Animation 2.0 - die neue Form des Familienurlaubs

von U_FRNZ | mehr Artikel von | 1. Oktober 2014 | Badeurlaub, Familien, Strandurlaub | Keine Kommentare

Arbeiten wo andere Urlaub machen – das, so dachte ich, klingt nach einem echten Traumjob. Nach gut drei Monaten nun im Einsatz vor Ort, kann ich sagen, das ist es auch. Ich, das ist Michael, 29 Jahre aus der Nähe von Frankfurt am Main. Und seit Anfang April bin ich ConnectScout im SunConnect Paloma Grida Village.

ConnectScout Michael

Als ConnectScout bin ich vor allem für die Gäste da – für Fragen rund um ihren Urlaub und im Besonderen unterstütze ich sie bei Fragen rund um die digitalen Möglichkeiten im Hotel: Animation 2.0. Damit ihr einen besseren Eindruck bekommt, was ich alles als ConnectScout mache, nehme ich euch für einen Tag mit.

Mein Tag als ConnectScout

Mein Tag als ConnectScout in der Türkei mit dem all morgendlichen Wecker Klingeln um 7.40h. Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich zwar kein Meer, aber immerhin gaaanz viel Sonne bei 300 Sonnentagen im Jahr. Die Frage zu meiner Klamotte erübrigt sich, meine Uniform liegt schon bereit.

Eine kurze Dusche und der obligatorische Coffee to Go dürfen zum Start meines Tages nicht fehlen. Mein Transfer bringt mich in Richtung SunConnect Paloma Grida Village, mein Zuhause für die nächsten knapp sechs Monate.

Das Hotel ist ein türkischer Traum, das merke ich auch am Frühstücksbuffet: Rührei, Spiegelei, gekochtes Ei oder doch Omelett? Hm, ich lasse heute mal meine Vernunft siegen und entscheide mich für die klassische Variante: Erbeermarmelade 😉

09:15 Uhr. Mein Tag beginnt. An der ConnectWall in der Lobby erkläre ich neugierigen Gästen das Konzept der ConnectWall. Wie funktioniert das Message Board? Wann wird heute Treasure Hunt gepspielt oder wie komme ich schnell und gürnstig nach Antalya?

Es wird hektisch. Ein Mädchen kommt aufgelöst zu mir. Sie will skypen doch ihr Internet funktioniert nicht. Ein anderer Gast hat das Roaming nicht ausgeschaltet. Beides kann ich im Nu lösen, denn auch für solche technische Fragen bin ich als ConnectScout Ansprechpartner für unsere Gäste. Fazit: dem Mädchen rettet SunConnect Resorts die Beziehung, dem Pärchen die Urlaubskasse.

10:00 Uhr. Der Ferieninformationstreff meines Reiseleiterkollegen Yusuf läuft bereits. Ich stelle mich den neuen Gästen kurz vor und präsentiere das Konzept und gebe Hilfestellungen beim Login. Schon geht´s weiter! Mein Lieblingsmeeting wartet auf mich: das Teens-Meeting.

10:30 Uhr. SunConnect Resorts startet sein ConnectFun Programm für die Teenies. Acht junge Gäste sind da. Nicht schlecht, denke ich mir. Denn in der Regel sind sie diejenigen, die gerne mal die Gelegenheit im Urlaub nutzen, um auszuschlafen. Heute im Programm: FIFA Competition, Treasure Hunt, Slide Competiton und am Abend Disco – hier kann echt keine Langeweile aufkommen!

Mittlerweile haben wir knapp 28 Grad – im Schatten versteht sich – ich liebe es!

11:00 Uhr. Es ist Zeit für einen kleines Match! Lisette, eine Kollegin aus dem Hotelanimationsteam unterstützt mich. Wir bilden zwei Team à acht Teens. Ein Klassiker: Deutschland gegen die Niederlande. Leider fehlt mir mit 29 Jahren die Übung – hier fehlt mir wirklich jede Chance. Aber mein Team ist mit vollem Einsatz und viel Spaß dabei. Sieg! Deutschland gewinnt gegen die Niederlande. Wir sind alle happy und zur Belohnung gibt es ein Eis.

12:30 Uhr. Warum mein Job so viel Spaß macht? Wer kann in Deutschland seine Mittagspause schon am Strand verbringen?! Noch schnell ein paar Fotos vom Vormittag auf Instagram mit Hashtag #sunconnectpalomagrida hochladen und ein paar Nachrichten in die Heimat zur Familie schicken. Zwei Stunden relaxen bevor das Nachmittagsprogramm losgeht.

Strand SunConnect Paloma Grida Village

15:00 Uhr. Ausgeruht und mit neuer Energie starte ich das Nachmittagsprogramm. Eine Slide Competition eröffnet den Nachmittag – auf in den hoteleigenen Aquapark.

Unsere Gruppe hat Zuwachs bekommen, denn der ein oder andere Teenie hat es doch noch aus dem Bett gepackt. Weil Lisette die Niederlage vom Vormittag nicht auf sich sitzen lassen kann, gibt es eine Revanche. Unser Team zeigt sich siegessicher. Bevor es richtig losgeht checke ich nochmal zur Sicherrheit aller Teilnehmer, ob auch alle wirklich schwimmen können. Gemeinsam mit den Lifeguards am Beckenrand achten wir darauf, dass alles gut geht. Nach 45 Minuten steht der Sieger fest. Es ist wohl ausgleichende Gerechtigkeit, dass Lisette mit ihrem Team diesmal gewinnt. Wir nehmen es mit Fassung. Gerade Wettkämpfe schweißen die Teenies noch enger zusammen und richtige Urlaubsfreundschaften bilden sich, ganz nach dem Motto von SunConnect Resorts „be connected“.

16:00 Uhr. It’s time for Treasure Hunt! DIE ConnectFun Activity schlechthin. Wir teilen uns in Gruppen auf und legen los. Ich darf nicht aktiv eingreifen, sondern erkläre die Spielregeln. Diesmal habe ich mir Koordinaten auf der gesamten Anlage ausgesucht. Die Gruppen müssen also viel laufen..:-) Ich bin gespannt, wer hier das Rennen macht. Nicht nur Orientierungssinn ist bei diesem Spiel gefragt, sondern auch ein wenig logisches Denken. Los geht´s! Um sie nicht alle in dieselbe Richtung zu schicken, bekommt Gruppe 1 die ersten vier Koordinaten und die andere Gruppe die letzten vier. In der Halbzeit wechseln wir dann, sodass es fair ist. Die Gruppen laufen mit Ihren iPad und den Infos los.

SunConnect Sea World Resort & Spa

16:30 Uhr. Die erste Gruppe kommt zurück. Zu meinem Entsetzten ist es nicht mein Team. Joel, ein zwölf-jähriger Junge aus den Niederlanden kommt zu mir, denn sein Tablet hat keinen Akku mehr. Kein Problem, dank den Ladestationen an der ConnectBar. Während er weiterspielt, lade ich sein Tablet auf. Um 17:00 Uhr ist diese Aktivität zu Ende und wieder gewinnt Team Niederlande. Das Lösungswort war „Sunny Heart“ – irgendwie passend, denn es ist keine Wolke am Himmel zu finden, traumhafte Temperaturen und die Teenies sind richtig gut drauf sind.

Ich habe Pause bis 18:15 Uhr. Ich checke meine Mails, poste meine Eindrücke auf Facebook und Instagram. Kurz durchatmen, eine kurze Erfrischung und ein guter Kaffee – das tut gut! Ein kurzer Blick auf die ConnectWall: ein Gast würde mich heute gerne treffen – ich schreibe ihm zurück, dass ich ab 18:30 Uhr in der ConnectBar auf ihn warte.

ConnectWall SunConnect Paloma Grida Village

18:30 Uhr. Vom ConnectScout werde ich zum Barkeeper – ich mixe an der ConnectBar einen Special SunConnect Cocktail und erkläre das Konzept – das Interesse ist rießengroß – ich komme gar nicht nach – bin eben kein Barkeeper..:-)

Der Gast von vorhin möchte wissen wie er selbstständig nach Antalya kommen kann. Gerne erkläre ich ihm die verschiedenen Möglichkeiten. Widererwartend entscheidet er sich für einen Ausflug. Ich rufe Yusuf meinen Reiseleiter an und vereinbare einen Termin für den Gast, damit er den Ausflug buchen kann.

19:15 Uhr. Der Gast fragt mich, ob ich mit ihm essen gehen möchte – er möchte noch mehr über die Türkei, das Konzept und die Ausflüge wissen – gerne schließe ich mich an – es ist Teil meines Jobs meinen Gästen einen außergewöhnlichen Service zu geben.

20:30 Uhr. Die letzte Aktivität des Tages: Ich gehe kurz durch das Restaurant und schnappe mir meine Teenies – heute ist Disco – nur für die Teenies! Über den Tag hinweg haben sich alle kenne lernen können und so haben wir eine richtig coole Atmosphäre. Natürlich muss ich auch mit tanzen – um 22:00 Uhr beende ich das SunConnect Resorts Programm – mein Transfer wartet auf mich.

Zuhause angekommen lasse ich bei einem Feierabendbier den Tag Revue passieren. Es war wieder einmal ein Tag, der wie im Flug verging. Zufrieden falle ich ins Bett mit dem Wissen, dass morgen ein neuer Tag wartet mit anderen Aktivitäten, anderen Teenies und vielen Eindrücken.

U_FRNZ

U_FRNZ [Mitarbeiter]

U_FRNZ

Neueste Beiträge von U_FRNZ (Mehr anzeigen)

U_FRNZ
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.