Ob gemeinsam am Strand entspannen oder Feiern bis zum Morgengrauen: Urlaub mit den Mädels ist einfach das Beste! Endlich mal loskommen vom Alltag, mit den Freundinnen lachen und einfach mal so richtig Spaß haben. Jede Clique sollte mindestens einmal zusammen verreist sein.

Allerdings ist sowas gar nicht so einfach zu planen. Der Euphorie am Anfang kommen bald Meinungsverschiedenheiten über die Musikplaylist oder die Tagesplanung in die Quere. Und ehe ihr euch versieht hat die Eine beschlossen auf keinen Fall mit der Anderen in einem Zimmer schlafen zu können.

Damit euch das nicht passiert, solltet ihr euch diese 5 kurzen Schritte merken damit euer Urlaub definitiv ein Erfolg wird:

Schritt 1: Wohin soll es gehen?

Als allererstes solltet ihr entscheiden was für einen Urlaub ihr überhaupt verbringen möchtet: Lieber die ganze Zeit Feiern gehen? Am Strand entspannen? Oder doch einen Städte-Trip? Man kann überall mit der Squad Spaß haben aber ihr solltet vorher klären auf was ihr am meisten Bock habt. Erstellt doch alle eine Liste mit euren Top 3 Destinationen und am Ende wird demokratisch abgestimmt oder nach Budget entschieden. Wir übrigens finden, dass Barcelona und Mykonos super Reiseziele für einen Girlstrip sind !

Dieser Prozess kann allerdings schon zum Scheitern des ganzen Vorhabens führen. Ihr seid vermutlich 3-5 Leute und jeder möchte wahrscheinlich etwas Anderes. Versucht die goldene Mitte zu finden und Kompromisse zu schließen. Falls euch das nicht gelingt, ist es vermutlich besser zu Hause zu bleiben denn es werden noch viel mehr Entscheidungen auf euch zu kommen.

Schritt 2 : Aktivitäten planen

Was wollt ihr überhaupt zusammen unternehmen auf eurem Mädelstrip? Sobald ihr festgelegt habt wohin es geht, solltet ihr euch darüber informieren was man in der Umgebung machen kann. Erstellt erst mal eine Liste, setzt euch dann zusammen und sortiert aus. Achtung: Nehmt euch nicht zu viel vor. Sehr wahrscheinlich werdet ihr vor Ort nochmal neue Dinge entdecken die ihr ausprobieren wollt. Lasst euch genügend zeitlichen Spielraum und bedenkt auch, dass jeder mal eine Pause braucht.

Schritt 3 : Packliste erstellen

Eine gemeinsame Packliste aufzuschreiben macht nicht nur sehr viel Spaß, sondern ist auch sehr nützlich. So vergisst zum Beispiel keine ihren Föhn und es gibt schon mal einen Streitpunkt weniger. Ihr könntet ebenfalls eure Outfits für die verschiedenen Anlässe planen, so geht ihr sicher, dass eure gesamte Clique slayen wird. Außerdem fängt so niemand erst in der letzten Minute an zu packen und vergisst nicht die Hälfte. Dreht einfach die Musikplaylist auf und stimmt euch auf den gemeinsamen Urlaub zusammen ein.

Schritt 4 : Zoff vermeiden

Dieser Schritt klingt vielleicht erstmal bizarr, denn ihr seid ja Freunde und habt euch unendlich doll lieb, oder? Egal wie lange ihr jemanden kennt, mit ihm 24/7 zusammen zu hocken ist nochmal eine neue Erfahrung. Deswegen solltet ihr darauf achten, eure gegenseitigen Grenzen zu kennen und einzuhalten. Stellt am besten am Anfang ein paar grundlegende Regeln auf. Das wird es euch erleichtern. Auch wichtig: Jedem seinen persönlichen Freiraum zu lassen. Ihr muss nicht immer GEMEINSAM auf die Toilette gehen, GEMEINSAM aufstehen und GEMEINSAM heimkommen usw.

Für Harmonie und gute Laune sorgt immer ein gemeinsamer Netflix-Abend: Sucht euch einen Film raus, vielleicht eine Rom-Com („To all the boys i´ve loved before“), und macht es euch mit Knabberzeugs und Getränken aus dem Supermercado nebenan gemütlich.

Schritt 5 : SPASS HABEN!

Das ist letztendlich das wichtigste. Ihr solltet unbedingt die Zeit mit euren Freundinnen genießen und gemeinsam eine geile Zeit verbringen – egal wohin es auch geht.