Du bist die perfekte Mischung aus Abenteurer und Sparfuchs? Die Urlaubskasse ist dieses Jahr aber leider eher staubig als prall gefüllt? Ich fühle mit euch – und kann euch wenigstens ein bisschen beruhigen: Ihr seid nicht allein! Als reisebegeisterter Student mit begrenztem Urlaubsbudget habe ich über die Jahre gelernt, wie man aus einer aussichtslos scheinenden Finanzsituation, das Maximum rausholt 😀 Egal wie leer und staubig deine Urlaubskasse auch sein mag – den Sommer zuhause verbringen, das ist einfach nicht akzeptabel. Deswegen verraten wir euch heute 6 coole Spartipps, die du bei deinem nächsten Urlaub unbedingt anwenden solltest. So und jetzt ist „Schnapp machen“ angesagt!

1. Früh buchen und flexibel sein!


Frühbucher seid ihr hoffentlich schon längst! Denn eigentlich fängt das Sparen schon lange vor der eigentlichen Reise an. Regel Nummer 1: Sei flexibel! Schau unbedingt auf die benachbarten Bundesländer, denn es könnte sein, dass die Ferien dort erst später beginnen. So umgehst du die hohen Ferienpreise und nimmst dafür ausnahmsweise einen etwas längeren Anfahrtsweg zum Flughafen in Kauf. Generell hat Urlaub außerhalb der Hauptsaison natürlich auch seine Vorzüge – wer in der Nebensaison reist kann schnell viel Geld sparen.

2. Wie war das nochmal mit dem Visum?

Für dich soll’s für kleines Geld so weit weg wie möglich gehen? Na, was vergisst man ganz gerne mal, wenn es in die weite Ferne geht? Richtig! Das Visum. Beschäftigt euch früh genug mit den Einreisebestimmungen für euer gewünschtes Reiseziel und tappt auf keinen Fall in die Kostenfalle von den etlichen Visa-Agenturen, die auf Google für ihre Dienste werben. Ich weiß wie verlockend es sein kann, den ganzen Papierkram abzugeben. Deswegen fragt unbedingt im Reisebüro eures Vertrauens nach – viele bieten diesen Extra-Service nämlich an. Einfach zurücklehnen und im Vergleich zu den teuren Visa-Agenturen bares Geld sparen!

3. Geld abheben im Ausland? Gratis!

Wie wäre es auf der ganzen Welt kostenlos Geld abheben zu können? Nie wieder das komplette Urlaubsbudget in der Bauchtasche zu tragen oder nervige Gebühren auf sich nehmen zu müssen. Vergleicht doch einfach mal die Anbieter. Mit der DKB Visa Card, Barclaycard New Visa oder Santander 1plus Visa Card ist auf jeden Fall Schluss mit den lästigen Auslandsgebühren. Egal ob Bargeldabhebungen oder Kartenzahlungen – die Gebühr und auch der Gang zur Wechselstube fällt komplett weg.

4. Mach doch mal dein eigenes Ding!

Wir haben einen weiteren, coolen Urlaubstipp für euch auf Lager, um eure Kasse etwas aufzubessern! Wie wärs mal mit Selbstverpflegung und selbt geplanten Touren? Organisiere dein Tagesprogramm doch einfach mal mit deinem Reisebuddy auf eigene Faust und lasst euren Gedanken freien Lauf. So könnt ihr nicht nur eure kreative Ader ausleben, sondern auch Kosten einsparen und trotzdem einen super abenteuerlichen Trip erleben! Lasst euch in den verschiedensten Städten inspirieren und erkundet Plätze, die vielleicht noch niemand kennt 🙂 Vorteilhaft ist es hierbei den Mietwagen über das Hotel zu buchen, um somit eine Menge Kosten zu sparen. Und hey, das ist doch super, denn gleichzeitig bleibt mehr Budget für tolles Essen und Urlaubsshopping!

5. Verträge und Abos? Stilllegen!

Du planst einen längeren Auslandsaufenthalt und scheust unnötige Kosten? Dann ist dieser Tipp wirklich Gold wert! Als ich mein Auslandssemester in Asien angetreten habe, wurden erst mal alle möglichen Verträge oder Abos stillgelegt. Reiche einfach einen Nachweis über deinen Auslandsaufenthalt bei deinem Fitnessstudio oder Handyanbieter ein (z.B. Kopie der Flug-oder Buchungsbestätigung)  – und schon lassen sich wie in meinem Fall bis zu 100€ sparen 😉

6. Cooks Club – Gäste ändern sich, Hotels auch

Schon von der neuen Hotelmarke von Thomas Cook gehört? Das new Generation Hotel Cooks Club! Moderner und stylischer geht’s garnicht! Besonders cool: Bucht euch ganz einfach ein 4er Apartment mit euren besten Freunden und verteilt so die Kosten auf mehrere Köpfe. Euer Geldbeutel wird sich sicher freuen 😉 Wilde Partynacht gehabt? Das Langschläfer-Hangover Frühstück könnt ihr jetzt sicher gut gebrauchen. Der Cooks Club lässt für euch keine Wünsche offen – ob leicht, mediterran oder asiatisch – freut euch auf abwechslungsreiche Gerichte. Die angesagte Cantina ist das besondere Highlight. Hier lernt ihr coole Leute kennen –ganz ohne spießige Essenszeiten! In der angesagten Hotelbar könnt ihr den Abend unter Freunden mit den richtigen Drinks perfekt ausklingen lassen. Hostelatmosphäre – nur in exklusiv! Hier geht’s zum neuen Cooks Club!