, fließt der Schweiß der Badener in Johannesburg. Beide Mannschaften planen als PR-Maßnahmen auch Termine in Schulen und bestreiten Top-Testspiele: Die „Wölfe“ gegen Ajax Amsterdam und der aktuelle Siebte gegen Südafrikas Spitzenreiter Kaizer Chiefs.

Drei Vereine schließlich fliegen nach Spanien: Der FSV Mainz 05 (13. bis 20. Januar) wählt mit Marbella an der Costa del Sol einen der aufregendsten Ferienorte am Mittelmeer zum Ziel, der SC Freiburg (10. bis 19. Januar) weilt im schönen Cadiz in Andalusien und Borussia Dortmund (8. bis 16. Januar) im La Manga Club an der auch jetzt milden Costa Cálida, wo der Überraschungs-Vorletzte wie schon im Vorjahr acht Tage lang sein bitter notwendiges Aufbau-Training absolviert. In der Hotelanlage, drei Mal so groß wie Monaco, gibt es viel Luxus – und jede Menge gut gelaunter BVB-Fans, die dort gerade Urlaub machen.

ALC_14171_20140428_102

Auch der VfB Stuttgart (16. bis 24. Januar) buchte ein Camp auf der Iberischen Halbinsel: Der abstiegsbedrohte Traditionsverein und fünffache Deutsche Meister will sich im malerischen Lagos an der portugiesischen Algarveküste wieder in Form bringen – bei angenehmen Temperaturen um die 16 Grad.

Stefanie D.

Stefanie D. [User]

Online Redakteurin / Content Marketing bei Thomas Cook / Neckermann Reisen
Seit 2009 bei Thomas Cook Als Pressereferentin habe ich vier Jahre lang Journalisten für unsere Marken und Produkte begeistert. Seit Oktober 2013 bin ich Online-Redakteurin und für Content-Marketing zuständig. Privat reise ich am liebsten unabhängig, auch gerne an´s andere Ende der Welt. Die Kamera stets im Gepäck, bin ich immer darauf aus meine Eindrücke festzuhalten. Meine letzten Reisen führten mich per Shinkansen durch Japan, mit Tricycle über so manche philippinische Insel, per Inselhopping habe ich die Kykladen erkundet und zuletzt zu Fuß den Kilimandscharo bestiegen. Privat blogge ich unter: http://smile4travel.de/
Stefanie D.
Stefanie D.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, durchschnittlich mit 5,00 von 5 Sternen bewertet)
Loading...

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.