Sehnsuchtsreisen Karibik: Mexiko & Jamaika

von Jens-Jochen Lauff | mehr Artikel von | 16. Dezember 2014 | Rundreisen | Keine Kommentare

„Für Naturen wie die meine ist eine Reise unschätzbar: Sie belebt, berichtigt, belehrt und bildet.“

Besonders auf Rundreisen, beim Kennenlernen von Land und Leuten bewahrheitet sich dieses Zitat von Goethe mehr als einmal. Hier eine kleine Auswahl von fernen Sehnsuchtsreisen aus aller Welt. Auf der ersten Etappe meiner Sehnsuchtsreisen möchte ich Sie in die Karibik entführen.


Sehnsuchtsreise Mexiko

Mexiko hat viel zu bieten. Die Rundreise „Unbekannte Maya-Schätze“ führt – wie der Name schon vermuten lässt – zu versteckten und unberührten Maya-Stätten, abseits der üblichen Touristenpfade. Hier in den noch weitestgehend unbekannten Regionen der Yucatan-Halbinsel praktizieren die Nachfahren der Mayas noch Bräuche, die eng an die spirituellen Überlegungen vergangener Tage anknüpfen.
 Sehnsuchtsreise Mexiko

Die Maya-Stadt Coba, mit den höchsten Tempelpyramiden der Halbinsel Yucatan liegt noch weitestgehend im Dschungel des Bundesstaates Quintana Roo. Die Flora und Fauna, die Coba umgibt zaubert ein ganz besonderes Ambiente. Ein Höhepunkt ist der Besuch einer Cenote, ein Wasserreservoir der Maya. Idealer Stopp für eine willkommene Erfrischung im glasklaren Wasser.

Sehnsuchtsreise Mexiko

In Valladolid, einer pittoresken spanischen Kolonialstadt, in der jedes Haus, jede Kirche, der Hauptplatz und die Bürgermeister-Residenz eine kleine Geschichte hat, findet die erste Übernachtung statt. Auf der Fahrt nach Tihosuco steht ein Besuch im Mayadorf El Señor auf dem Programm. Hier kann man die Gastfreundschaft sowie die Sitten und Gebräuche der Maya-Nachfahren hautnah erleben.

Sehnsuchtsreise MexikoDas herzliche Ambiente und die traditionelle Lebensart zieht jeden Besucher in seinen Bann. In Felipe Carillo Puerto, spirituelles und geistliches Zentrum der Maya-Nachkommen, wird Geschichte lebendig. Während des Kastenkrieges diente der „Tempel des sprechenden Kreuzes“ als Vermittler und Botschafter mit großem Einfluss auf die rebellierenden Maya im Kampf gegen die Nachfahren der spanischen, weißen Mexikaner. Chetumal ist die Landeshauptstadt von Quintana Roo. Ein Abstecher ans Karibische Meer führt zur Hafenstadt Mahuahual. Höhepunkt ist ein Bootsausflug, von dem aus man mit dem Schnorchel bewaffnet die herrliche Unterwasserwelt am zweitgrößten Korallenriff erleben kann. Fast gänzlich unbekannt sind die beiden Maya-Stätten Kohunlich und Oxtankah. Beide Tempelanlagen zeichnen sich durch unberührte Natur und besondere architektonische Schöpfungen in der Welt der Maya aus. Unvergesslich wird der Besuch der Süßwasserlagune von Bacalar werden mit der „Cenote Azul“. Diese Lagune wechselt je nach Tageszeit durch die Sonneneinstrahlungen ihre Farbe, von smaragdgrün bis zu türkisblau sind alle Farbnuancen dabei.

Sehnsuchtsreise Mexiko Tulum

Höhepunkt und Abschluss der fünftägigen Rundreise bildet der Besuch von Tulum. Diese einzigartige Maya-Stadt ist direkt am Meer errichtet und besticht durch ihre Lage, Flair und Atmosphäre und den unvergesslichen Blick auf die Weiten des Ozeans.


Sehnsuchtsreise Jamaika

Hier, auf der kleinsten der großen Antillen-Inseln wurde das karibische „It’s all right“ erfunden. Das entspannte Lebensgefühl und die Lässigkeit der Jamaikaner ist auf Schritt und Tritt zu spüren und lässt sich auf der Rundreise „Höhepunkte Jamaicas“ hautnah erleben.

Beginn und Ende der Rundreise ist in Montego Bay, der heimlichen Hauptstadt Jamaikas an der Nordwestküste. Die Olympioniken des jamaikanischen Viererbob-Teams, bekannt aus dem Kinofilm Cool Runnings betreiben hier im Vergnügungsviertel eine Bar, die einen Abstecher am Abend wert ist. Der erste Tag führt quer über die Insel zur Südküste. Im Mündungsgebiet des Black River kann man bei einer Bootsfahrt die Natur der tropischen Mangrovenlandschaft erleben um anschließend bei der ältesten Rum-Destilliere, Appleton vorbeizuschauen wo das braune Gold der Karibik gebrannt wird.

Sehnsuchtsreise JamaikaDie politische Hauptstadt steht am nächsten Tag auf dem Programm. Im Devon House kann man alles über die Geschichte und die reiche kulturelle Vergangenheit Jamaikas erfahren.

Sehnsuchtreise JamaikaSelbstverständlich darf ein Besuch beim größten Sohn der Stadt – Bob Marley – nicht fehlen. Das kleine Museum zeigt Erinnerungen an den weltberühmten Reggae-Star. Eine landschaftlich äußerst reizvolle Fahrt führt durch die Blue Mountains, wo einer der besten und teuersten Kaffees der Welt wächst wieder zur Nordküste bis zur pittoresken Hafenstadt Port Antonio. Ganz in der Nähe verbrachte James Bond Autor Ian Fleming einige Jahre seines Lebens. Die Floßfahrt auf dem Rio Grande ist ein Muss, bevor die Fahrt über die Küstenstrasse bis nach Ocho Rios führt.

Sehnsuchtsreise Jamaika

Unterwegs steht ein Stop bei den Sommerset-Wasserfällen auf dem Programm, erfrischendes Bad inklusive sowie ein Stop bei der Sun Valley Plantage mit Verkostung von einigen einheimischen Früchten uns Säften. Der Berühmteste Wasserfall von Jamaica liegt auf dem Weg zurück nach Montego Bay. Ein Besuch auf Jamaica ist nicht komplett ohne die Kaskaden des Dunns River Falls erklommen zu haben. Sehnsuchtreise Jamaika 


Jens-Jochen Lauff

Jens-Jochen Lauff [Mitarbeiter]

Produktmanager Asien, Arabien, Indischer Ozean bei Thomas Cook AG
Seit 1995 bei Neckermann/Thomas Cook in verschiedenen Positionen, u.a. Auslandseinatz in Thailand, im Produktmanagement Kreuzfahrten und seit über 10 Jahren im Produktmanagement Fernreisen.
Jens-Jochen Lauff

Neueste Beiträge von Jens-Jochen Lauff (Mehr anzeigen)

Jens-Jochen Lauff
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.