Poliert schon mal die Linse eurer Kamera – denn heute geht es ab nach Lanzarote! Es sind zwar nur 4 Stunden Flugzeit, aber es wird sich anfühlen, als wärt ihr auf einem ganz fernen Planeten gelandet: Mit Worten sind die faszinierenden Naturspektakel, die ihr auf der Vulkaninsel finden werdet, kaum zu beschreiben. Doch eins verrate ich euch schon mal vorab: Die Landschaft ist ganz anders, als all das, was ihr bisher gesehen habt. Bizarre Lavaformationen, feuerrote Berglandschaften, gigantische Krater und atemberaubende Strände machen Lanzarote zu einem magischen Ort, den es so definitiv kein zweites Mal gibt! Also alle Fotoliebhaber oder Instagram-Junkies aufgepasst: Hier gehen euch ganz sicher nicht die Fotomotive aus! Und damit ihr vor dem Urlaub schon bestens über die coolsten Fotospots informiert seid, nehmen wir euch heute mit zu den zehn schönsten Flecken der Insel. Seid ihr bereit für zehn Schnappschüsse, die Likes hageln lassen?

Fotospot 1: Das Surferparadies am Famara Beach

Unser erster Halt ist die Playa de Famara im Norden der kanarischen Insel! Nicht nur ein echter Hotspot für Surfer aus aller Welt, sondern auch für alle Hobbyfotografen. Und das aus gutem Grund: Hier lässt sich der schönste Sonnenuntergang der Insel bewundern und wenn sich das Meer bei Ebbe zurückzieht bildet der Wasserfilm über der Sandoberfläche einen gigantischen Spiegel, der das warme Sonnenlicht und die umliegende Berglandschaft traumhaft schön reflektiert. Hier MUSST du dich unbedingt ablichten lassen!!!

Fotospot 2: Der weiße Kessel der Caldera Blanca

Es ist kaum zu begreifen, was die Natur hier erschaffen hat! Allein die Wanderung durch die schroffe, schwarzblaue Lava-Wüste ist ein Erlebnis, das ihr niemals vergessen werdet! Doch was euch am Ende der Wanderung erwartet – toppt alles. Der Ausblick auf die Caldera Blanca und ihren hellen Kessel, der aus dem umliegenden schwarzen Lavameer heraussticht – ist unbezahlbar. Aber vorsicht, das perfekte Foto ist hier auch mit etwas sportlicher Anstrengung verbunden!

Fotospot 3: Der Insider auf dem Famara-Gebirge

Unser nächster Spot ist ein echter Insider! Nur wenige Meter vom „offiziellen“ Wanderweg des Famara-Gebirges entfernt, öffnet sich ein kleiner Spalt in der massiven Felswand – von dem nur ganz wenige wissen! Hier kannst du über 500 Meter senkrecht in die Tiefe schauen. Also. Hinsetzen. Staunen. Und gaaanz wichtig: Foto nicht vergessen!

Fotospot 4: Perspektivenwechsel an den Salinas de Janubio

Wow! Dieses wunderschöne Farbenspiel ist ein absolutes MUSS für jeden Lanzarote Besucher. Besonders in der Abendsonne leuchten die Salzfelder der Salinas de Janubio in allen erdenklichen Rosa-, Lila- und Blautönen. Ein cooles Foto lässt hier nicht lange auf sich warten: Man nehme ein Stöckchen, spielt ein bisschen mit der Perspektive – und schon ist ein Künstler geboren, der sich mit seinem Zauberpinsel in einer bunten Farbpalette austobt! Unser Hoteltipp: Das Sentido Aequora.

Fotospot 5: Die Route 66 von Lanzarote

Ein Beitrag geteilt von Sarah (@saarahlouisa) am


Willkommen im Nirgendwo! Endlose Straßen, umgeben von einer traumhaften Kulisse und einer beruhigenden Ruhe – darf ich vorstellen: das ist nicht die Route 66, sondern einfach nur Lanzarotes Hinterland! Weit und breit kein Auto in Sicht. Einfach mal hinsetzen und den Moment mit der Natur genießen.

Fotospot 6: Das Naturwunder – Timanfaya Nationalpark

Das Aushängeschild der kanarischen Vulkaninsel – der Timanfaya Nationalpark! Er gehört ohne Zweifel zu den spektakulärsten Naturwundern in Europa und ich verspreche euch, dass euch das feuerrote Vulkanberge-Panorama für immer im Gedächtnis bleiben wird! Genug gestaunt? Dann wird’s endlich wieder Zeit für ein Fotoshooting!

Fotospot 7: Baden in den Naturpool der Los Charcones

Top Secret!!! Man nennt sie „Los Charcones“ und mit ein bisschen Glück habt ihr diese chilligen Naturpools ganz für euch allein. Der kleine Fußmarsch lohnt sich! Spätestens wenn ihr das kristallklare Wasser im Sonnenlicht türkis, grün und blau schimmern seht und einen Sprung hinein wagt – werdet ihr mir zustimmen: Die Schönheit dieses einsamen Orts ist mit der Kamera kaum einzufangen! Also los, vom Iberostar Lanzarote Park fahrt ihr nur 20 Minuten zu diesem Geheimtipp.

Fotospot 8: Das grüne Naturschauspiel Lago Verde

Haben die Naturschauspiele hier überhaupt noch ein Ende? Hmm, also wenn ich mir den „Lago Verde“ so anschaue könnte das NEIN nicht klarer sein! Was sonst nur der Chicago River am St. Patricks Day schafft – ist hier 365 Tage im Jahr zu bestaunen.

Fotospot 9: Montanas del Fuego – Ein Spaziergang auf dem Mond

Seid ihr gerade auch noch auf der Suche nach Außerirdischen? Ihr werdet es mir nicht glauben, aber auf diesem überwältigenden Abschnitt der Montanas del Fuego (übersetzt: Feuerberge) fühlt sich ein Spaziergang wirklich an wie auf einem unentdeckten Planeten! Na, ist der Finger schon auf dem Auslöser?

Fotospot 10: Das blaue Farbenspiel in der Jameos del Agua Höhle

Der letztee Halt unserer Fototour – die Jameos del Agua! Die Lavahöhle mit dem unterirdischen See gilt als absoluter Touristenmagnet. Durch den Lichteinfall der Sonnenstrahlen leuchtet das glasklare Wasser in unfassbar schönen Blautönen. Also hier lohnt sich das früher Aufstehen garantiert: Vom SunConnect HD Beach Resort an der Costa Teguise seid ihr ratzfatz in 25 Minuten vor Ort und könnt die wundervolle Spiegelung im Wasser ohne Menschen fotografieren!

Viel Spaß beim Instagrammen, Fotografieren und Co.!