Erinnert ihr euch noch an euren ersten Urlaub?
Daran, welchen Song ihr im Flieger hörtet als ihr das erste Mal über den Wolken ward oder welche Songs im Auto mit euren Freunden auf dem Weg zum Meer liefen?

Und dann läuft dieser eine Song, morgens beim Kaffee oder in der Bahn auf dem Weg zu Arbeit. Dieser eine Song, der in der Gedächtnisversenkung verschwand. Und plötzlich sind wir wieder dort. Und haben Sehnsucht zurück. Zum Flughafen während wir am Gate warten, zurück zu unserem ersten Meeresurlaub.  Wir erinnern uns an diesen einen Abend am Strand an der Bar als die Sonne und die Musik unsere Mundwinkeln fast alleine Richtung Ohren wandern ließen. Wir erinnern uns an den Roadtrip Richtung Horizont, als wir jeden möglichen und unmöglichen Song mitträllerten und wir vor Euphorie fast platzten. Wir erinnern uns. An den Mittagsschlaf am Strand oder an den letzten Abend am Meer.

 
 
 
 

Es gibt diese Songs.
Die, die in Endlosschleife laufen und jene, die noch nach Jahren sofort Momenterinnerungen aus dem tiefsten Schlaf wecken. Sich in Musik verlieren und wiederfinden, Erinnerungen noch einmal durchleben, Fernweh das durch Musik geweckt wird, Vorfreude die durch bestimmte Songs erst recht tanzen und springen lässt.

Und es gibt nichts Schöneres, als durch Musik unverhofft an Momente erinnert zu werden und morgens ganz für sich zu schmunzeln, weil man so plötzlich wieder in längst vergessenen Urlaubserinnerungen schwelgt. Und der Satz „Weißt Du noch damals…“ klingt nie besser, als wenn er unerwartet von der Musik von damals untermalt wird.

Und deswegen habe ich in meinen Playlisten gestöbert und Euch meine Favoriten in einer Playlist zusammengestellt. Fürs Mitsingen, Tanzen und für‘s Erinnern.

Mein Allzeit Favorit und liebster Erinnerungsmoment ist der Song von Sophie Hunger „Le vent nous portera“. Den hörte ich 2012 an meinem letzten Urlaubsabend an der Küste eines Dorfes in Cinque Terre – nachdem ich mich mit einem Straßenkünstler unterhielt, suchte ich mir einen Platz an der Küste über dem Meer, aß Castagnaccio, trank ein Glas Montepulciano und genoss den Sonnenuntergang während Sophies Melodien ganz leise spielten. Und wann immer ich diesen Song höre, muss ich an diesen letzten Abend meines ersten Urlaubs alleine denken.

Dann gibt es noch diesen Klassiker von Tom Petty. Dieser Song lief, als ich mit einem Freund spontan die Flucht ergriff und wir mit dem Auto an die See fuhren. An meinem Geburtstag, dem ersten sonnigen Tag seit Tagen. Ich glaube ich war die nervigste DJane, die man sich vorstellen kann (Sorry!). Dauerschleife und Tom Petty sei Dank.

Oh und zu guter Letzt ein Song den ich wirklich immer höre, sobald ich im Flughafen sitze und bei dem ich mich frage, wieso es den eigentlich nicht auf Spotify gibt.

Hier ist meine Auswahl an Songs, die mich an einige meiner liebsten Urlaubsmomente erinnern. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hören und vielleicht habt ihr ja auch solche Songs, die euch in die schönsten Momente zurück katapultieren?