Spartipps für die Städtereise

von Reiseblog Redaktion | mehr Artikel von | 7. Mai 2015 | Citytrips | Keine Kommentare

Für viele Kulturinteressierte und Kurzurlauber gibt es nichts Schöneres als Städtereisen. Der schnelle Tapetenwechsel zwischendurch bringt Abwechslung vom Alltag und viele neue Eindrücke. Leider macht der schwache Euro das Vergnügen in vielen Ländern derzeit kostspielig. Vor allem ein Trip in amerikanische Metropolen wie New York oder Asiens Superstädte Hongkong und Shanghai ist weitaus teurer als noch vor einigen Jahren. Es gibt jedoch durchaus noch Städtereisen zum Spartarif. Unsere Spartipps:

Berlin, München, Hamburg

Manchmal liegt das Gute ganz nah. Im Hinblick auf Städtereisen trifft das auch preislich zu. Anstatt in die Ferne zu schweifen, buchen Sie doch eine Kurzreise nach Berlin. In der Bundeshauptstadt gibt es immer wieder Neues zu entdecken und Sie wissen, was Sie preislich erwartet. Noch günstiger ist ein Trip nach München. An der Isar sind die Nebenkosten deutlich geringer als an der Spree. Vor allem die touristischen Angebote sind preiswerter – so kostet eine Fahrt auf den Münchner Fernsehturm nur gut die Hälfte von einem Besuch des Berliner Pendants. Etwas tiefer in die Tasche greifen müssen Sie in Hamburg. Trotzdem ist eine Städtereise an die Alster immer noch erschwinglicher als nach Oslo, Europas teuerster Stadt.

Prag, Budapest und Südosteuropa

Weniger strapaziös für die Reisekasse als Ziele in Skandinavien sind mittel- und osteuropäische Städte. Prag etwa begeistert Städtereisende mit gotischer und barocker Architekturpracht, historischen Sehenswürdigkeiten und kafkaeskem Flair. Das Preis-Leistungsverhältnis in der tschechischen Hauptstadt gehört zusammen mit Budapest zu den günstigsten in Europa. Echte Geheimtipps sind auch Belgrad, Zagreb und Ljubljana, die seit dem Ende des Balkankonflikts aufblühen. Wer lieber im deutschen Sprachraum bleibt, wählt Wien als Ziel für seinen Städtetrip aus. Österreichs Hauptstadt liegt preislich im Mittelfeld.

Klassische Ziele kosten mehr

Unter den klassischen Städtereisezielen ist für Sparfüchse in diesem Jahr besonders Lissabon attraktiv. Portugals Kapitale hat sich in den letzten Jahren herausgeputzt ohne den traditionellen Charme zu verlieren und übermäßig teuer zu werden. Mehr Budget müssen Sie einplanen um in Athen die Akropolis und in Rom das Kolosseum zu bestaunen. Frankreichs Seine-Metropole Paris, die britische Hauptstadt London sowie Spaniens aufregende Städte Madrid und Barcelona sind die teuersten Pflaster für Städtereisende. Tipp: Nutzen Sie unsere speziellen Angebote für ausgewählte Ziele und werfen Sie einen Blick in unseren Online-Katalog City & Events. Wir haben viele attraktive und preisgünstige Städtereisepakete für Sie geschnürt.

Reiseblog Redaktion

Reiseblog Redaktion [User]

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren
Reiseblog Redaktion
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.