Sehnsuchtsreisen Asien: Bali & Thailand

von Jens-Jochen Lauff | mehr Artikel von | 30. Dezember 2014 | Rundreisen | Keine Kommentare

„Für Naturen wie die meine ist eine Reise unschätzbar: Sie belebt, berichtigt, belehrt und bildet.“

Besonders auf Rundreisen, beim Kennenlernen von Land und Leuten bewahrheitet sich dieses Zitat von Goethe mehr als einmal. Hier eine kleine Auswahl von fernen Sehnsuchtsreisen aus aller Welt. Auf der zweiten Etappe meiner Sehnsuchtsreisen möchte ich Sie nach Asien entführen.


Sehnsuchtreise Thailand

Wer hätte gedacht, dass in Thailand Wein angebaut wird. Diese und weitere unbekannte Facetten im Land des Lächelns kann man auf der Rundreise „Siam Original für Entdecker“ kennenlernen.BKK_allgemein_20130611Den Auftakt bildet der Besuch des charmanten 100 jährigen Marktes am Klong Suan im Osten von Bangkok, ein lebendes Museum und phantastischer Einblick in den Alltag der Thai. Noch weiter auf dem Land gibt es eine Wasserbüffel-Farm. Hier kann man bei der traditionellen Herstellung von Mozarella zusehen und natürlich kosten.Sehnsuchtsreise ThailandKulinarisch geht es am nächsten Tag weiter mit dem Besuch einer Pilz-Farm auf dem Weg in die hügelige Landschaft rund um den Tham Lan Nationalpark. Auf einer Seidenfarm in der Nähe produzieren abertausende der gefräßigen Raupen den kostbaren Rohstoff.

Im Osten von Thailand ist der Einfluss der Khmer stark zu sehen. In Pimai liegen Tempelanlagen, die als Vorbild für das berühmte Angkor Wat in Kambodscha dienten, die Landesgrenze ist gerade mal 100 Kilometer entfernt.A163Auf der Weiterfahrt nach Khao Yai liegen noch weitere Tempel aus der der Khmer-Angkor-Zeit am Weg und auf dem Besichtigungsprogramm, bevor auf einem Weingut der thailändische Wein verkostet werden kann.Sehnsuchtreise ThailandNach einer Zwischenübernachtung in Bangkok geht es am nächsten Morgen zum großen Fischmarkt von Mahachai und zum bemerkenswerten Markt von Mae Klong, der zwischen den Eisenbahnschienen stattfindet.

Sehnsuchtreise ThailandZwischen Phetchaburi und Hua Hin stehen einige Königspaläste. Hier liegen die Sommerresidenten der thailändischen Könige mit ihren Pavillons, Säulenhallen und Tempelgebäuden. Der schönste, der Palast von Rama IV ganz aus Teakholz kann besichtigt werden.

Bei einem Bootsausflug durch die Mangroven des Roi Yod Nationalpark kann man seltene Wasservögel beobachten, hier ist auch die schmälste Stelle von Thailand, es sind nur elf Kilometer vom Ozean bis zur Grenze nach Myanmar. Den Ausklang der Reise bilden zwei erholsame Tage am Strand von Ban Krut, bevor es mit dem Zug zurück in die Hauptstadt von Thailand, nach Bangkok geht.


Sehnsuchtreise Bali

Die Insel der Götter verzaubert immer wieder mit ihren vielfältigen Erscheinungsbildern. Auf der Rundreise „Balis Höhepunkte“ werden einige davon lebendig. Und am Ede der Reise weiß man, warum diese Insel ihren Beinamen verdient.
16_Jatiluih01
Gleich zu Beginn eines der bekanntesten Fotomotive der Insel, Pura Tanah Lot, der Meerestempel auf einem Felsen von der Küste, der nur bei Ebbe trockenen Fußes erreicht werden kann. Durch üppig grüne Urwälder und vorbei an schier endlosen Reisterrassen gelangt man anschließend zur Nordküste mit ihrem schwarzen Sandstrand.

Pura Ulun Danu ist ein weiteres Postkartenmotiv. Fast scheint es, als ob der Tempel auf der Oberfläche des Bratan-Sees schwebt.Sehnsuchtsreise BaliIm Künstlerdorf Ubud lohnt sich ein Bummel durch die Straßen und Gassen und den Malern über die Schulter zu sehen und bei der Entstehung ihrer Werke dabei zu sein. Ganz in der Nähe liegt die Elefantenhöhle Goa Gajah, wo einst Mönche sich in die Felsen zur Meditation zurückzogen. Die Höhle und das mächtige Portal wurden in den massiven Feld gegraben.Sehnsuchtreise BaliEine traditionelle Tanzvorführung darf auf keiner Bali-Reise fehlen. Der Barong ist ein gutmütiges Fabelwesen zwischen Hund und Drache und verkörpert im Tanz mit Rangda der Hexe die uralte Geschichte zwischen Gut und Böse.10_KertaGosa17Größter und wichtigster Tempel ist Pura Besakih, der Muttertempel am Fuße des gleichnamigen Berges. Jede Familie, jede Dorfgemeinschaft, jede Berufsgruppe hat hier ihren eigenen Bereich. Bei gutem Wetter kann man von hier oben bis zur Südküste sehen. Der Wasserpalast Tirtagangga verzaubert durch seine verspielten Formen und fernöstlich anmutenden Elementen und wurde rund um eine heilige Quelle errichtet. Dann tritt man durch ein Zeitfenster in ein altes, anderes Bali. Im Dorf Tenganan leben die Bali-Aga, die Ureinwohner der Insel. Diese sind vor allem für ihre hochwertigen Ikat-Webereien bekannt.

Sehnsuchtreise BaliPura Goa Lawah ist der Tempel der Fledermäuse. Zu Tausenden bevölkern diese kleinen Flatterer die Höhle hinter den Opferaltären. Einen Einblick in den Gerechtigkeitssinn der Ur-Balinesen lässt die Gerichthalle in Klungkung zu, deren Decke aus Bildern besteht, die ganz genau dokumentieren welche Strafen z.B. bei Diebstahl, lügen oder Ehebruch auf den Übeltäter warten.    

Jens-Jochen Lauff

Jens-Jochen Lauff [Mitarbeiter]

Produktmanager Asien, Arabien, Indischer Ozean bei Thomas Cook AG
Seit 1995 bei Neckermann/Thomas Cook in verschiedenen Positionen, u.a. Auslandseinatz in Thailand, im Produktmanagement Kreuzfahrten und seit über 10 Jahren im Produktmanagement Fernreisen.
Jens-Jochen Lauff

Neueste Beiträge von Jens-Jochen Lauff (Mehr anzeigen)

Jens-Jochen Lauff
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.